Forum: Sport
Bundesliga: Coman schießt FC Bayern wieder an die Spitze - Sorgen um Neuer
Marius Becker/dpa

Zuletzt mit Lewandowski geprügelt, nun sportlich zugeschlagen: Kinsgley Coman hat den FC Bayern in Düsseldorf zurück an die Tabellenspitze geführt. Manuel Neuer musste angeschlagen raus.

Seite 10 von 17
boerje_sued 15.04.2019, 12:23
90.

Zitat von briancornway
Sie verwenden immer wieder den Begriff "NPC", den ich nur als "Non-Player Character" in Computerspielen kenne. Welche Bedeutung hat diese Abkürzung im Fußball bzw. im Fantum ?
da hast du recht. es kommt aus pc spiele bereich. aber bei den jungen menschen und dazu zähle ich mich is ein npc ein mensch der eigentlich keine eigene meinung hat. er übernimmt einfach den mainstream. nimmt alles unreflektiert in sich auf. und deswegen sind solche leute wie oihme jubel npc. fressen alles was aki und susi ihnen auftischt und hinter fragen das nie. und wer was dagegen sagt is kein echter fan. lol

die jubel npc vom bvb denken das wir im umbruch sind. die jubel npc denken das wir ja nur 1 Punkt hinter den bauern sind. die wahrheit is aber das wir seid 2014 im umbruch sind. einen trainer nach dem nächsten verbrauchen. viel geld für schlechte spieler ausgeben haben und auf die Bauern schon 10 punkte verloren haben und dieser negativ trend setzt sich seid wochen fort. die klatsche letute woche hat gezeigt wie schlecht wir sind. aber die jubel npc raffen es nicht. 1 titel in den letzten 7 jahren. viele trainer und xxx millionen verballert und dann noch nicht mal bei 9 punkten vorpsrung meister werden wollen. ich hab diese unterdog rolle satt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 15.04.2019, 12:28
91. Ein starker Vorwurf!

Zitat von mesut2012
Lieber ein Hoeneß, der seine Strafe abgesessen hat als Watzke und Zorc, die auf dubiosem Wege verhindert haben, dass die Staatsanwaltschaft Anklage gegen ihre finsteren Machenschaften erhoben hat.
Welche " finsteren Machenschaften" sprechen Sie hier an und haben Sie dafür irgendwelche Belege?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 15.04.2019, 12:45
92.

Zitat von Oihme
... der "regionalen Angelegenheit", der UH unlängst versprach, die Bayern nur noch durch das Fernglas an der Tabellenspitze rangieren zu sehen, aber der sich seit Jahren als schärfster Bayern-Konkurrent etabliert hat und derzeit fünf Spieltage vor Saisonende nur einen Punkt hinter der Super-Super-Super-Truppe von der Isar rangiert.
Ach, der BVB hat sich seit Jahren als schärfster Bayern-Konkurrent etabliert? Das ist mir neu - in diesem Jahr erfüllt er erstmals seit 6 Jahren mal wieder ansatzweise die jährlich geäusserten Erwartungen der Medien, mehr aber auch nicht. Oder wollen Sie in Anbetracht des Abstandes in der Tabelle tatsächlich in den letzten Jahren von einem Konkurrenten sprechen? Im letzten Jahr war der Abstand der Münchner zu den Dortmundern grösser als der der Dortmunder zu den Hamburgern. Ihrer Logik folgend waren also die Hamburger im letzten Jahr einer der schärfsten Konkurrenten Dortmunds? Seit 2013 - also in 5 Jahren bis 2018 - war der BVB zweimal Vizemeister. Selbst nach Ihrer manchmal etwas merkwürdigen Logik sollte der Vizemeister doch der "schärfste Konkurrent" des Meisters sein. Das war einmal Wolfsburg, einmal Schalke, einmal Leipzig und zweimal Dortmund. Dortmund allerdings nicht in den letzten zwei Jahren. Wenn ich das alles sehe, kann ich nicht erkennen, dass der BVB die Rolle spielte, die Sie hier gerne hätten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 15.04.2019, 13:08
93. Ich ...

Zitat von Pela1961
Ach, der BVB hat sich seit Jahren als schärfster Bayern-Konkurrent etabliert? Das ist mir neu [...] Wenn ich das alles sehe, kann ich nicht erkennen, dass der BVB die Rolle spielte, die Sie hier gerne hätten.
... habe mir nur erlaubt, Hoeneß Aussage von 2018 zu zitieren, wonach der BVB der größte Bayernkonkurrent ist und auch weiterhin bleibt..
ich kann diesen Menschen nicht ab, aber wo er Recht hat ... https://www.dw.com/de/für-hoeneß-ist-die-meisterschaft-entschieden/a-38091478

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regelaltersrentner 15.04.2019, 14:26
94.

Zitat von boerje_sued
was du hier immer schreibst ist mir als bvb fan so peinlich. dieser fernglas spruch hat honess vor jahren schon raus gelassen. und wir waren seid 2012 nicht annähernd an den bauern dran. dieser jahr hat unser super super super trainer favres schon 0:5 gegen die Bauern verloren. merkste selbst ne? das es jetzt noch so knapp is liegt nur an den bauern weil die in hinrunde nicht gut waren. wir werden auch die nächsten jahre kein konkurent für bauern sein. nicht mit favres und nicht mit dieser einstellung. aber ihr jubel npc rafft es nicht. weil wir sind ja im umbruch lol
Darf ich mal höflichst nachfragen, warum sie statt die Bayern immer als Bauern betiteln?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 15.04.2019, 14:53
95. Scoville

Zitat von Pela1961
Ach, der BVB hat sich seit Jahren als schärfster Bayern-Konkurrent etabliert? Das ist mir neu ...
Man kann nicht sagen, dass der FCB in den letzten 6 Jahren stets den heißen Atem des BVB im Nacken spürte. Aber ich weiß trotzdem nicht, wer seit Jahren ein schärferer Konkurrent sein soll. Möchten Sie gerne, dass dem FCB das Prädikat "konkurrenzlos" verliehen wird ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 15.04.2019, 15:27
96. Auch wenn du eine sehr "direkte" Art der Kommunikation hast

Zitat von boerje_sued
da hast du recht. es kommt aus pc spiele bereich. aber bei den jungen menschen und dazu zähle ich mich is ein npc ein mensch der eigentlich keine eigene meinung hat. er übernimmt einfach den mainstream. nimmt alles unreflektiert in sich auf. und deswegen sind solche leute wie oihme jubel npc. fressen alles was aki und susi ihnen auftischt und hinter fragen das nie. und wer was dagegen sagt is kein echter fan. lol die jubel npc vom bvb denken das wir im umbruch sind. die jubel npc denken das wir ja nur 1 Punkt hinter den bauern sind. die wahrheit is aber das wir seid 2014 im umbruch sind. einen trainer nach dem nächsten verbrauchen. viel geld für schlechte spieler ausgeben haben und auf die Bauern schon 10 punkte verloren haben und dieser negativ trend setzt sich seid wochen fort. die klatsche letute woche hat gezeigt wie schlecht wir sind. aber die jubel npc raffen es nicht. 1 titel in den letzten 7 jahren. viele trainer und xxx millionen verballert und dann noch nicht mal bei 9 punkten vorpsrung meister werden wollen. ich hab diese unterdog rolle satt
muss ich dir (leider) zustimmen, was "Titel" angeht. Allerdings muss auch dir klar sein, dass es ziemlich schwierig ist/war gegen die Bayern, trotz hoher Investitionen, etwas auszurichten. Erinnere dich bitte, dass wir faktisch jedes Jahr Leistungsträger verloren haben, auch wenn wir damit fette Gewinne generierten. Aber all das Geld ist dann kurzfristig nutzlos, wenn du ja trotzdem gegen ein eingespieltes Team wie das von Bayern spielen musst. Was @Oihme hier ohne Unterlass als Kritik gegen die Bayern anführt, die "Überalterung", ist in Wirklichkeit das Synonym für "eingespieltes Team", was der BVB ja in all den Jahren nie hatte. Jedenfalls sehe ich das so. Aber unabhängig davon was Forist @Oihme über den BVB sagt, suchst du dir für deine Kritik den falschen Zeitpunkt aus, denn gerade jetzt steht der BVB, was Punkte angeht, so weit als möglich auf Augenhöhe mit dem FCB = die Tabelle lügt nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 15.04.2019, 15:39
97. Nein, ich glaube nicht

Zitat von briancornway
Man kann nicht sagen, dass der FCB in den letzten 6 Jahren stets den heißen Atem des BVB im Nacken spürte. Aber ich weiß trotzdem nicht, wer seit Jahren ein schärferer Konkurrent sein soll. Möchten Sie gerne, dass dem FCB das Prädikat "konkurrenzlos" verliehen wird ?
dass Forist @Pela1961 dies wirklich möchte. Und mehr noch, halte ich ihn für einen eher fairen Foristen der den BVB, da wo es angebracht ist, auch lobend erwähnt. Er hat auch mehrmals davon gesprochen, dass er sich einen BVB auf Augenhöhe mit den Bayern wünscht und was mich angeht, glaube ich ihm. Wenn @Pela1961 solche Aussagen wie jetzt tätigt, geschieht dies immer als Reaktion auf Aussagen von @Oihme, die selbst ich oft nicht nachvollziehen kann. @Pela1961 macht eigentlich nichts anderes als die "Realität" anzusprechen und jeder sachlich orientierte Forist, und dazu zähle ich mich auch, kann ihm hier nur zustimmen. Jeder hier muss selbst wissen, wie er sich äussert und welche Schlüsse das Forum aus seinen Beiträgen ziehen soll. Was mich angeht, halte ich mich leber an Fakten und die sprechen eine klare Sprache. Da muss ich mir lediglich die Abstände der letzten Jahre beim Kicker anschauen, dann erübrigt sich eigentlich jede Diskussion.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boerje_sued 15.04.2019, 15:54
98.

Zitat von Sal.Paradies
muss ich dir (leider) zustimmen, was "Titel" angeht. Allerdings muss auch dir klar sein, dass es ziemlich schwierig ist/war gegen die Bayern, trotz hoher Investitionen, etwas auszurichten. Erinnere dich bitte, dass wir faktisch jedes Jahr Leistungsträger verloren haben, auch wenn wir damit fette Gewinne generierten. Aber all das Geld ist dann kurzfristig nutzlos, wenn du ja trotzdem gegen ein eingespieltes Team wie das von Bayern spielen musst. Was @Oihme hier ohne Unterlass als Kritik gegen die Bayern anführt, die "Überalterung", ist in Wirklichkeit das Synonym für "eingespieltes Team", was der BVB ja in all den Jahren nie hatte. Jedenfalls sehe ich das so. Aber unabhängig davon was Forist @Oihme über den BVB sagt, suchst du dir für deine Kritik den falschen Zeitpunkt aus, denn gerade jetzt steht der BVB, was Punkte angeht, so weit als möglich auf Augenhöhe mit dem FCB = die Tabelle lügt nicht.
das wir aber immer leistungsträger verlieren liegt aber auch am stendigen tranerwechsel und wie aki und susi transferpolitik machen.es werden eigentlich jedes jahr nur bei anderen buli vereinen leute weggekauft die fast immer floppen. dahud, philip, rode, diallo, wolf und so weiter und so weiter.
tuchel wurde entlassen weil er schwierig war und aki kein skat mit ihm spielen konnte. 1 Jahr später wird favres geholt der ein Zwillingsbruder von tuchel sein könnte. ich raffe sowas nicht

und glaubst du wirklich reus is zu uns gekommen weil er immer zweiter werden wollte?? der würde glaube ich schon gerne mal meister werden. aber von oben wird ne doktrin vorgeben und an die hat sich jeder zu halten. und am ende des jahres sind wir dann mal wieder der beste zweite aller zeiten und sind dann fast-Meister 2019 geworden. das wird uns dann als risen Erfolg verkauft und alle jubeln.

so mal zur info. frankfurt und wolfsburg haben genauso viele titel in den letzten 7 jahren geholt. lol

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 15.04.2019, 16:21
99. Eigene Meinung

Zitat von boerje_sued
da hast du recht. es kommt aus pc spiele bereich. aber bei den jungen menschen und dazu zähle ich mich is ein npc ein mensch der eigentlich keine eigene meinung hat.
Verstehe ... direkt übertragen wäre ein NPC sonst nämlich ein Bot.
Ich glaube aber nicht, dass Oihme einfach nur blind die Aussagen der BVB-Führung nachplappert, ganz im Gegenteil, er äußert sich zu einigen Themen klar anders als die Herren Watzke und Zorc.

Was den verlorenen Vorsprung betrifft: Stellen Sie sich mal vor, der FCB hätte schon 10 Punkte Vorsprung gehabt und der BVB hätte sich in den letzten Monaten nach und nach bis auf 1 Punkt dahinter vorgearbeitet.

In der Summe dieselbe Leistung, aber es fühlt sich für die Fans doch gleich viel besser an, ist das nicht seltsam ? Wenn man seinen Verein schon nicht unterstützen will, dann sollte man ihn wenigstens nicht beschimpfen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 17