Forum: Sport
Bundesliga: Mainz dreht Spiel gegen HSV, Schalke nur Remis
DPA

Trotz eines Rückstands hat Mainz klar gegen Hamburg gewonnen. Der Grund: Danny Latza. RB Leipzig besiegte Hertha problemlos und ist wieder Erster. Schalke enttäuschte gegen Freiburg.

Seite 1 von 2
Levator 17.12.2016, 17:47
1. Der 16. Spieltag

Bayern vs Leipzig. Spannend. Und wenn RBL Herbstmeister wird, macht es auch nix. Am Ende des Tages zählt nur der CL-Gewinn. Und den schaffen die Bayern auch wieder nicht. Dann ist es egal ob sie auch nicht Meister werden. Zumindest für den Rest dieser Republik welche eben Fussball mag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lothar.thuermer 17.12.2016, 17:47
2. Zeigen, wo der Bartehl den Most holt!

Nach dem glanzvollen Sieg von RB Leipzig im Spitzenspiel heute gegen Hertha BSC steigt die Spannung vor dem Top-Spiel am 21. Dezember zwischen dem Ersten und dem Zweiten fast schon ins Unermessliche. Fest steht schon heute: Leipzig hat der Bundesliga Flügel verliehen und der Konkurrenz gezeigt, wo der Hammer hängt. Kann Leipzig dem deutschen Rekordmeister jetzt auch noch zeigen, wo der Barthel den Most holt? Dann würde der Aufsteiger den stolzen Bayern die Lederhosen ausziehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seppiforever... 17.12.2016, 18:48
3. @lothar,thuermer...

Wer jetzt ? der "Bartehl" oder doch der "Barthel" oder nicht wie im wirklichen Leben der Bartel ??
Und welchen oder wessen Most ??? Von wegen "RB verleiht Flügel" - Sie wissen aber dass gerade eine Doping-Debatte tobt ???? Das letzte was unsere BuLi jetzt braucht, sind gekaufte Taurin-Flügel ala Mateschitz !!!!!
Nein die Bundesliga ist Quicklebendig trotz solcher Drögen, öden Hybridvereine ala IHR "RB-Brauseleipzig" oder Hoffnungslosenheim oder oder...- Tabelle hin oder her !
Die Substanz dieser Liga besteht eben gerade NICHT in solchen "The Higher you Rise, the deeper you Fall" Hybridlinge, sondern in Vereinen, die sich über lange, lange Zeit aus sich selbst heraus und ohne Sponsoren- Fantastilliarden dorthin gekämpft haben wo Sie heute Stolz stehen !
Mein SC-Friburg mag im Augenblick "nur" auf Platz 10 der Tabelle stehen hat aber mit jetzt zwanzig Punkten nicht nur den Platzt diesseits der Abstiegsränge über die Vorrubnde hinaus sicher sondern auch die Gewissheit das nicht morgen schon, nach gerade mal 4-5 Eerfolglosen Spielen wg Verletzungspech oder was auch immer- gleich alles alles erarbeitete in Frage gestellt oder schlecht geredet wird ! Nehmen wir mal an RB erreicht tzrotz dieser Hinrunde am Ende die Champignon-League NICHT- könnne SIE Garantieren dass der Hase sein Hüttl nicht in der nächsten Saison woanders Zimmern muss ? Dass aber falls- wovon nicht auszugehen ist- Freiburg nächste Saison doch wieder einmal in der 2. Liga Spielen "müsste", dass dann trotzdem unser Christian Streich sein tolle Arbeit mit immer neuen , seit 20 Jahren im eigenen 3 Sterne Nachwuchsleistungszerntrum ausgebildeten Talenten fortsetzen darf, ohne dass man im Vorstand auch nur im geringsten böse daherredet- davon dürfen SIE und alle anderen Getrost ausgehen ! DAS unterscheidet UNS von den Europäischen Hybrid und Betrugs-Ligen- und nur DARAUF dürfen "WIR" Stolz sein, darauf aber ganz bestimmt !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 17.12.2016, 19:04
4. Endlich

haben die Mainzer wieder gewonnen. Verdient übrigens gegen wieder "erschwachte" Hamburger. Aufwärtstrend dahin. Alles gut....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlaueralsschlau 17.12.2016, 19:06
5. Hsv

ja, der HSV wieder...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 17.12.2016, 20:16
6. Alles bestens

Jeder Spieltag mit einer Niederlage des HSV ist ein guter Spieltag. Weiter immer weiter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 17.12.2016, 20:35
7. Ich bleibe bei meiner Ansicht zu Saisonbeginn

Bremen, Freiburg und Frankfurt steigen nicht ab, Leibzig und Hoffenheim im oberen Drittel, Dortmund und Schalke durchwachsen; Bayern? Alles Hoeness!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Segojan 17.12.2016, 20:38
8.

Zitat von Seppiforever...
Wer ... bestimmt !
So viele Worte des Neids als Antwort auf einen, der sich einfach nur freut...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 17.12.2016, 20:39
9.

Man darf gespannt sein, wie lange man am Niederrhein den Trainer noch weitermachen lässt.
Na ja, vielleicht lässt man es Schubert gegen Wolfsburg und Darmstadt noch versuchen.
Ich finde es schade, denn Gladbach vom Potential her allemal das Zeug für einen internationalen Platz und hat in diesen Tabellengefilden nix zu suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2