Forum: Sport
Bundesliga: BVB verpflichtet französisches Top-Talent Dembélé
AFP

Einer der begehrtesten Jungprofis Europas wird künftig für den BVB spielen: Borussia Dortmund konnte sich die Dienste von Angreifer Ousmane Dembélé sichern.

Seite 14 von 16
axelmueller1976 13.05.2016, 16:11
130. Nr.70 Wieder einmal gute Arbeit der BVB-PR Abteilung

Nach dem Bayern 2 absolute Spitzen-Spieler verpflichtet hat wollte Dortmund unbedingt nachziehen und versucht nun seinen Fans einen Durchschnitts-Spieler wie Dembele als Super-Einkauf darzustellen. Sie glauben doch nicht im Ernst, wenn andere europäische Großvereine interessiert gewesen wären, daß er dann zum BVB gewechselt hätte. Denken Sie nur an die Verpflichtung von Imobile was da von Dortmund alles den Fans versprochen wurde. Und wie sah die Wirklichkeit aus ?

Beitrag melden
Pela1961 13.05.2016, 16:36
131.

Zitat von Oihme
Na klar! http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/so-lief-der-hummels-transfer-vom-bvb-zu-bayern-wirklich-id11814592.html
Ah - die Presseabteilung des BVB als Quelle :-)

Beitrag melden
raihower 13.05.2016, 16:58
132. Jaja

Zitat von Oihme
Die Frage ist natürlich, ob das trotz dieser Supersaison noch in den sportlichen Anfängen stehende "System Tuchel" einen neuen Hummels .....
Wie man sich täuschen kann:
"Wir können ihn nicht Eins-zu-Eins ersetzen. Wir müssen seine Stärken umverteilen. Der größte Fehler wäre es, genauso einen Typen wir Mats zu suchen"

Wer sagte das? Na? Kommen sie drauf?
Das war derjenige, den ihrer Aussage/Meinung nach der Weggang nicht sonderlich schmerzt - das ist O-Ton Tuchel.
Da hat er sich irgendwie nicht mit ihnen abgestimmt, oder? Oder wie kann es sonst sein, dass sie das so falsch einschätzen konnten?
Aber wahrscheinlich liegt die Antwort in Absatz 1 - man versucht sich den Verlust schön- und kleinzureden. Dafür kann man dann schon mal solche Spekulationen raushauen.
;-)

Beitrag melden
james-dean 13.05.2016, 17:06
133.

Zitat von Pela1961
Ah - die Presseabteilung des BVB als Quelle :-)
Interessant auch, dass die Presseabteilung des BVB so nah an den Bayern dran war. Der Rummenigge muss denen ja sein Seelenleben ausgeschüttet haben. Und dann dieser Erzählkasus des Artikels ...

Beitrag melden
Oihme 13.05.2016, 17:18
134. Nicht mit mir abgestimmt?

Zitat von raihower
Wie man sich täuschen kann: "Wir können ihn nicht Eins-zu-Eins ersetzen. Wir müssen seine Stärken umverteilen. Der größte Fehler wäre es, genauso einen Typen wir Mats zu suchen" Wer sagte das? Na? Kommen sie drauf? Das war derjenige, den ihrer Aussage/Meinung nach der Weggang nicht sonderlich schmerzt - das ist O-Ton Tuchel. Da hat er sich irgendwie nicht mit ihnen abgestimmt, oder? Oder wie kann es sonst sein, dass sie das so falsch einschätzen konnten? Aber wahrscheinlich liegt die Antwort in Absatz 1 - man versucht sich den Verlust schön- und kleinzureden. Dafür kann man dann schon mal solche Spekulationen raushauen. ;-)
Komisch, ich lese darin sogar eine ausdrückliche Bestätigung meiner Aussage. dass das "System Tuchel" wegen des exellenten, defensiven Mittelfelds der Borussen keinen Verteidiger mit den besonderen Spieleröffnungs-Qualitäten eines Hummels mehr benötigt..
Vielleicht lesen Sie meinen Post nochmal ganz langsam.
http://www.spiegel.de/forum/sport/bundesliga-bvb-verpflichtet-franzoesisches-top-talent-dembele-thread-457920-2.html#postbit_43654052

Beitrag melden
raihower 13.05.2016, 17:25
135. Nööö, muss ich nicht

Zitat von Oihme
Komisch, ich lese darin sogar eine ausdrückliche Bestätigung meiner Aussage. dass das "System Tuchel" wegen des exellenten, defensiven Mittelfelds der Borussen keinen Verteidiger mit den besonderen Spieleröffnungs-Qualitäten eines Hummels mehr benötigt.. Vielleicht lesen Sie meinen Post nochmal ganz langsam. http://www.spiegel.de/forum/sport/bundesliga-bvb-verpflichtet-franzoesisches-top-talent-dembele-thread-457920-2.html#postbit_43654052
Alles was ich musste war meinen Text zu prüfen und zu erkennen, dass ich das andere Tuchelzitat einfügen wollte - ein lässlicher Fehler der schnell wieder gut gemacht ist.

"Wir haben alles dafür getan, Mats davon zu überzeugen, dass er bei uns bleibt. Er hat sich entschieden, zu gehen. Das müssen wir akzeptieren, auch wenn es traurig für uns ist".

Das sagte derjenige, der ihrer Meinung nach ... ach lassen wir das. Hängen sie ruhig weiter ihren Phantasien nach - oder verbreiten sie ruhig weiter ihre Fehlmeldungen - je nachdem wie man es interpretieren will.

Beitrag melden
Oihme 13.05.2016, 17:48
136. Spekulationen, Interpretationen und das verbreiten von Fehlmeldungen

Zitat von raihower
"Wir haben alles dafür getan, Mats davon zu überzeugen, dass er bei uns bleibt. Er hat sich entschieden, zu gehen. Das müssen wir akzeptieren, auch wenn es traurig für uns ist". Das sagte derjenige, der ihrer Meinung nach ... ach lassen wir das. Hängen sie ruhig weiter ihren Phantasien nach - oder verbreiten sie ruhig weiter ihre Fehlmeldungen - je nachdem wie man es interpretieren will.
Auch das lesen Sie bitte nochmals: "Wir....uns....wir... uns ..."
Aber nicht einmal "ich"!

Aber ihre eigene Interpretation haben ja stets den Status von Fakten, während andere lediglich herumphantasieren und Fehlmeldungen verbreiten, schon klar!

Beitrag melden
mrdhero 13.05.2016, 17:53
137. logischer transfer

der junge wird wohl schlecht zu barca und co wechseln um da auf der bank zu versauern. beim bvb wird er seine spiele bekommen, mehr würde ich in den wechsel nicht reininterpretieren

Beitrag melden
Oihme 13.05.2016, 18:13
138.

Zitat von james-dean
Interessant auch, dass die Presseabteilung des BVB so nah an den Bayern dran war. Der Rummenigge muss denen ja sein Seelenleben ausgeschüttet haben. Und dann dieser Erzählkasus des Artikels ...
Halten Sie es denn für sooooo unwahrscheinlich, dass ein Watzke - hochzufrieden mit sich selbst, weil er den Bayern eine solche Lektion erteilen und derart düpieren konnte -, danach seinen lokalen Buddy von der WAZ beiseitegenommen hat: "Hör´ma zu, aber denk dran, datt hier haste nich von mir ..." ?

Haben Sie denn wirklich keine Ahnung, wie Pressearbeit läuft, wie man Nachrichten lanciert und sich unter den Reportern Freunde macht?

Beitrag melden
nighttiger 13.05.2016, 18:26
139.

Zitat von Oihme
Auch das lesen Sie bitte nochmals: "Wir....uns....wir... uns ..." Aber nicht einmal "ich"! Aber ihre eigene Interpretation haben ja stets den Status von Fakten, während andere lediglich herumphantasieren und Fehlmeldungen verbreiten, schon klar!
Seit wann redet Tuchel in "Ich"- Form? Ist in der Brachen nicht wirklich üblich.

Beitrag melden
Seite 14 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!