Forum: Sport
Bundesliga: Schalke-Blamage in Ingolstadt, Bayern schlägt Frankfurt
AFP

Der FC Schalke hat eine deutliche Niederlage in Ingolstadt kassiert und verpasst damit Rang vier. Franck Ribéry sorgte für einen Bayern-Sieg gegen Frankfurt. Im Abstiegskampf fielen am Nachmittag viele Tore.

Seite 1 von 2
wo_ist_all_das_material? 02.04.2016, 18:16
1. Oha!

Welch peinliche Schlappe für die ruhmreichen Königsblauen.
Beinahe wirkt es, als wolle man die CL um jeden Preis verpassen.
Da spielen die Konkurrenten schon dauernd für Schalke, und die geben diese Freundlichkeit sogleich an Mainz und Hertha weiter, die allerdings auch jeweils eine tolle Saison spielen.
Den FCI hätte ich so stark nicht erwartet; nicht in diesem Spiel und nicht in der gesamten Spielzeit.
Schade nur, daß der winzige Unterschied durch eine seiner Unsportlichkeiten dem fcb eine weitere Blamage gegen Frankfurt erspart hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 02.04.2016, 18:19
2. Neue Variante!

Das war mal eine ganz neue Variante! Die Eintracht spielt beim Stande von 0:1 auf Zeit, offensichtlich mit dem Hintergedanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfällt. Von was sollen die Spieler den Krämpfe bekommen haben, die standen 90 min. mit 10 Mann im eigenen Strafraum!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spörl 02.04.2016, 18:51
3. Das wars -

für Hannover in Bundesliga eins.... Was der Auswärtssieg für den HSV wert ist, wird sich nächste Woche gegen Darmstadt zeigen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Kossatz 02.04.2016, 19:50
4.

Würde der HSV nur auswärts antreten, man hätte weniger Sorgen. Viel mehr Probleme hat man zuhause. Offenbar reicht die Qualität derzeit nicht, das Spiel zu machen. Immerhin ist man mit dem bisherigen Saisonverlauf sowohl sportlich als auch finanziell auf dem Konsolidierungskurs. Wahrscheinlich wird man erstmals seit drei Jahren wieder einmal eine Saison vernünftig planen und vorbereiten können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
comeback0815 02.04.2016, 20:07
5.

Zitat von ge1234
Das war mal eine ganz neue Variante! Die Eintracht spielt beim Stande von 0:1 auf Zeit, offensichtlich mit dem Hintergedanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfällt. Von was sollen die Spieler den Krämpfe bekommen haben, die standen 90 min. mit 10 Mann im eigenen Strafraum!
Vielleicht sind sie kalt geworden. Bayern ist ja auch dafür bekannt, sich 125 Mal den Ball zuzuspielen. Ich denke, Guardiola hat nen Statistik-Tick und liebt eine hohe Passquote. Es wird erlösend, wenn DAS nächstes Jahr endlich wieder abgestellt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phillie777 02.04.2016, 20:43
6.

Auch wenn ich es schon die letzten 20 Jahre sage. Nächste Saison werden wir Deutscher Meister!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich-geb-auf 02.04.2016, 21:14
7.

Zitat von phillie777
Auch wenn ich es schon die letzten 20 Jahre sage. Nächste Saison werden wir Deutscher Meister!!!
Bei welchem Verein spielen Sie denn?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
de_ba_be 02.04.2016, 21:22
8. @ge1234

Um gegen die Bayern gut zu verteidigen, muss von der gesamten Mannschaft ein enormer läuferischer Aufwand betrieben werden. Nicht unbedingt die großen Strecken, aber dafür sehr intensive und viele halb-intensive Läufe, die enorm viel Kraft fordern.

warum ist das so? um die Bayern halbwegs aus dem Spiel zu nehmen, muss ich zunächst die Abstände klein halten. das heisst das der gesamte Mannschaftsverbund immer gegen den Ball verschieben muss. auch und gerade die Spieler der ballfernen Seite. sobald der Mitspieler nicht in den Zweikampf kommt, heißt es wieder Tiefe nehmen um eine zu einfache Verlagerung mittels Diagonalen flugball zu unterbinden, kommt diese nicht, muss ich den passweg aus dem halbraum zulaufen oder ggf. selbst gegen den Ball arbeiten wenn sie Seite "hinten rum" über die IV oder Neuer gewechselt wird. dabei muss ich ständig laufen um ebtweder den Ball führenden Spieler anzulaufen (im Bogen, also mit Umweg), zu einem Doppel eilen, einen Raum zu laufen oder Tiefe nehmen und eine Verlagerung unterbinden. das alles stellt eine enorme Belastung und Anstrengung dar.

Krämpfe sind da normal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brainstormerene 02.04.2016, 21:58
9.

Ich kann den talenten wie meyer, sane goretzka etc.pp nur raten rechtzeitig den absprung in gelsenkirchen zu schaffen.......das wird so wie der verein samt personen strukturiert ist dort nie etwas . eigentlich ein witz das sie immer nich in die CL ein ziehen koennen.
ich hoffe nicht das sie es schaffen weil wird eh nur wieder debate dort. schon peinlich wie sie in der EL ausgeschieden sin da brauchen sie die bundesliga naechstes jahr nicht noch in der CL blamieren.
ich bin mal gespannt wie hey del in dem umfeld klar kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2