Forum: Sport
Bundesliga-Prognose: Bayern - wer sonst!

Am FC Bayern München führt kein Weg zur Meisterschaft vorbei.*Böse sieht es für zwei Südclubs aus: Der 1. FC Nürnberg stürzt ab, Augsburg gibt nur ein kurzes Gastspiel in der Bundesliga.*Die Prognose unserer Sportredaktion*für die neue Saison*- Platz für Platz.

Seite 1 von 8
sukowsky 04.08.2011, 12:31
1. Nein und nochmals nein

Und ich sage hier die Bayern München werden nicht Deutscher Meister, das ändert auch die hoffende Statistik nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hacklberry 04.08.2011, 12:33
2. Helau

Mainz 11. ?!?!?! Dann mal Helau. Den eindeutigen Schlüsselspieler verloren. Neuzugänge die in der zweiten Liga in der Rückrunde enttäuscht haben. Ohne die Serie zu Saisonbeginn wären die dieses Jahr schon grade mal so auf 40 Pkte gekommen. Die kämpfen bis zum Schluss um den Klassenerhalt. Sympathie hin oder her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagichned 04.08.2011, 12:34
3. ...

ich erinnere mich noch an das letzte prognose: hannove wird letzter sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gvqwr 04.08.2011, 12:45
4. laber laber laber...

Ich bin wirklich beeindruckt von den Bundesliga-Prognosen, seien sie von irgendwelchen Trainern oder von der SPON-Sportredaktion.

Angesichts der Tatsache, dass eine Wettervorhersage, die mehr als 48 Stunden in die Zukunft reicht, unseriös ist und die meisten SPON-Redakteure nicht einmal vorhersagen können, was sie heute zu Abend essen werden, finde ich es beachtlich, dass die SPON-Redakteure glauben vorhersehen zu können, wie die Tabelle der Bundesliga in einigen Monaten aussehen wird. Wenn Sie so gut wissen, was in der Zukunft sein wird, warum befassen Sie sich eigentlich noch mit der Berichterstattung der Gegenwart?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tc10 04.08.2011, 12:53
5. und jährlich grüßt das Murmeltier.....

vor jeder neuen Bundesliga-Saison die gleiche Prognose, Bayern wird Meister. Gewagt gewagt, denn -die Frage muss erlaubt sein- aus welchem Grund eigentlich? Wegen der 40 Mio für neue Spieler? Die spielerische Leistung der Vorbereitung kann wohl kaum die Grundlage für diese Einschätzung darstellen, denn die war ja eher dürftig. Auch gegen Braunschweig trotz Dominanz kein Glanz oder Verve zu sehen. Außerdem zu sehr von einigen wenigen Spielern abhängig (Robben, Ribery, Müller). Ganz anders dagegen Dortmund, eingespielte Truppe, Abgänge gut kompensiert, spieltechnisch- und taktisch herausragend. Für mich klar der erste Titelfavorit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 04.08.2011, 12:56
6. .

Zitat von gvqwr
Ich bin wirklich beeindruckt von den Bundesliga-Prognosen, seien sie von irgendwelchen Trainern oder von der SPON-Sportredaktion.....
Die SPON-Redakteure nehmen ihr eigenen Prognosen sicher als der Weisheit letzter Schluss - völlig humorfrei versteht sich;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 04.08.2011, 12:59
7. .

Zitat von tc10
vor jeder neuen Bundesliga-Saison die gleiche Prognose, Bayern wird Meister. Gewagt gewagt, denn -die Frage muss erlaubt sein- aus welchem Grund eigentlich? Wegen der 40 Mio für neue Spieler? Die spielerische Leistung der Vorbereitung kann wohl kaum die Grundlage für diese Einschätzung darstellen, denn die war ja eher dürftig. Auch gegen Braunschweig trotz Dominanz kein Glanz oder Verve zu sehen. Außerdem zu sehr von einigen wenigen Spielern abhängig (Robben, Ribery, Müller). Ganz anders dagegen Dortmund, eingespielte Truppe, Abgänge gut kompensiert, spieltechnisch- und taktisch herausragend. Für mich klar der erste Titelfavorit!
Auch wenn ich Bayern selbst nicht ganz oben sehe, wird dieses Jahr der Weg nur über die Münchner führen. Denn: Nicht der spielerische Glanz, sondern die Ergebnisse bringen die Punkte. Ubrigens: 66% der von Ihnen genannten Spieler haben gegen Braunschweig nicht gespielt. Hat für ein souveränes, nie wirklich gefährdetes 3 : 0 gereicht - Ergebnis halt;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirror_on_the_wall 04.08.2011, 13:00
8. Meine Prognose

Zitat von sysop
Am FC Bayern München führt kein Weg zur Meisterschaft vorbei.*Böse sieht es für zwei Südclubs aus: Der 1. FC Nürnberg stürzt ab, Augsburg gibt nur ein kurzes Gastspiel in der Bundesliga.*Die Prognose unserer Sportredaktion*für die neue Saison*- Platz für Platz.
Top6 --> wahrsch. FCB
FCB --> siehe Pokal-Auftritt (diesmal Goliath der Liga)
S04 --> mehr Ruhe
DOR --> der Gejagte TV
H96 --> gutes Konzept
HBC --> heimlich, still und leise

Mid6 --> egal
LEV --> Neverkusen
WOL --> just boring
MNZ --> Helau-Fußball
HSV --> unauffälliger Liga-Opa
BMG --> stabiler
NBG --> solide Arbeit

Down6 --> Ranking innerhalb der Gruppe noch offen
SCF --> das sportliche Mittelmaß
BRE --> ausgebrannt
AUG --> sammelt durch Unterschätzung
HOF --> Synthetischer Klub
KLA --> zu wenig Klasse
KÖL --> same proc as every year

Beitrag melden Antworten / Zitieren
incognito@spon 04.08.2011, 13:02
9. Und jährlich grüßt das Murmeltier...

Diese Bundesliga-Vorschau scheint mir wie die Kopie des letzten Jahres. Auch hier wurde groß gepäpert: Bayern, wer sonst?

Auch über die "Geld-Clubs", also Schalke, Leverkusen, Hoffenheim und Wolfsburg wurde berichtet, daß mit Geld die 5 Europapokal-Plätze schon gebucht wurden. Was wurde daraus? Einzig Vizekusen wurde zum ewigen zweiten, für die anderen "Geldclubs" lief die Saison mäßig bis Saumäßig.

Stattdessen wurde die vergangene Saison die Saison der Spielfreude. Dortmund, Mainz und Hannover haben durch überragende Teamleistungen und moderne Trainer eine tolle Saison hingelegt.
Hannover? Ach ja, die wurden vom letztjährigen SPON-Orakel als sicherer Absteiger beschrieben, wie jetzt Augsburg.
Na denn schaun mer mal, ob dieses Jahr die Tabelle wieder Kopf steht. Zu wünschen wäre dies.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8