Forum: Sport
Bundesliga: Dortmund sieht zweimal Rot - Schalke gewinnt spektakuläres Revierderby
REUTERS/Wolfgang Rattay

Schalke 04 hat trotz Formkrise beim Erzrivalen Borussia Dortmund gewonnen. In der zweiten Hälfte flogen zwei BVB-Spieler mit Rot vom Platz - darunter auch Kapitän Marco Reus.

Seite 1 von 15
Levator 27.04.2019, 17:31
1. Nerven verloren

Punkte verloren und zu 99 Prozent die Meisterschaft verloren. Häme spare ich mir an dieser Stelle aus Mitleid. Das Grinsen jedoch nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirx64 27.04.2019, 17:33
2.

Oh weh, wenn der FCB gewinnt war's das. Als die Ringelsöckchen die ereste Rote bekamen stand es schon 1:2, bei aller hitzigen Diskussion jetzt nicht vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Orthoklas 27.04.2019, 17:34
3. 2:4, doppelt Rot

Ein ganz schön gebrauchter Tag für die Gelben... Glückwunsch an famose Schalker!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roarix002 27.04.2019, 17:34
4. Feuerzeug werfen lohnt sich

Das kann ich aus den BVB-Spiel jedenfalls mitnehmen. Glückwunsch an die Bayern. So wird man sicher Meister. Der Schiri hat seine harte Linie wechselhaft durchgezogen und der Elfer war nach den Diskussionen der letzten Zeit bemerkenswert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
austromir 27.04.2019, 17:37
5. Formkrise?

Die einzige Formkrise hatte heute Felix Zwayer. Entweder gibt er 4 mal rot oder 4 mal gelb. Am Schluss gelb für Rudy war nur noch lächerlich - offenbar als eine Art Kompensation. Solche Leute versauen einem die Lust am Fussball. Schade um das Spiel. Schade um den Nachmittag.

Der DFB sollte überlegen nur noch Schiedsrichter einzusetzen und keine Laien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 27.04.2019, 17:37
6. Tja, ...

... Pokal und Derby haben nun mal ihre eigenen Gesetze.
Nach den roten Karten war das Spiel gelaufen, gegen einen tiefstehenden Gegner hatte das der BVB bis dahin nicht einmal allzuschlecht gemacht.
Drei Standards reichten aus, um den Borussen erst den Schwung zu nehmen und dann das Genick zu brechen.
Die roten Karten gehen in Ordnung, nicht in Ordnung war jedoch, dass der Schiri die entsprechenen Schalker Fouls höchstens mit gelb bedachte oder komplett ungeahndet ließ.
Mal sehen, was die Bayern morgen machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
modemhamster 27.04.2019, 17:39
7. Vielen Dank aus München

an den Feuerzeugwerfer, der damit wohl den Ausgang der Meisterschaft endgültig besiegelt hat. Das Aussetzen von Sancho in der Szene hat wohl mehr oder weniger stark zum Konter geführt.
Klasse Sache das. Nach den merkwüdigen Entscheidungen gegen Bremen jetzt die nächsten Fehler der SR, damit steht auch dem Double nichts mehr im Weg. Leipzig braucht in Berlin gar nicht mehr anzutreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sapiens-1 27.04.2019, 17:41
8. Herr Drees übernehmen Sie...

...bestimmt gibts aus schiedrichterfachlicher Sicht an den Entscheidungen Zwayers was auszusetzen! Handelfmeter ujnd 2 Rote Karten gegen Dortmund, es kann nicht sein, was nicht sein darf! Wäre doch gelacht, wenn man nicht ein Wiederholungsspiel ermeckern könnte...und für Zwayer lebenslänglich RL Nordost. Und natürlich hat Bayern übelsten Druck ausgeübt, damit das so läuft! Alles klar jetzt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 27.04.2019, 17:41
9. Glückwunsch

Glückwunsch nach München zur Meisterschaft und Glückwunsch nach Gelsenkirchen zum Klassenerhalt.
Komisches Spiel in Dortmund. Schalke nicht besser, aber verdienter Sieger, weil sie die Tore machen. Dortmund schlägt sich teilweise selbst, 75% Ballbesitz in der ersten Halbzeit, aber nur eine Torchance. Beide roten Karten gehen in Ordnung, zum "Handspiel" und Elfmeter sollte man besser nichts sagen; selbst Huub Stevens und Caligiuri waren nicht überzeugt. Aber wird besser nächste Saison, alle Bundesligisten suchen schon nach Spielern ohne Arme. (Sarkasmus aus). Leben geht weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15