Forum: Sport
Bundesliga: Hoffenheim und Flick trennen sich
DPA

Im vergangenen Sommer hatte Hansi Flick einen Fünfjahresvertrag in Hoffenheim unterschrieben, nun wird der Geschäftsführer bei der TSG wieder aufhören. Das Ende eines Machtkampfs?

alaba27 26.02.2018, 18:01
1. Gesichtsloser

als Gesicht eines farblosen Clubs ? Das konnte nur schiefgehen. Und nun zurück zu Jogi ? Oder den 5-Jahres-Vertrag aussitzen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Franke aus Hamburg 26.02.2018, 18:02
2. Das muss man der TSG lassen,

sie handeln konsequent. Flick reiht sich in die Reihe jener ein, bei denen man sich fragt, was die eigentlich tun. Siehe Sammer weiland bei Bayern oder Bierhoff beim DFB. Flick ist sportlich gesehen kein Verlust für die TSG.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antares56 26.02.2018, 18:16
3. Nagelsmann hat Probleme

Kaum ist ein angeblich "guter junger Trainer" erfolglos wird der Verein umgekrempelt und nicht der Trainer hinterfragt! Kritik können diese "Nagelsmänner und Co" scheinbar nicht verkraften - da wird dann sofort in alle Richtungen geschossen. Erinnert an Tuchel.
Ich glaube, dass Nagelsmann einen Job bei einem grossen Verein erst mal abschreiben kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inspirol 26.02.2018, 20:01
4. Lieber anrares56

Klären Sie mich bitte auf: Was hat Herr Nagelsmann mit Herrn Flick zu tun? Bislang war von keiner wie auch immer gearteten Zusammenarbeit etwas bekannt. Habe ich etwas versäumt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genaumeinding 26.02.2018, 20:12
5. Einer, der nur Assistent kann

Die teuren Missverstaendnisse in Hoffenheim und beim DFB als Nachfolger von Sammer haben viel Geld in seine Kasse gespült. Nur im Fußball ist so etwas möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomy1983 26.02.2018, 20:20
6. Wuerde gerne das neue Gesicht werden.

Bin zwar HSV Fan und kann B.-W. nicht ausstehen, aber wenn die Kohle passt, wuerd ich mein Gesicht als neues Gesicht der TSG anbieten. Kann mich verbiegen und luegen, dass die Balken biegen, kein Problem. Wenn's nicht klappt, geh ich in die Politik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 26.02.2018, 20:32
7. Tja, das passiert

in jedem Club in jeder Liga. Man holt sich jemanden auf eine Leitungsposition, will, das er dort Leistung bringt, dass er ein "Gesicht" wird, dass er was umkrempelt. Dass derjenige dabei natürlich die bestehenden Strukturen in Frage stellt und Änderungen erforderlich sind, schließen sich alle anderen in der Wagenburg ein...und mobben den neuen raus, der dann mit dem Makel "Erfolgslosigkeit" rausfliegt, selber geht oder anders verklausuliert seinen Job verliert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
percystuart 27.02.2018, 07:14
8. Traumjob Sportdirektor

Was hat Herr Flick eigentlich für sein Geld gemacht? Ich beneide(te) ihn jedenfalls. Fußball gucken, über Fußball quatschen, in der Welt rumreisen - und dafür noch hoch bezahlt werden - super!
mfg

Beitrag melden Antworten / Zitieren