Forum: Sport
Bundesliga: Hertha und Dortmund trennen sich remis
AP

Punkteteilung im Spitzenspiel: Lange lag Hertha BSC beim BVB vorn. Pierre-Emerick Aubameyang sicherte Dortmund noch einen Punkt, hätte aber öfter treffen müssen. In der Schlussphase gab es zwei Rote Karten.

Seite 1 von 7
retterdernation 14.10.2016, 22:42
1. Wow

was ein geiles Fußballspiel - und unsere Hertha spielt diesmal auf CL-Niveau. 70 Minuten waren die Berliner die klar bessere Mannschaft. Dann der gehaltene Elfmeter - die zwei Platzverweise - boooaaahh besser kann ein Fussballabend wohl kaum sein. Was die Hertha heute zeigte, einfach nur wow, danke dafür!
Das war Fußball den die Liga braucht ...:-)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 14.10.2016, 22:47
2. Hertha ...

... ein bisschen im Glück, da sie ihre Konter schlecht ausspielte. Dennoch mit Bravour ein Unentschieden erkämpft. Es zeigt sich, dass Götze nicht nur blass blieb, sondern auch kein Mann für 90 Minuten ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gegenpressing 14.10.2016, 22:49
3.

Definitiv verdienter Punkt für Hertha. Bis auf den Elfer (Hand von Kagawa) fand ich den Schiri auch ganz ok. Schade nur, dass in der Bundesliga eine ziemliche Ungleichbehandlung herrscht. Mit dem Maßstab, der bei Mor angelegt wurde... ein Ribery hätte keine 10 Bindesligaspiele zu Ende gespielt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inmado 15.10.2016, 23:00
4. Rote Karte gegen Mor

Seltsam. Erst pfeift der Schiri nicht. Dann gibt es aber an Ende doch den Freistoß. Natürlich darf Mor nicht ausrasten und den Gegenspieler, der in die ganze Zeit festhält, nicht schupsen. Dieser fällt dann natürlich theaterreif. Aber waren pfeift der Schiri nicht eher?! Er provoziert durch sein langes Zögern ja fast den Ausraster. Das war ewig lang. Da kann auch "Vorteil abwarten" kaum als Begründung herhalten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ewiggestrigerstammtisch 15.10.2016, 23:03
5. Ribery hätte nix bekommen

1:1 geht in Ordnung. Ein 2:1 wäre möglich gewesen. Ausserdem Tor hatte Hertha keine weitere Torchance in Hälfte zwei. Rode und Weigl zusammen passt einfach nicht. Nach der Umstellung auf 4141 war man deutlich überlegen. Warum nicht von Beginn an mehr Mut Herr Tuchel ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirx64 15.10.2016, 23:08
6. 2 Rote?

Ich dachte, hier spielen die beiden Fairsten gegeneinander? !?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MaikFreier 15.10.2016, 23:47
7. oh man...

...ich weiß schon jetzt, was ich mir Montag auf Arbeit wieder von meinem leicht verblendeten Dortmund-Fan-Arbeitskollegen anhören kann......?eigentlich haben wir genau so gute und sogar noch viel bessere Spieler als Bayern?...die 1:1 gegen die alte Dame spielen...und am Ende waren sie eigentlich besser als die Bayern, haben aber nur den zweiten Platz gemacht, weil die ganze Bundesliga nur auf und für den FC Bayern ausgerichtet ist...

Solche Spiele MUSS Dortmund gewinnen, wenn sie den Titel wollen!

Und zu Hertha: kein Spott! Hertha ist top! Dortmund ist aber klar die (eigentlich) bessere Truppe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonntag500 15.10.2016, 05:27
8. Was war das nur für ein unsägliches geholze

Kampf ja, aber so in den Gegner zu gehen, dass da zwei Rote gegeben werden müssen?
Gut, die Dortmunder standen der Hertha in nichts nach; schön, ist anders.
Ich fand, bei aller Abneigung den Bayern gegenüber, es war ein unwürdigen Spiel der beiden Verfolger.
Gut nur, dass der Schiedsrichter hart durchgegriffen hat. Das werden wir heute, wenn wieder Ribéry "zuschlägt", nicht erleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fangio 15.10.2016, 05:48
9. So kanns weitergehen

der Punkt beim BVB fühlt sich wie ein Sieg an. Zwar haben Köln und dieser Brauseclub heute noch die Chance vorbeizuziehen. Aber schön zu sehen dass Hertha sich auch gegen höher eingeschätzte Teams behaupten, und weiterhin ganz oben halten kann.

Der Elfer war ein Witz, und ausgleichende Gerechtigkeit dass Jarstein den gehalten hat. Haraguchis Arm wurde ganz klar angeschossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7