Forum: Sport
Bundesliga: BVB verpflichtet französisches Top-Talent Dembélé
AFP

Einer der begehrtesten Jungprofis Europas wird künftig für den BVB spielen: Borussia Dortmund konnte sich die Dienste von Angreifer Ousmane Dembélé sichern.

Seite 15 von 16
hafnafjoerdur 13.05.2016, 18:29
140. Meine Güte

Zitat von tobo5824-09
Überraschend kommt das zwar nicht mehr. Trotzdem eine Superverpflichtung mit der Aussicht auf noch mehr Rock'n'Roll in der BVB-Offensive. Und nein: Der Junge wird nicht als Alternative für einen etwaigen Mhkitaryan-Abgang geholt (an den ich eh nicht glaube, weil der bekundet hat, gern bleiben zu wollen). Als Spielertyp ist er am ehesten mit Reus vergleichbar. In Frankreich vergleicht man seine spielerischen Anlagen mit Franck Ribéry und gar mit dem großen Thierry Henry. Dembélé ist ebenso wie Pulisic und Passlack (sicher auch Mikel Merino) ein Versprechen für die mittelbare Zukunft, das er bei seinem Können freilich gern auch unmittelbar halten kann. So wie es seit 2008 charakteristisch ist für die Kaderplanung des BVB: "Mach gute junge Leute besser". Klopps Tradition, in die sich Tuchel mit der Förderung Weigls, Ginters und Pulisics bereits nahtlos eingefügt hat.
Ist Ihnen diese mittlerweile völlig unkritische Lobhudelei nicht irgendwann einmal selbst peinlich?

"Mach gute junge Leute besser" - "leg ordentlich Geld dafür auf den Tisch" haben Sie mal lieber ausgelassen. Können Sie mir mal das Alleinstellungsmerkmal des BVB für dieses Konzept erklären? Das machen ein paar andere Vereine - Mönchengladbach, Leverkusen, Schalke, Augsburg, Ingolstadt, Hoffenheim - etc. auch. Mal abgesehen vom FC Bayern, der so Spieler wie Boateng, Martinez, Coman, Costa, Alaba, Kimmich etc. auch deutlich besser gemacht hat, als sie vorher waren.

Bei Pulisic warten Sie doch lieber mal ab, bis er mal mehr als ein paar Einsätze hat, wenn acht Mann geschont werden. Ist sicher ein Talent, aber die Verpflichtungen von Dembele und Merino steigern seine Einsatzchancen nicht gerade.

Beitrag melden
mt8 13.05.2016, 18:32
141.

Zitat von Oihme
Halten Sie es denn für sooooo unwahrscheinlich, dass ein Watzke - hochzufrieden mit sich selbst, weil er den Bayern eine solche Lektion erteilen und derart düpieren konnte -,
Oihme, langsam ist es gut mit Ihren Provokationen. Sie machen sich mit Ihren verquerten Aussagen nur noch lächerlich. Ist es denn so schwer zu akzeptieren, dass die Bayern den BVB bereits im 4. Jahr hintereinander "düpiert" haben und Sie sich permanent auf Mutmaßungen zurückziehen müssen? Keiner war bei den Gesprächen dabei und was ein Journalist aus dem Westen meint interpretieren zu müssen, ist reichlich irrelevant.

Beitrag melden
nighttiger 13.05.2016, 18:37
142.

Zitat von Oihme
Halten Sie es denn für sooooo unwahrscheinlich, dass ein Watzke - hochzufrieden mit sich selbst, weil er den Bayern eine solche Lektion erteilen und derart düpieren konnte -, danach seinen lokalen Buddy von der WAZ beiseitegenommen hat: "Hör´ma zu, aber denk dran, datt hier haste nich von mir ..." ? Haben Sie denn wirklich keine Ahnung, wie Pressearbeit läuft, wie man Nachrichten lanciert und sich unter den Reportern Freunde macht?
Ich stelle mir Watzkes freudiges Gesicht gerade vor. Nach Götze und der Nullnummer von Lewa ist man sicherlich stolz, dem FcB eins "ausgewischt" zu haben.
Da kann man schon mit sich zufrieden sein. Dann ist es auch egal dass man gerade den Kapitän verloren hat.Ein Hoch auf Watzke.

Beitrag melden
gegenpressing 13.05.2016, 18:47
143.

Zitat von nummer50
Das verstehe ich aber nun nicht ganz. Sie sagen, Micki möchte unbedingt beim BVB bleiben, sein Berater aber nicht. Wer hat denn nun das sagen, bzw. wer ist bei wem angestellt? ich denke doch, dass der Spieler immer das letzte Wort hat.
Äh, glauben Sie echt, dass der Berater ein Angestellter vom Spieler ist?!?!
Das dürfte verträglich so ziemlich eine Beziehung auf Augenhöhe sein - auch mit Pflichten vom Spieler!

Beitrag melden
gegenpressing 13.05.2016, 19:12
144.

Zitat von diewildedreizehn
Noch einer der ablenken will. Also entweder informieren sie sich über die Vorgeschichte und gehen dann inhaltlich darauf ein - oder sie halten sich raus. Also einfach mal zurückblättern und die Diskussion nachvollziehen statt hier wild mit den Flügeln zu schlagen. Letztmals: ich spreche niemandem ab, dass er sich in Dortmund pudelwohl fühlt, oder der Stadt selbst das man sich dort pudelwohl fühlen kann. Mann-Mann-Mann.
Offensichtlich fühlen sich gerade die Bayernapieler in München gar nicht mal so wohl.
Die meisten wohnen am Tegernsee, Starnberg oder allenfalls noch in einem beliebigen Vorort, wie es ihn in jeder deutschen Stadt gibt.

Beitrag melden
mt8 13.05.2016, 19:14
145.

Zitat von gegenpressing
Äh, glauben Sie echt, dass der Berater ein Angestellter vom Spieler ist?!?!
Ohne Spieler keine Berater. Ganz einfach.

Beitrag melden
james-dean 13.05.2016, 19:14
146.

Zitat von Oihme
Halten Sie es denn für sooooo unwahrscheinlich, dass ein Watzke - hochzufrieden mit sich selbst, weil er den Bayern eine solche Lektion erteilen und derart düpieren konnte -, danach seinen lokalen Buddy von der WAZ beiseitegenommen hat: "Hör´ma zu, aber denk dran, datt hier haste nich von mir ..." ? Haben Sie denn wirklich keine Ahnung, wie Pressearbeit läuft, wie man Nachrichten lanciert und sich unter den Reportern Freunde macht?
Achso, Sie meinen der Aki hat seinen lokalen Buddy bei der WAZ angerufen damit der eine Story schreibt damit Aki nicht so blöde aussieht? Gut möglich. Vermutlich hat der Aki den Artikel sogar selbst geschrieben denn einem vernünftigen Journalisten wäre es aufgefallen dass der ganze Artikel im Erzählstil geschrieben ist wie ein Märchen.

Beitrag melden
frankdrebbin 13.05.2016, 19:22
147.

" Halten Sie es denn für sooooo unwahrscheinlich, dass ein Watzke - hochzufrieden mit sich selbst, weil er den Bayern eine solche Lektion erteilen und derart düpieren konnte -, danach seinen lokalen Buddy von der WAZ beiseitegenommen hat: "Hör´ma zu, aber denk dran, datt hier haste nich von mir ..." ? Haben Sie denn wirklich keine Ahnung, wie Pressearbeit läuft, wie man Nachrichten lanciert und sich unter den Reportern Freunde macht?"
---------- Ihr im Westen seid schon ein humoriges Völkchen. Das muss man euch lassen.

Beitrag melden
senta1958 13.05.2016, 19:37
148.

Zitat von Oihme
Halten Sie es denn für sooooo unwahrscheinlich, dass ein Watzke - hochzufrieden mit sich selbst, weil er den Bayern eine solche Lektion erteilen und derart düpieren konnte -, danach seinen lokalen Buddy von der WAZ beiseitegenommen hat: "Hör´ma zu, aber denk dran, datt hier haste nich von mir ..." ? Haben Sie denn wirklich keine Ahnung, wie Pressearbeit läuft, wie man Nachrichten lanciert und sich unter den Reportern Freunde macht?
Sie tun mir langsam fast schon leid in Ihrem Bemühen, den Verlust Hummels als grandiosen Schachzug Watzkes anzupreisen. Auf die Faktenlage gehen Sie tatsächlich nicht ein, sondern quälen sich und das Forum hier mit abenteuerlichen Theorien.

Hummels hat einen Marktwert von 32 Mio. Wenn Bayern dann, um den Transfer geräuschlos abzuschliessen und Unstimmigkeiten aus dem Wege zu gehen, noch zwei oder drei Mio drauflegt, ist das der Gesamtsituation geschuldet und sicher nicht alleine Watzkes Geschäftstüchtigkeit.

Tuchel spricht definitiv davon, dass Hummels für den BVB nicht zu ersetzen ist. Wie auch, er ist Kapitän, Sprachrohr und ein Spieler mit Weltklasseformat. Zugegeben, Tuchel hat sich wahrscheinlich weder mit Ihnen noch mit anderen, die meinen, man könne Hummels mehr oder weniger problemlos austauschen, abgestimmt.

http://www.bild.de/sport/fussball/borussia-dortmund/tuchel-bvb-kann-hummels-nicht-ersetzen-45811294.bild.html

Beitrag melden
tobo5824-09 13.05.2016, 19:38
149. Schmunzel

Zitat von hafnafjoerdur
Ist Ihnen diese mittlerweile völlig unkritische Lobhudelei nicht irgendwann einmal selbst peinlich? (...)
Erstens sind es keine Lobhudeleien, und warum sollte es mir zweitens peinlich sein, ein paar leicht überprüfbare Tatsachen zu benennen?
Dass die Ihnen als Bayernanhänger Pein bereiten, weil es Ihnen wohl nicht gegeben ist, einem Gegner auch nur das Schwarze unter den Fingernägeln zu gönnen.
Aber ok, kennt man, passt ins Profil der meisten hiesigen Bayernschreiber, nimmt man schmunzelnd zur Kenntnis.

Beitrag melden
Seite 15 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!