Forum: Sport
Bundesliga: Havertz schießt Leverkusen zum Sieg in Stuttgart
Marijan Murat DPA

Klare Verhältnisse in der Bundesliga: Die Europapokalanwärter Leverkusen und Mönchengladbach siegen bei den Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover. In Leipzig trifft Timo Werner - will aber nicht verlängern.

Seite 1 von 2
der_dr_Nickel 13.04.2019, 17:35
1. In Ermangelung...

...einer echten Alternative heute mal H96 vs. BMG verfolgt, natürlich auch um zu sehen ob es für den CL-Platz der Adlerträger eng werden könnte; es sieht nicht danach aus! Der ganze Schwung, die Leichtigkeit und das schnelle Angriffsspiel ist bei BMG nicht mehr vorhanden.

Der (versuchte) Chipball von Neuhaus, nach Fehler von Ostrzolek(!), und 2xHazard waren eigentlich alles an Großchanchen in Hz. 1 was vom ehemaligen zweiten der Tabelle zu sehen war. Mit Haraguchi und Müller war das bei H96 aber auch nicht mehr, vom Tabellenletzten allerdings auch nicht zu erwarten. Interessanterweise war H96 wesentlich schneller im Passspiel und damit auch vorm Tor. BMG mit mehr Spielanteil, aber die B-Note wird nicht bewertet.

In der zweiten Hz. zu Beginn tatsächlich mehr Bewegung und Zielstrebigkeit bei BMG, da war Dieter Hecking wohl laut in der Kabine. Aber auch heftige Abspielfehler im MF, die von H96 nicht genutzt wurden. Das (abgefälschte) Tor durch Raffael glücklich aber nicht unverdient. Weshalb danach aber wieder dieses Ballgeschiebe im MF erfolgte, anstatt nach vorne zu spielen, bleibt das Geheimnis von Kramer und co. Nur durch Flanken von außen oder Eckbälle entsprechende Chancen kreieren, hmm. Es folgte was folgen musste: H96 merkte das sie mithalten können und kam zu seinen Möglichkeiten. Das sie diese nicht nutzten war Glück für BMG.

Alles in allem ein verdienter Sieg von BMG gegen den feststehenden Absteiger, aber auch nicht mehr. Trotz des Vorsprungs auf Platz 7 könnte es noch ein böses Erwachen, ohne Teilnahme am europäischen Wettbewerb, am Saisonende werden. Für H96 beginnt das was Thomas Doll im Interview gesagt hat: das große Auslaufen. Es reicht halt nicht.

Ein ganz bitterer Moment in diesem Spiel bleibt der Zusammenstoß und Ausfall von Stindel in der Anfangsminute, im Eifer des Gefechtes entstanden und hätte für Ostrzolek genauso bitter enden können. Sah am Fernseher schon schlimm aus und in der Halbzeitpause die Mitteilung, dass das Schienbein tatsächlich durch sein könnte. Das ist super Sch.... und eine lange Rekonvaleszenz vorprogrammiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 13.04.2019, 17:47
2. Spucken

geht gar nicht. Ich persönlich mag es nicht, wenn derartig unsportlich agiert wird. Der Spieler meines Herzensvereins gehört bis zum Ende dieser Saison gesperrt. So nicht mein Argentina Friend!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klangstof 13.04.2019, 17:48
3. 11 Siege aus 87 Spielen!

Das ist die Gesamtbilanz der letzten 3 der Tabelle. Ich finde, der Abstiegskampf in dieser Saison ist eine Katastrophe. Langweilig, ohne Dynamik und Überraschungssiege.
Wenn möglicherweise 30 Punkte für Platz 15 reichen und Platz 16-18 bei etwa 15-25 Punkte abschneiden werden, dann muss man nicht viel mehr dazu sagen! In den letzten Jahren war es schon anspruchsvoller da unten im Keller.

Es wäre vor allem für den VfB so "leicht", an Augsburg und Schalke anzudocken, die Chance besteht und bestand Woche für Woche, doch sind auch die Schwaben zu doof für Alles!

Von der fußballerischen Qualität hat Augsburg noch am meisten zu bieten, alle anderen, inkl. Schalke, müssten eigentlich direkt absteigen....eigentlich zählt aber leider nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Skakesbier 13.04.2019, 19:19
4. Glückwunsch

an Fortuna Düsseldorf für den extrem frühen Klassenerhalt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
legeips62 13.04.2019, 19:30
5. Timo ist der Nachfolger

von Lewandowski. So einfach ist es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HanzWachner 13.04.2019, 20:06
6. Bye bye...

...Santiago Ascacibar, spuckende Lamas gehören in den Zoo, nicht ins Stadion. Tschüss Weinzierl, Gomez in der 82. Minute bringen zeugt nicht von viel Fußballverstand. Bye bye VfB Stuttgart, in Liga 2 bist du besser aufgehoben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 13.04.2019, 20:55
7.

Wir verlieren seit Jahresanfang überhaupt nicht mehr. Heute geduldig gewartet und dann das Ding gegen Freiburg entschieden. Kann mich mal einer kneifen? Platz 6 und Halbfinale! Wunderbar! Sollte es irgendwie mit dem Endspiel klappen, dreht die Stadt durch. ALLE warten auf den 24. April. Das Spiel der Spiele....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
didohaun 13.04.2019, 23:52
8. Trauerspiel Stuttgart

Trotz namhaftem Personal gehört man zu den spielschwächsten Teams der BL. Fatal, dass man auch noch einer der laufschwächsten Mannschaften ist. Dynamik geht anders! Siehe Freiburg, Mainz und Düsseldorf. Keine Übermannschaften, dennoch oft auf Augenhöhe mit ihren Gegnern. Die meisten VfB Spieler zeigen erschreckende Defizite in Ball-Annahme, Verarbeitung und Pass-Spiel. Deswegen kommt man auch kaum zu heraus gespielten Gelegenheiten. Wenn man es dann wenigstens mal schafft, mit handwerklich guter Abwehrarbeit und etwas Glück hinten dicht zu machen, produziert man dumme Fouls kurz vor oder gar im Strafraum. Derartige Einladungen werden von Gegnern, die selbst auch nicht gerade viel Torgefährlichkeit zuwege bringen, dankend angenommen. So wie heute von B04. Gibt es auf BL Niveau keine Zweikampfschulung?
Man wird sich wohl wieder in der 2. BL Erfolgserlebnisse und daraus resultierendes Selbstvertrauen holen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doppelnass 14.04.2019, 09:00
9. Headline

Bei der Headline dachte ich, Havertz hätte mindestens drei Tore geschossen. Es war ein Elfer. So macht man aus wenig ganz viel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2