Forum: Sport
Bundesliga: Eintracht Frankfurt trennt sich von Trainer Veh
Getty Images

Trennung im Abstiegskampf: Eintracht Frankfurt hat die Konsequenzen aus der sportlichen Krise gezogen und sich von Trainer Armin Veh getrennt. Wer das Amt übernimmt, ist noch unklar.

Seite 4 von 6
MeinungVonMir 06.03.2016, 13:15
30.

Zitat von lionffm
ist denn so dumm und verbrennt sich selbst bei der Diva vom Main? Bye Bye Eintracht! Dich wird niemand vermissen.
... wenn die Blinden von der Farbe reden. Selbst Leute, die sich nicht mit Fußball auskennen, wissen, dass die Diva seit Jahren Geschichte ist. In Puncto Wirtschaftlichkeit, Trainerkonstanz und Stimmung im Stadion ist die Eintracht anderen Vereinen, die Champions League spielen, meilenweit voraus. Also erst denken, dann reden/tippen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MeinungVonMir 06.03.2016, 13:17
31.

Zitat von Milsi
Lucien Favre ist frei - ein Glücksfall für uns. Ein Stratege der auch mit dem aktuellen Kader Erfolge erzielen könnte.
Das wäre der absolute Hammer. Würde mir sehe gefallen. Er hat auch aus den fast abgestiegenen Gladbachern eine Champions League Mannschaft gemacht. Ich wäre dafür :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcus_volker 06.03.2016, 13:17
32. Ohne den Alex Meier scheint zumindestens

in der Eintracht-Offensive nicht wirklich allzuviel zu funktionieren. Und ob der seine Form von der letzten/vorletzten Saison jemals so wiedererlangt bleibt auch noch abzuwarten. Und die Vertragsverlängerung für den Zambrano bleibt für mich dann auch noch ein offenes Geheimnis. Ich denke daher, in der gesamten Kaderzusammenstellung ist vor dieser Saison so einiges falsch gelaufen. Dafür trägt aber der Hübner auch die Verantwortung. Ich bin gespannt welcher namhafte Trainer sich die Eintracht bei nur noch 9 ausstehenden Partien im Abstiegskampf antut. Was ist mit dem Schur? Oftmals braucht's in so einer Situation nur einen neuen Impuls, und den könnte m. M. nach auch ein Nachwuchstrainer setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krissy 06.03.2016, 13:21
33. Ist doch schön

wenn die Eintracht absteigt. Eine gerechtere Strafe für die Personalpolitik der letzten Jahre gibt es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zieglerm 06.03.2016, 13:39
34. Schade

Ich mag Veh, fand allerdings die Art und Weise wie man sich von seinem Vorgänger getrennt hat, sehr schäbig.
So wie die Mannschaft gespielt hat, konnte man allerdings nicht erkennen, dass er die Spieler noch erreicht.
Hoffentlich sucht man sich jetzt nicht eine neue Diva wie Daum, Loddar oder Effe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erntehelfer53 06.03.2016, 13:41
35.

Zitat von Freidenker10
Veh wird sich auch schon mal in der zweiten Liga umschauen müssen, in der ersten wird er so schnell keinen Job mehr finden.
Ich denke, er wird sich zur Ruhe setzen! 2xFrankfurt mit entsprechendem Solär und gekündigt worden, Restzahlung und Abfindung stehen noch aus, was will er mehr.
Ein Riesenfehler seitens der Eintracht war, diesen Trainer wieder zurückzuholen, obwohl er sich abfällig über die Eintracht geäußert hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernd.stromberg 06.03.2016, 13:49
36.

Zitat von MeinungVonMir
... wenn die Blinden von der Farbe reden. Selbst Leute, die sich nicht mit Fußball auskennen, wissen, dass die Diva seit Jahren Geschichte ist. In Puncto Wirtschaftlichkeit, Trainerkonstanz und Stimmung im Stadion ist die Eintracht anderen Vereinen, die Champions League spielen, meilenweit voraus. Also erst denken, dann reden/tippen.
Danke für diesen ironischen Beitrag. Ich habe mich köstlich amüsiert.
5 Trainerwechsel und 5 Jahren sprechen natürlich für eine große Trainerkonstanz... (gemessen am HSV).

Die Stimmung im Stadion ist in der Tat lodernd. Fallen doch die Ultras von SGE wie bei kaum einem anderem Bundesligaverein durch Pyrotechnische Aktionen und Randale auf.
Ja, da ist die Eintracht aus Frankfurt wirklich ganz vorne mit dabei...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zimbosmurf 06.03.2016, 13:57
37. Ich habe ja keine Ahnung von Fußball...

...aber ich werde nie verstehen, warum man bei schlechtem Tabellenplatz den Trainer feuert.
Erstens dachte ich immer, es sind die Spieler, die keine Tore schiessen, und nicht der Trainer, und zweitens würde ich so naiv wie ich bin sagen, daß jeder Trainer besser ist als kein Trainer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kafkaesk 06.03.2016, 14:13
38.

Solange Bruchhagen & Co. Spießertrainer wie Schaaf und Veh holen, die erfolglosen Beamtenfußball spielen lassen, wird sich an der Misere der Eintracht nichts ändern.
Vielleicht hat man in Liga 2 Muße, mal intensiv darüber nachzudenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 06.03.2016, 14:31
39. Träume sind Schäume

Zitat von MeinungVonMir
Das wäre der absolute Hammer. Würde mir sehe gefallen. Er hat auch aus den fast abgestiegenen Gladbachern eine Champions League Mannschaft gemacht. Ich wäre dafür :-))
Wie verzweifelt müssen Fans der SGE sein, um solche Wahnvorstellungen zu entwickeln? Glaubt Ihr wirklich ein seriöser Trainer würde nach all den Schweinereien der letzten Jahre bei der Eintracht unterschreiben? Und dann noch jemand wie Favre? So viel "Schmerzensgeld" können die Hessen gar nicht auftreiben, um damit zu erreichen, dass sich ein guter Trainer vom Frankfurter "Klüngel"+"Blätterwald" demütigen lässt. Mal gucken, ob Eure Journallie noch dieselbe große Fresse hat, wenn sie die SGE in der 2.Liga "begleiten" darf..... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6