Forum: Sport
Bundesliga-Prognose: Ach, so endet also die neue Saison
REUTERS

Bitte jetzt nicht mit dem Wort "langweilig" kommen: Aber der Bundesliga-Meister der Saison 2018/2019 wird wieder Bayern München heißen. Schade ist es um Mainz und Nürnberg, die beiden Absteiger.

Seite 1 von 13
RedEric 23.08.2018, 07:14
1. Hurra

Peter Ahrens Prognostiziert für den Club den Abstieg.
Das hat er bei der letzten 1 Liga Zeit des Clubs auch immer gemacht und nie sind sie abgestiegen. Erst ale er dem Club im Mittelfeld gesehen hat, sind sie runter.

Es kann nichts schiefgehen! :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomaraya 23.08.2018, 07:17
2. Freitag

Ich denke dass man diesen Freitag schon als kleinen Gradmesser sehen kann. Sollte Hoffenheim nicht komplett untergehen, bedeutet das vielleicht ein bisschen Hoffnung.
Denn dann könnte es schon passieren dass es ein bisschen dauert bis die BAyern sich an der Spitze absetzen und die Liga erst in den letzten 1-2 Monaten langweilig wird. Nämlich dann wenn Bayern aus der CL ausgeschieden ist, und sich voll und ganz auf Liga und Pokal konzentrieren kann...;)
Das Problem ist nur, dass jeder weiss, dass genau dass früher oder später passieren wird, womit also doch Langeweile ab Spieltag 1 herrscht!;_)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rahelrubin 23.08.2018, 07:18
3. Soll das lustig sein?

Oder soll uns nicht Bayernfans die Freude verderben?
Das ist doch totaler Humbug alles.
Und für Satire einfach nicht unterhaltsam genug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fanasy 23.08.2018, 07:46
4. Freiburg

hat keinen grünen Oberbürgermeister. Kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Ansonsten: Leider vergesse ich zu oft, alte Prognosen nochmals durchzulesen, um Übereinstimmungen und Fehlanalysen betrachten zu können. Im Grunde ist es aber auch egal. Das gute am Fußball ist, dass vieles Unverhergesehenes passieren kann - nach wie vor. Siehe Pokalsieg Frankfurts, Sieg Stuttgarts in München, Abstieg HSV usw. usf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinungsforscher 23.08.2018, 07:52
5. Ich halte dagegen!

Meine Prognose: Frankfurt, Nürnberg und Freiburg steigen ab; oben wird es enger als in den letzten Jahren. RB Leipzig könnte den Titel gewinnen, Leverkusen wird nicht in die TOP 3 kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blödbacke 23.08.2018, 08:16
6. Tja...

Die einzig wirklich emotionale Frage in der letzten Saison war: steigt der HSV endlich ab? Darum wird diese Saison totlangweilig werden. Vielleicht wird der Pokal noch spannend, die Liga bestimmt nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die_Münchnerin 23.08.2018, 08:18
7.

Ich als Bayern-Fan würde mich über eine weitere Meisterschaft natürlich freuen, aber etwas Spannung wäre auch nicht schlecht. Ich sage es einmal so: Lieber nur Vizemeister und dafür endlich mal wieder Championsleague-Sieger. Und mit der Transferüolitik und dem allgemeinen Auftreten von Hoeneß und Rummenigge bin ich auch nicht besonders zufrieden. Hochmut kommt vor dem Fall. Aber vielleicht kommt ja in den nächsten Jahren mal etwas frischer Wind in den Verein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nachbar 23.08.2018, 08:21
8. Kaffeesatzleserei

Schon drei Mannschaften zu benennen, die sicher unter die Top 5 kommen, fällt schwer. Um die Schlußtabelle vorherzusagen... reine Raterei

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leo Pold 165 23.08.2018, 08:33
9. Prognosen vom Spiegel

kann man sowie so vergessen. Ausserdem verliert der Fussball immer mehr seinen Reitz. Es geht doch nur noch um neben Schauplätze: Transfer Summen. Sponsoren Verträge. Bayer wird Meister wie jedes Jahr und die Vereine SAP und Red Bull liegen vorne. VW weiter hinter. Wo soll noch der Reitz liegen Fussball zu schauen? Gerade Bundesliga? Ich werde mir vermutlich kein Spiel mehr im Stadion anschauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13