Forum: Sport
Bundesliga: Leverkusen trennt sich von Trainer Herrlich
REUTERS

Platz neun in der Tabelle, nur sieben Siege aus 17 Spielen: Heiko Herrlich stand bei Bayer Leverkusen schon länger in der Kritik. Nun hat sich der Klub von seinem Trainer getrennt. Peter Bosz übernimmt.

Seite 1 von 5
th2609 23.12.2018, 11:18
1. Absolut lächerlich

... was dort Rudi Völler (seit Jahren) durchzieht. Anstatt sich über den Aufwärtstrend zu freuen und nach Weihnachten durchzustarten (nur dtei Punkte bis Platz 5, KO-RUNDE der EL erreicht) wird völlig unnötig Unruhe in den Verein gebracht. Anscheinend hat daneben auch Völlers fußballerische Sachverstand gelitten bei dem Nachfolger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sametime 23.12.2018, 11:23
2. Egal

Offenbar waren dem Verein die Leistungen egal, wollte man Bosz doch schon früher haben. Aber was wird, wenn Bosz ähnlich "erfolgreich" wie in Dortmund agiert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 23.12.2018, 11:24
3. Der Verantwortliche für die BVB-Seuchensaison ist ..

die neue Hoffnung? Dann also Bosz. Herrlich war sicher nicht überzeugend. Aber Bosz? Man darf starke Zweifel an der
Vereinsführung haben. Gut, das es nicht mein Verein ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robin-masters 23.12.2018, 11:38
4. Immer wieder der Trainer

anstatt mal die Mannschaft zu tauschen.. ;-)

Bei einigen Vereinen die ca. 4x in der Saison den Trainer getauscht haben (HSV, Stuttgart, Ingolstadt etc.) stellt man sich da echt die Frage wie intelligent der Vorstand ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
macfan 23.12.2018, 11:43
5. Unverständlich

Zitat von Papazaca
Herrlich war sicher nicht überzeugend.
Herrlich hatte einen Durchhänger, hatte aber in den letzten Spielen die Wende geschafft. Auch die Spieler sahen das so und signalisierten, zum Trainer zu stehen. Da ist der Rausschmiss ohne Not schon unverständlich. Und Bosz hat beim BVB sicherlich nicht für eine Empfehlung gesorgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
telarien 23.12.2018, 11:53
6. Mich freut das

Wer Leverkusen trainiert, ist mir egal. Eigentlich waren sie aktuell ganz gut drauf.
Aber Heiko Herrlich kann ja wieder versuchen, sich fallen zu lassen. Die italienische Liga müsste sich um ihn reißen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ortibumbum 23.12.2018, 12:01
7. Schade

Das hat doch alles nichts mehr mit Sport zu tun. Völler sollten sie mal rausschmeißen; dieser Typ ist doch nicht vorzeigbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plein 23.12.2018, 12:04
8. Ich bin froh

Ich freue mich echt, daß meine Meinung bezüglich der Kompetenzen eines Rudi Völler doch vollständig richtig war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 23.12.2018, 12:06
9.

Ein Trainer nach dem anderen bleibt dort nicht allzu lange. Nur der .Sportdirektor ist immer noch da, obwohl Bayer nie was gewinnt. Bosz als Trainer ist genial. Leverkusen hat genau die Spieler um den Gegnern ins offene Messer zu laufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5