Forum: Sport
Bundesliga: Hannover sucht möglichen Slomka-Nachfolger
Getty Images

Die Tage von Mirko Slomka als Trainer von Hannover 96 scheinen gezählt. Club-Präsident Martin Kind hat Sportdirektor Dirk Dufner bereits angewiesen, einen möglichen Nachfolger zu suchen.

Seite 1 von 4
fx33 23.12.2013, 00:13
1.

Wo Dufner seine Finger drin hat, bleibt die Menschlichkeit, die Ehrlichkeit und die Aufrichtigkeit auf der Strecke. In Freiburg hat er schändlichen Rufmord an einem der Spieler betrieben, der ihm nicht mehr genehm war (Abdessadki), der dafür vor Gericht eine enorme Abfindung erstritt, anderen Säulen der Mannschaft hat er Knall auf Fall den Stuhl vor die Tür gestellt, nur um seine Fehler im Management zu übertünchen. Lange hat die Tünche aber nicht gehalten, und der SC Freiburg trennt sich von Dufner. Tränen hat ihm keiner nachgeweint hier. Eher war eine große Erleichterung darüber zu spüren, dass auch der verbliebene Rest des unseligen Duos Dufner/Dutt endlich weg ist. Jetzt dürfen die beiden anderenorts dillettieren: Bremen und Hanover. Mal sehen, wie lange noch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
odins_krautsalat 23.12.2013, 00:14
2. Kontinuität

Da wird mal wieder deutlich, dass die Bundesliga heutzutage / mittlerweile nur noch ein Geschäft ist. Die Zeiten, in denen einem Trainer auch über einen längeren Zeitraum Vertrauen geschenkt wird, sind endgültig vorbei. Es zählt nur noch Geld, Geld, Geld, Erfolg und Geld. Was waren das noch für Zeiten, als sich ein Otto Rehagel bei Werder Bremen auch mal ne blöde Hinrunde oder gar Saison erlauben durfte. Die Vereinsführung von Hannover 96 sollte dringlichst mal auf den Boden der Tatsachen zurück geholt werden!! Ich war schon etwas konsterniert, als Herr Kind zu Saisonbeginn für seinen Verein das Ziel "Platz 3" ausgesprochen hat. Hannover 96 ist, bei guter Führung, sicherlich für einen Platz zwischen 5 und 10 der Abschlusstabelle gut. Und dafür haben sie mit Slomka, IMO, auch genau den richtigen Trainer. Mir geht es nicht in den Kopf, wie man den jetzt abzuschießen müssen zu glaubt. Da stellt sich dieser Verein nur selbst ein Bein. Und: Warum kann man nicht auch mal 1 Saison "vergeigen"!? Ach ja.... Die Antwort gab ich mir oben ja bereits selbst (Profit). Da bin ich aber mal nur gespannt, wen der Kind da aus dem Hut zaubern will, der den Verein von 0 auf 100 zum Bayern-Jäger machen kann/soll. *lach*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saiber 23.12.2013, 00:59
4. Slomka sogar bei Bayern im Gespraech

Da hatten sie erst den Vertrag mit ihm verlaengert, ihn zum besten Trainer gemacht weil vor Jahren sogar der FC Bayern interessiert gewesen sein soll, und jetzt soll er nicht mehr tragbar sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Saminho 23.12.2013, 01:09
5. wie lächerlich...

...da läuft es einmal suboptimal und schon muss der Trainer dafür büßen. all die guten vergangenen Saisons scheinen plötzlich vergessen... ja ich weiß was vergangen ist, ist vergangenen, trotzallem wäre es eine starke Geste seitens Hannover mit dem Trainer weiter zu machen. hoffentlich darf er bleiben.

nehmt euch ein Vorbild an den Augsburgern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jessiumicha 23.12.2013, 04:53
6. Da soll der

Duffner erst mal anständiges Material ranschaffen mit dem slomka arbeiten kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hübitusse 23.12.2013, 08:30
7. Immer dasselbe

Die letzte Jahre hat man Slomka in Hannover mit Recht noch gefeiert und jetzt, als der sportliche Gegenwind

Beitrag melden Antworten / Zitieren
perestroika 23.12.2013, 08:44
8. Neuer Stil??

Das ist ja das Allerletzte!!! Der Mann ist noch im Amt und es wird ganz offen darüber geredet wer ihn ersetzen soll. Ich an seiner Stelle würde sofort aufhören. Diese Umgangsweise ist respektlos und völlig unangebracht, Herr Slomka hat so viel für den Verein getan, Kind und Konsorten sollten sich was schämen!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cimarol 23.12.2013, 09:32
9. Immer der gleiche Typ Präsident - Sportdierktor

Es ist immer das gleiche. Dilettanten habe im Sport das sagen. Herr Duffner hat bei den Löwen Mist gebaut in Freiburg (Applaus für den ersten Kommentar hier im Forum) und jetzt in Hannover. Das die ehemals graue Maus drei super Jahre mit Slomka hatte wird schon bei Platz 13 in der BL vergessen und die Verantwortlichen wollen "ergebnisoffen" diskutieren. So ein Blödsinn gab es selten. Herr Kind trennen sie sich schnell von Herrn Duffner :-).!!!!!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4