Forum: Sport
Bundesliga: Stuttgart punktet erstmals auswärts
Getty Images

Erster Auswärtspunkt im siebten Versuch: Der VfB Stuttgart hat im Aufsteiger-Duell in Hannover ein Remis geholt. 96-Präsident Martin Kind bestätigte Kölns Interesse an Sportdirektor Horst Heldt.

grätscher 24.11.2017, 22:54
1.

Gutes Spiel und gerechte Punkteteilung. Warum Wolf nicht direkt nach 45 Minuten wechselt erschließt sich mir nicht, da doch klar war, dass 96 was tun muss...gegen biedere Bremer kommt der erste Auswärtssieg, forza VfB!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
im_ernst_56 25.11.2017, 08:54
2. Gegen biedere Bremer kommt der erste Auswärtssieg?

Zitat von grätscher
Gutes Spiel und gerechte Punkteteilung. Warum Wolf nicht direkt nach 45 Minuten wechselt erschließt sich mir nicht, da doch klar war, dass 96 was tun muss...gegen biedere Bremer kommt der erste Auswärtssieg, forza VfB!!!
Die "biederen Bremer" haben vorige Woche im Weserstadion Hannover 96 vier Stück eingeschenkt. Um das zu verhindern müsste der VfB noch mindestens zwei Schippen drauf legen. Der VfB ist Aufsteiger. Vielleicht sollte man als VfB-Fan mal die Latte etwas niedriger hängen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_wirtschaftswaise 25.11.2017, 09:38
3. Nicht so aggressiv, Nr 2

Die VfB-Fans sind mit einem relativ sicheren zehnten, elften Platz nicht unzufrieden. So ‚gut‘ war es schon Jahren nimmer. Aber man wird ja die Hoffnung auf den ersten Auswärtssieg auch mal vermelden dürfen.

Wieso steht in der Bericht eigentlich nicht, dass der Elfmeter gar keiner war??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schlaflöwe 25.11.2017, 11:17
4. Der zehnte oder elfte

Platz am Saisonende sollte den VfB-Fans im Aufstiegsjahr genügen. Danach sollte es jede Saison zwei Plätze höher gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
100mlblendax 25.11.2017, 11:32
5.

Zitat von der_wirtschaftswaise
Die VfB-Fans sind mit einem relativ sicheren zehnten, elften Platz nicht unzufrieden. So ‚gut‘ war es schon Jahren nimmer. Aber man wird ja die Hoffnung auf den ersten Auswärtssieg auch mal vermelden dürfen. Wieso steht in der Bericht eigentlich nicht, dass der Elfmeter gar keiner war??
Also ich fand die Aktion durchaus elfmeterwürdig, aber ich stand ja auch im 96-Block...
Unfassbar aber die Fehlleistung von Martin Harnik gleich zu Beginn des Spiels - er muss die Murmel nur über die Linie drücken aber nein, es muss ja ein Kunstschuss sein und dann schießt er sein eigenes Bein an, herrje...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans_Suppengrün 25.11.2017, 12:29
6.

Zitat: "Wieso steht in der Bericht eigentlich nicht, dass der Elfmeter gar keiner war??"

Weil's gelogen wäre!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ist das dein Ernst? 25.11.2017, 13:50
7.

Der Elfer geht aus meiner Sicht (VfB-Anhänger) schon in Ordung. Die Frage ist eher, warum unterschiedliche Maßstäbe für gelbe Karten gewählt wurden. Der VfB früh durch gelbe Karten eingeschränkt, durfte 96 nahezu machen was sie wollen. Bei nachfragen von Gentner, sofort die Warung das zu unterlassen. 96 durfte auch hier mehrfach Verwarnungen fordern...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
im_ernst_56 25.11.2017, 23:42
8. Die Hoffnung kann man gerne haben

Zitat von der_wirtschaftswaise
Die VfB-Fans sind mit einem relativ sicheren zehnten, elften Platz nicht unzufrieden. So ‚gut‘ war es schon Jahren nimmer. Aber man wird ja die Hoffnung auf den ersten Auswärtssieg auch mal vermelden dürfen. Wieso steht in der Bericht eigentlich nicht, dass der Elfmeter gar keiner war??
aber als Aufsteiger sollte man sich nicht so despektiertlich über die Bremer äußern wie es Nr. 1 getan hat Die haben auch heute gegen Leipzig stark gespielt. Also zieht Euch warm an, lieber VfB-Fans.

Beitrag melden Antworten / Zitieren