Forum: Sport
Bundesliga-Relegation: Union steigt auf und schickt Stuttgart in die Zweitklassigkeit
Andreas Gora DPA

Stuttgart spielt in der kommenden Saison nur noch in der zweiten Liga. Im Relegationsrückspiel reichte Union Berlin ein torloses Remis zum Aufstieg. Eine kuriose Abseitsstellung verhinderte ein VfB-Tor.

Seite 4 von 9
leilap 27.05.2019, 23:39
30.

Zitat von mucschwabe
Das angebliche Abseits wäre bei einem FC Bayern nicht gepfiffen worden. Es gab auch kaum Reklamationen nach dem Tor von den Berlinern. Die bessere Mannschaft ist abgestiegen.
Kiffst du?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_derhenne 27.05.2019, 23:53
31.

Zitat von mucschwabe
Das angebliche Abseits wäre bei einem FC Bayern nicht gepfiffen worden. Es gab auch kaum Reklamationen nach dem Tor von den Berlinern. Die bessere Mannschaft ist abgestiegen.
Ach Gott... hören Sie doch auf! Was der VfB Stuttgart diese Saison inclusive Relegation für einen Fußball geboten hat reicht doch für einen Zwangsabstieg in Liga 3...

Kein Mensch außerhalb des Schwabenländles weint dieser grauen Maus eine Träne hinterher. Tradiotion hin oder her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k0pfnuss 27.05.2019, 23:54
32. Schiri

Der Schiedsrichter hat Stuttgart beraubt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shanssylvia 28.05.2019, 00:08
33. endlich

endlich hat es der 1.FC Union geschafft.Ich bin sehr froh und unglaublich stolz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robrien 28.05.2019, 00:11
34. die die nichts treffen suchen oft

Zitat von mucschwabe
Das angebliche Abseits wäre bei einem FC Bayern nicht gepfiffen worden. Es gab auch kaum Reklamationen nach dem Tor von den Berlinern. Die bessere Mannschaft ist abgestiegen.
die Schuld beim Schiri oder in Verschwörungstheorien.

bei Bayern wurden im Pokalfinale zwei klare Nichtabseitspositionen abgepfiffen. Gonzalez stand heute dagegen mehrere Meter abseits.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nudel 28.05.2019, 00:11
35. mucschwabe, das war ein glasklares Abseitstor

sie sind also der Meinung, dass man aus Protest dem Schiedsrichter an den Kragen gehen oder sich wie Herr Gomez benehmen muss. Die schlechten Verlierer sterben einfach nicht aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
didohaun 28.05.2019, 00:24
37. Mein VfB hat es leider nicht verdient

Obwohl heute mit viel Druck und Willen aufgetreten, konnte man, trotz Überlegenheit über weite Strecken, einfach nicht genug wirkliche Torchancen heraus arbeiten (Betonung auf Arbeiten). Die einzig wirklich gute Aktion, bei der man den Ball tatsächlich über die gegnerische Torlinie brachte, wurde dann auch noch durch die grenzenlose Dummheit eines Stürmers zunichte gemacht, der im Laufe der Saison immer wieder durch sein Unvermögen, der Mannschaft durch gelungene Aktionen zu helfen, negativ aufgefallen ist. Ja, heute hat die Mannschaft alles gegeben und bis zum Umfallen gekämpft. Endgültig abgestiegen ist man aber bereits im Hinspiel am vergangenen Freitag, wo man nicht fähig war mit demselben Engagement ans Werk zu gehen um mit einem Heimsieg nach Berlin zu fahren. Die Einwechslung von Didavi und dann Castro hat deutlich gezeigt, dass man mit ihnen auch in der 2. BL nicht viel gewinnen wird. Für Schönspieler ist weder im Abstiegskampf noch in Liga zwei Platz! Und wenns dann nicht sofort klappt, mit dem Wiederaufstieg, nicht gleich wieder den neuen Trainer auswechseln. Eher mal darüber nachdenken ob man die richtige Mischung aus Talent und Mentalität in der Mannschaft hat. Man müsste die zweite Mannschaft endlich wieder in die dritte BL bringen, damit sie vom Niveau her wieder ein fruchtbarer Nährboden für die erste Mannschaft werden kann. Mit der U19 scheint man ja auf einem guten Weg zu sein.
Abschließend noch ein Gruß an die Gelbfüßler: Genießt und seid froh, dass der SCF hier vieles besser macht als die eingebildeten Landeshauptstädter. Ich freu mich für die Freiburger über ihre gute Saison und dass der KSC aufgestiegen ist, obwohl ich von Herzen ein Stuttgarter bin und bleibe, trotz allem Frust :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DorianH 28.05.2019, 00:28
38.

Zitat von mucschwabe
Das angebliche Abseits wäre bei einem FC Bayern nicht gepfiffen worden. Es gab auch kaum Reklamationen nach dem Tor von den Berlinern. Die bessere Mannschaft ist abgestiegen.
Vereinsbrille absetzen, dann klappts auch mit der richtigen Beurteilung einer Abseitsstellung.

Schöner Gruß aus Karlsruhe ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 28.05.2019, 01:05
39. Andere Liga

Zitat von malexe
Endlich ist wieder ein Ostverein in der Bundesliga. Viel zu lange war die Karte in den neuen Bundesländern diesbezüglich leer. Da freut man sich als Dresdner richtig mit.
Ja, ein richtiger Verein, gegründet und gewachsen durch Liebe zum Fußball. Mit Union kann man sich auch als Zugezogener kräftig freuen.
Verdient haben sie die Erstklassigkeit ganz sicher, von Putztrupp bis Physio, von Torwart bis Zeugwart.

Aber ich fürchte, der VfB wäre für die kommende 1.Liga-Saison besser aufgestellt, Union wird hier nicht so oft jubeln können. Um Paderborn mache ich mir noch mehr Sorgen, da steckt noch so viel 3.Liga drin.

VfB und HSV hätten vermutlich die bessere Basis für die 1.Liga, aber sie haben es nicht geschafft, dies sportlich nachzuweisen, und so bekommen Union und Paderborn ihre Chance.

Mögen sie uns alle verblüffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 9