Forum: Sport
Bundesliga: Klarer Sieg für Bayern, Gomez beendet Torkrise
Getty Images

Die Bayern haben Hannover abgeschossen. Gladbach aber bleibt Tabellenzweiter, obwohl die Borussia erneut einen Auswärtssieg verpasste - genau wie Schalke. Stuttgart gewann dank Mario Gomez.

Seite 1 von 7
grätscher 15.12.2018, 17:54
1.

Sieh an, der VfB kann ja doch kämpfen nach Rückstand. Gut, dass Gomez wieder trifft.
Wichtige 3 Punkte heute, wäre wichtig vor der Winterpause zumindest das Heimspiel gegen S04 noch zu gewinnen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoppelkaktus 15.12.2018, 17:54
2. Wer's besser kann, sollte es auch besser machen

Also echt. Hat vielleicht mal wer ein paar Euro zum freundlichen Spenden locker, damit die gladbacher Borussia sich 'nen fähigen Teampsychologen zulegen könne? Dieser eklatante Leistungsabstand zwischen Heim- und Auswärtsspielen, zwischen wilder, galoppierender Hengst daheim und furchtsames, zaghaftes Eselchen in der Fremde schreit geradezu nach psychologischer Analyse und Abhilfe. Mensch, Mensch, Mensch: das muss schnell mutiger und selbstbewusster als Herausforderung angenommen und deutlich souveräner bedient werden, dieses Ding mit den Spielen da draußen auf fremdem Terrain. Und, gottverdammich, wir beobachtendes Publikum sind bis hierhin verblüfft - weil der Herr Hecking ist doch sonst erste Sahne in Psychologie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2937981 15.12.2018, 18:11
3. Bayern kommt langsam wieder in die Spur

Auch wenn Hannover überfordert war: gute Leistung der Bayern.
Ganz wichtig: Alaba scheint wieder in Form zu kommen. Ich halte ihn für einen Schlüsselspieler, wenn der FCB Erfolg haben möchte.

Die Meisterschaft ist zwar passé, aber mit allen Spielern in guter Form und insbesondere Alaba, ist eine gute Rolle in der CL möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 15.12.2018, 19:09
4.

Zitat von spon_2937981
Auch wenn Hannover überfordert war: gute Leistung der Bayern. Ganz wichtig: Alaba scheint wieder in Form zu kommen. Ich halte ihn für einen Schlüsselspieler, wenn der FCB Erfolg haben möchte. Die Meisterschaft ist zwar passé, aber mit allen Spielern in guter Form und insbesondere Alaba, ist eine gute Rolle in der CL möglich.
Warum sollte die Meisterschaft schon passé sein? Dortmund wird irgendwann schwächeln - so gefestigt sind die gar nicht. Die Bayern können durchaus noch die nächsten beiden Spiele gewinnen. Sollte es mit 6 Punkten Rückstand in die Winterpause gehen und ein optimaler Rückrundenstart (3 - 5 Siege) gelingen, dann könnte es wieder offen sein. Noch sehr viel Konjunktiv, aber andersherum wäre die Sache in der Tat schon durch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcuhlig 15.12.2018, 20:11
5.

sieh an, die Bayern können also doch noch Fußball spielen. Hoffentlich war das keine Eintagsfliege. Sollte es Kovac im neuen Jahr gelingen James in diese Mannschaft einzubauen könnte es noch einige spektakuläre Spiele zu sehen geben. Mit der Meisterschaft wird man zwar nichts zu tun haben, die wird sich derBVB kaum noch nehmen lassen, aber was solls. Hauptsache man spielt wieder guten Fußball in München.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roggow 15.12.2018, 20:53
6. Fortunaaaa

Was für eine Freude, dass auch eine Mannschaft mit einem Bruchteil des Durchschnittsbudgets der Liga in der Lage ist, tolle Spiele zu zeigen und die Etablierten durch eine überzeugende Teamleistung ab und zu in Verlegenheit zu bringen. Nee, war schön, Düsseldorf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 15.12.2018, 20:54
7. Die Bayern marschieren

und eigentlich wäre es an der Zeit, dass sich der eine oder andere FCB-Fan bei seinem Team f(+Trainer) ür sein defätistisches Verhalten über die letzten Wochen entschuldigt. Oder war das heute wieder ein "Alptraum" und Kocac hat wieder mal falsch gewechselt....;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donald17 15.12.2018, 21:58
8. Nicht nur Bayernfans

Zitat von Sal.Paradies
und eigentlich wäre es an der Zeit, dass sich der eine oder andere FCB-Fan bei seinem Team f(+Trainer) ür sein defätistisches Verhalten über die letzten Wochen entschuldigt. Oder war das heute wieder ein "Alptraum" und Kocac hat wieder mal falsch gewechselt....;-)
Da haben Sie nicht ganz unrecht. Der eine oder andere Bayernfan und noch vielmehr andere Foristen sollten schon fragen, ob sie den Niedergang des aktuellen Teams nicht etwas vorzeitig eingeläutet haben. Die Saison ist noch lang und die heiße Phase in der CL kommt erst noch.
Auch so Nettigkeiten wie Umbruch verschlafen, Team überalterr usw. haben wohl nichts mit der Realität zu tun. Das Journalisten so etwas schreiben ist ja nicht verwunderlich, sie müssen ja Schlagzeilen und Texte liefern. Heute war dei Startelf 26,1 Jahre alt, 5 Spieler 23 oder jünger, der Torwart der älteste des Teams.
Auch wenn Hannover heute sicher nicht der Maßstab war, so gallig und lauffreudig habe ich die Bayern lange nicht gesehen.
Für die nächste Saison wünsche ich mir, schließlich ist Weihnachtszeit, nur Verstärkungen auf zwei Positionen: einen AV und einen Rechtsaußen.Mehr braucht es m. E. nicht. Damit ist die Verteidigung personell gut aufgestellt. Mittelfeld ist eh gut besetzt, im Sturm ist man auf den außen mit Coman und Gnabry schon recht ordentlich bestückt, dazu hat man noch 2 Nachwuchsspieler, die ich nicht einschätzen kann. Perspektivisch sollte man vielleicht noch einen jungen Mittelstürmer und einen jungen IV in die Mannschaft holen, die auf Sicht in das Team hineinwachsen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigmitt 15.12.2018, 22:06
9. hoppelkaktus #2

Sie sollten sich schnellstens bei Verantwortlichen in Mönchengladbach melden und ihre Dienste als "Heissmacher" anbieten. Glauben Sie mir, wenn Eberl und Co wüssten woran der Ergebnisunterschied ( manche Spiele waren von der Leistung auswärts ja ganz ok) dann würden die jeden Stein umdrehen um das zu ändern. Ich würde zur Erklärung einfach Sartre zitieren : " Beim Fußball verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7