Forum: Sport
Bundesliga: Dortmund sieht zweimal Rot - Schalke gewinnt spektakuläres Revierderby
REUTERS/Wolfgang Rattay

Schalke 04 hat trotz Formkrise beim Erzrivalen Borussia Dortmund gewonnen. In der zweiten Hälfte flogen zwei BVB-Spieler mit Rot vom Platz - darunter auch Kapitän Marco Reus.

Seite 7 von 15
_gimli_ 27.04.2019, 18:37
60.

Zitat von StefanXX
Ich stimme Ihnen zu, diese Art Handelfmeter machen den Fussball kaputt. Alles in allem kann sich Schalke angesichts dieses Elfmeters und diesen beiden roten Karten ganz bestimmt nicht beim Schiri beschweren, ums mal vorsichtig zu formulieren. Und ich bin nicht mal ein neutraler Beobachter wie sie, sondern sogar ein Bayern-Fan.
Da muss ich Ihnen als Schiri leider sagen, dass die Schiris aktuell in der Ausbildung sehr deutlich vermittelt bekommen, in diesen Situationen (Arm/Hand des gegnerischen Spielers liegt nicht am Körper an und wird getroffen) IMMER Strafstoß/Freistoß zu pfeifen. Das muss man nicht ok finden, so ist aber die aktuelle Ausrichtung beim DFB. Gleiches gilt für die roten Karten. Aussage eines Ausbilders: "Bei Einsteigen von hinten erwarten wir eine Null-Toleranz-Linie vom Schiedsrichter. Immer Rot."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isi-dor 27.04.2019, 18:38
61.

Zitat von hafnafjoerdur
Immer noch am Weinen. Genau, der Herr Zwayer, der vor zwei Wochen gegen die Bayern einen noch viel zweifelhafteren Handelfmeter gepfiffen hat. Dagegen war das heute eine klare Entscheidung, die Arme waren beide weit vom Körper entfernt und der Ball war noch nicht mal abgefälscht.
Habs mir gerade nochmal angeschaut. Wenn das kein Handspiel ist, dann gibt es kein Handspiel mehr. Eindeutiger Strafstoß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerfroh 27.04.2019, 18:38
62.

Zitat von hafnafjoerdur
Immer noch am Weinen. Genau, der Herr Zwayer, der vor zwei Wochen gegen die Bayern einen noch viel zweifelhafteren Handelfmeter gepfiffen hat. Dagegen war das heute eine klare Entscheidung, die Arme waren beide weit vom Körper entfernt und der Ball war noch nicht mal abgefälscht.
Echt schade, dass Thomas Müller nicht bei Schalke spielt.
Der hätte den bekanntlich vorbeigeschoben.
Nur weil es gegen die Bayern da eine Fehlentscheidung gab, macht das die heutige nicht richtiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ja.......Aber 27.04.2019, 18:39
63. Ich hatte selbst .......

... nach dem 1:2 keinen Zweifel, dass der BVB dieses Spiel gewinnt, zumal nach dem Supertor zum 1:0! Ich will ganz sicher nicht die Richtung auf den FCB lenken, aber wenn Bayern trotz Überlegenheit keine Kiste macht und der Gegner wie heute aus 0 Chancen, 2 Tore, kommt das bei allen großen Mannschaften mal vor, gerecht ist sicher etwas anderes? Sowas scheint Spielglück/-pech zu sein, keine Frage der Qualität, auch wenn dann Bayern der "Plan-B" abgesprochen wird! Zum VAR kann man sagen, dass wie er es macht, ich erinnere an den Mittwoch, er nur alles falsch machen kann? Die Karten erscheinen durchaus richtig zu sein, die roten Karten für hinten in die Beine/Knöchel, haben sicher eine höhere Qualität!?
Das Ergebnis war sicher nicht zu erwarten, bin aber für Morgen erheblich entspannter, aber sicher noch nicht durch ......... auch Nürnberg könnte es Schalke nachmachen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tucson58 27.04.2019, 18:43
64. Die Total gefrustete sollten sich erinnern

Das der BVB mal 9 Punkte Vorsprung hatte und das er in der Rückrunde gegen Abstiegskandiaten bis dato immer Punkte liegen gelassen hat .....Der Elfer mag sicher mehr als Fragwürdig gewesen sein und da muss dringend was passieren.......Aber der Grund für die Niederlage war er sicher nicht.
...
Die 2 Rote Karten waren voll in Ordnung wenn man 2 so dumm von drei geht ist man einfach selber Schuld und sonst niemand

Jetzt so zu tun als wäre der Schiri oder sogar der ganze DFB an der Niederlage und eventuell dem Verlieren der Meisterschaft des BVB Schuld, ist mit Verlaub gesagt lächerlich ..

Eine Portion Selbstkritik wäre angebracht oder man wählt Hallen Halma als neue Sportart

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isi-dor 27.04.2019, 18:44
65.

Zitat von immerfroh
Das Problem mit dem Handspiel und dem VAR ist, dass da reine Willkür herrscht. Selbst Markus Merk hatte konstatiert, dass selbst nach den ab kommender Saison neuen Handspielregeln, diese heute nicht unter strafbares Handspiel fallen würde. Er war ob der Leistung von Zwayer schon recht entsetzt.
Merk wollte also, dass Zwayer nicht nach den gültigen Regeln pfeift, sondern nach denen von nächster oder übernächster Saison?
Also, ganz ehrlich und aus neutraler Schiedsrichter-Sicht: Ich hätte auf Handspiel im Strafraum erkannt und würde das in der nächsten Saison genauso halten. Sonst muss man diese Regel ganz abschaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GustavN 27.04.2019, 18:45
66.

Eines der besten Revierderbys der letzten Jahre, da war alles dabei: Viele Tore, Rückstand gedreht, Elfer, brutale Fouls...
Loben muss man an dieser Stelle den Schiedsrichter. Eine solch solide und ruhige Leitung muss man in so einem hitzigen Spiel erst mal hingekommen. Bis auf den Elfer alles korrekt gepfiffen - aber das ist die neue, bescheuerte Regel, da kann der Schiri nichts dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isi-dor 27.04.2019, 18:46
67.

Zitat von Abel Frühstück
In der Fairness-Tabelle steht Freiburg auf Platz 3, der BVB auf Platz 4. Schalke 04 übrigens auf dem letzten Platz.
Was falsch ist, wie Sie in der Spiegel-Statistik leicht nachschlagen können. Der BVB ist Drittletzter in der Fairness-Tabelle mit jetzt 3 glatt Roten Karten in einer Saison.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isi-dor 27.04.2019, 18:49
68.

Zitat von _gimli_
Da muss ich Ihnen als Schiri leider sagen, dass die Schiris aktuell in der Ausbildung sehr deutlich vermittelt bekommen, in diesen Situationen (Arm/Hand des gegnerischen Spielers liegt nicht am Körper an und wird getroffen) IMMER Strafstoß/Freistoß zu pfeifen. Das muss man nicht ok finden, so ist aber die aktuelle Ausrichtung beim DFB. Gleiches gilt für die roten Karten. Aussage eines Ausbilders: "Bei Einsteigen von hinten erwarten wir eine Null-Toleranz-Linie vom Schiedsrichter. Immer Rot."
Genau so ist es. Das wird uns in jedem Lehrgang so vermittelt und das sollte auch Herr Merk wissen. Das Schiri-Bashing geht mir echt auf den Keks.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdwinkel 27.04.2019, 18:50
69. Bayern als Serienmeister

Man kann es drehen und wenden wie man will, die Bayern werden mal wieder Meister. Eine Meisterschaft, in der seit Jahren der Gewinner vorher bereits feststeht, ist allerdings an Langeweile kaum zu unterbieten, auch wenn Dortmund mit viel Glück lange mithalten konnte.
Können sich die Bayern und deren Fans eigentlich noch darüber freuen?
Ich bin jedenfalls raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 15