Forum: Sport
Bundesliga: BVB setzt Siegesserie auch gegen Bayer fort
AP/dpa

Auch Bayer Leverkusen kann Borussia Dortmund in der Bundesliga nicht aufhalten: Der BVB siegte verdient 3:0 und bleibt Tabellenführer. Dabei half den Dortmundern auch ein Lapsus von Bayer-Torwart Bernd Leno.

Seite 6 von 19
EraserFS 20.09.2015, 23:25
50.

Zitat von rocky_heike
Gut so BvB: Macht den Bayern wieder Dampf. Aber nicht zu viel. Weiss man doch, dann landen Eure Spieler bei denen.
Unwahrscheinlich, keiner der aktuellen Top-Leute bei Dortmund spricht spanisch, demnach sollten sie nicht auf Guardiolas Einkaufsliste landen.

Beitrag melden
axelmueller1976 20.09.2015, 23:26
51. Nr.28 Meine Werte finden Sie in Sport 1

Zitat von schilichote
Sie entpuppen sich leider zum wiederholten Mal als Forentroll. Zumindest hier, was Ihre beliebten Lauf-km angeht. Denn was Sie sagen, stimmt leider nicht. Nachlesbar auf Bundesliga.de: Leverkusen: gegen Bayern: 111 Lauf-km gegen Dortmund: 113 Lauf-km gegen Bayern: 11.22 km intensive Läufe gegen Dortmund: 11 km intensive Läufe gegen Bayern: 4.6 km Sprintdistanz gegen Dortmund: 4.5 km Sprintdistanz Leverkusen gegen Bayern: 6.6 km schnelle Läufe Leverkusen gegen Dortmund: 6.6 km schnelle Läufe Abgesehen davon: Was wäre denn eigentlich so Ihre "Idealmannschaft"? Eine, die viel läuft? Oder eine, die wenig läuft? Wäre interesssant das mal von Ihnen zu erfahren. Ich versuche nach wie vor, Ihre ständigen Lauf-km-Bezüge richtig einordnen zu können. Wie bereits in einem anderen Thread angedeutet: Ich bin da offen für alles. Eine Mannschaft, die viel läuft, ist Ihnen verdächtig. Eine Mannschaft, die wenig läuft hat nicht alles gegeben.
Was die Diskussion über Lauf-Km angeht ,schlage ich vor noch einige Zeit abzuwarten und die Entwicklung zu beobachten .Dann wird sich einiges von selbst regeln.Wir werden uns ja hin und wieder im Forum schreiben.

Beitrag melden
murun 20.09.2015, 23:30
52. Und z.B. Bayern München?

Zitat von wiesei
Der Hype um Dortmund ist völlig ungerechtfertigt. Bisher hatten sie keinen einzigen richtigen Gegner nur weil sie zufällig ausschließlich sschlechte Mannschaften als Gegner haben, sind sie noch lange nicht gut. Die BVB wird bei den richtigen gegnern ihr blaues Wunder erleben und haushoch verlieren, dann können sie am ende der Saison mit nem EL Platz froh sein
Hatten die "richtige" Gegner? Blödsinn, solche Aussagen (als Fan, der keinen beider Clubs anhängt...)!

Beitrag melden
axelmueller1976 20.09.2015, 23:34
53. Nr.26 Was finden Sie an Müsli so schrecklich ?

Zitat von tobo5824-09
Yo, axel, schauen Sie sich mal die Daten richtig an. Bayer hat 113,01 km zurückgelegt. Der BVB 114. Also 1km mehr gelaufen umgerechnet auf 14 eingesetzte Spieler. Und schauen Sie nebenbei auch mal auf die wirklich relevanten Werte wie Pass- und Zweikampfquote, Ballbesitz usw. Hier z.B.: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/5/2854969/0/default/0/default/spieldaten_borussia-dortmund-17_bayer-leverkusen-9.html Und lassen Sie doch bitte Ihre "Müsli- u.a. "sprüche stecken. Dass Sie damit stets etwas ganz anderes suggerieren wollen, weiß hier inzwischen jeder.
Ich als Ausdauer-Sportler esse jeden Morgen Müsli .Was ist schon dabei wenn Kagawa das auch gut findet, wobei Milchreis auch nicht schlecht wäre.

Beitrag melden
tobo5824-09 21.09.2015, 01:57
54. Fliegenfänger?

Zitat von ge1234
... gegen dieses Leverkusen keine große Kunst. Was für eine schwache Mannschaft, was für ein Fliegenfänger im Tor!
Bernd Leno, der "Fliegenfänger", wie Sie ihn zu nennen belieben, hat mit wenigstens vier Weltklasseparaden verhindert, dass seine Mannschaft unter Wert aus dem Stadion geschossen wurde.

Einer der hoffnungsvollsten Keeper im deutschen Fußball.
Respekt für seine Leistung auch gestern.
Und kein Verständnis für einen solchen unsachlichen und wie ich meine auch unfairen Kommentar.

Beitrag melden
phrasenmaeher 21.09.2015, 07:08
55. Ja ja,

... der gute axelmueller1976 und das Bueckstueck. Wo der BVB im Forum ist, da können unsere kristallkugelerprobten Analyse-Bazis ja nicht weit sein. Steht das 1976 eigentlich für das Geburtsjahr? Ich hoffe doch, eher für das vom Papa, ansonsten kann ich nur konstatieren: Mit knapp 40 noch derart konsequent ebensolchen Unsinn von sich geben, Respekt! War übrigens ein schönes Spiel, welches Leverkusen auch leicht höher hätte verlieren können. Aber auch noch u.a. vom Ex-Kollegen kurz vor Spielende einen Treffer zu kassieren, das wäre des Schlechten denn doch zuviel. Um Leverkusen selbst brauche man sich wohl ob der Mini-Krise in der Liga keine Sorgen zu machen, die werden sich schon wieder stabilisieren. Dortmund hingegen hat derzeit mal einen richtigen Lauf. Es macht wirklich Spaß, der Mannschaft beim Spielen zuzugucken. Sicherlich wird dieser Durchmarsch nicht ewig anhalten, das erste Unentschieden oder auch die erste Niederlage kommen bestimmt. Aber wie sagte doch einer unserer reichhaltig vorhandenen Sport-Philosophen: "Fußball ist keine Mathematik." Recht hat er.

Beitrag melden
phrasenmaeher 21.09.2015, 07:52
56. @dr.max

Ich hätte da exakt zwei Antworten auf Ihre bohrenden Fragen. Nummer 1 zitiere ich der Einfachheit halber aus einer anderen Online-Gazette: "Der Schiedsrichter sparte sich sowohl beim Halten von Jonathan Tah gegen Aubameyang (47.) als auch bei Marcel Schmelzers Schubser gegen den einschussbereiten Javier Hernandez (52.) den jeweils überfälligen Elfmeterpfiff." Womit die himmelschreiende Ungerechtigkeit wohl egalisiert wäre? Nummer 2 freilich fällt noch viel simpler aus: Es geht hier um das Spiel Dortmund gegen Leverkusen. Also was genau hat nun der Stern des Südens damit zu tun?

Beitrag melden
HerrDietrich 21.09.2015, 08:26
57. Ich....

finde es auch sehr komisch. Hier gab es auch eine klare Spiel entscheidende Fehlentscheidung, aber scheinbar ist das nur beim FCB dann schlimm. In der 53. Minute hätte es 11er für Leverkusen und Rot für den BVB'ler geben müssen. Beim stand von 1:0 hätte das Spiel dann auch ganz anders ausgehen können!

Beitrag melden
M.O.A. 21.09.2015, 08:39
58.

Zitat von baerliner_73
Ohhh da liegen die Nerven aber schon nach dem 5ten Spieltag blank... Na ja wenn man Platz 2 in der Liga schon als "gefährlich nahe am Bodensatz der Liga" betrachtet, ist halt nicht viel Platz nach oben ;)
Ich verstehe nicht, worauf Sie hinaus wollen. Der Forist "Bueckstueck" bezog sich mit seiner Aussage auf einen post, bei dem ein BVB-Fan sich irgendwie dazu ermuntert sah, dass Bayern Fans sich jetzt schlotternd an die Saisons 10/11 sowie 11/12 erinnern würden, in denen der BVB völlig verdient Meister wurde. Deswegen finde ich es durchaus legitim, darauf hinzuweisen, dass es in den Saisons 12/13, 13/14 sowie 14/15 (wohlgemerkt deutlich jüngere Vergangenheit) nicht nur umgekehrt lief, sondern der BVB geradezu deklassissiert wurde.
Wenn ich Sie also richtig deute, dürfen BVB-Fans auf einer Erfolgswelle in jede noch so ferne Vergangenheit verweisen und Bayern-Anhänger ist es verboten nur, wenige Monate zurück zu blicken. Ist ja interessant...

Beitrag melden
sirraucheinviel 21.09.2015, 09:28
59.

Zitat von Bueckstueck
Ganz bestimmt nicht. Da hilt auch die Teilnahme nur im Verlierercup nix. Zweiter Platz dürfte das höchste der Gefühle sein - wenn überhaupt.
Na dann viel Glück. Der Wunsch der FCB Fans nach einer Konkurrenz- und Spannungsfreien Saison ist für mich persönlich immer wieder Zeichen einer riesigen Angst :D Da bricht quasi immer sofort das grosse Zittern aus, wenn man einfach mal nicht der einzige und beste Verein ist, dem die Meisterschaft zugetraut wird ....

Beitrag melden
Seite 6 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!