Forum: Sport
Bundesliga: Stuttgart steigt ab, Bremen bleibt drin, Frankfurt muss in die Relegation
AP

Trauer, Freude, Hoffnung: Der VfB Stuttgart ist aus der Bundesliga abgestiegen, Werder Bremen kann dank eines späten Treffers den Klassenerhalt bejubeln. Eintracht Frankfurt muss in die Relegation.

Seite 3 von 10
erntehelfer53 14.05.2016, 17:58
20.

Zitat von DePeMe
Und der ewige Underdog Mainz 05 bleibt vor der medial umjubelten Hertha und sichert sich die erste EL-Teilnahme der Vereinsgeschichte! Und das absolut verdient!
Wir Frankfurter müssen halt 40 km weit nach Mainz fahren, um EL-Luft zu schnuppern.
Machen wir gerne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigmitt 14.05.2016, 17:59
21. Werder hat...

....die ganze Saison über eine tolle Moral gezeigt. Sind verdient drin geblieben. Von einem Gladbach Fan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirx64 14.05.2016, 18:02
22.

Zitat von loncaros
Wir brauchen keine Daumen, wir sind die stärkste Mannschaft der zweiten Liga, es lag an über einem Dutzend Fehlentscheidungen, die uns insgesamt 12 Punkte gekostet haben dass wir nicht erster sind. Das fing mit den zwei geschenkten Abseitstoren am ersten Spieltag gegen Freiburg an und zog sich wie ein roter Faden durch die ganze Saison. Frankfurt schießen wir zusammen.
Weil ihr so toll seid, wie habt ihr nochmal letzt beim KSC gespielt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
justus65 14.05.2016, 18:05
23. Feiertag hoch drei

Stuttgart an einem Tag dreimal abgestiegen!
Dass ich das noch erleben darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thegambler 14.05.2016, 18:08
24. Was ist grün....

und steigt nicht ab? WERDER BREMEN!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prions.ku 14.05.2016, 18:11
25. Warum sich weh tun?

Bezeichnend für den VFB Stuttgart waren die Auftritte der Vereinsoberen in den letzten Wochen. Primäres Thema war Einnahmenverlust durch gekürzte TV-Gelder, abnehmende Zuschauerzahlen, niedrigere Eintrittspreise, schwindende Sponsorengelder. Sprich der sportliche Aspekt war sekundär. Dann noch die Rechtfertigungsversuche zum Spielfeldsturm am letzten Samstag (sind das nicht die Fans die auch Schranken auf Polizeibeamte werfen, oder Kindern die Fanschals der Gastmannschaft rauben?) Warum sollten dann die angestellten Spieler in den letzten Spielen eine Verletzung riskieren und den eigenen Marktwert mindern. Also weit weg vom Ball, nicht weh tun! Kann ich nachvollziehen. Außerdem hat der VFB ja für den Abstieg lange genug geübt, jetzt hat es endlich geklappt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aus dem Ländle 14.05.2016, 18:12
26. DER VFB ist abgestiegen

Zitat von pirx64
Oh, wie ist das schön, oh, wie ist das scön, den VfB absteigen zusehen, so schön, so schön .... :)
Oh Pirx64 """"" Deine Stimme ist ein Elend.
Wir treffen uns dann am Wasen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1989er 14.05.2016, 18:17
27. 1. Bundelsliga

Ich freue mich für Bremen. Aber das auf Stuttgart so rumgehackt wird ist einfach nicht ok. Viel Erfolg den Mannschaften nächstes Jahr in der 1. Geldliga...denn nur darum geht es ja am Ende. Und Stuttgart drücke ich die Daumen, das Jahr drauf wieder oben mitspielen zu dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JKStiller 14.05.2016, 18:29
28. Stuttgart hat im Laufe der Saison

oft den schöneren Fußball gezeigt, nur leider dabei das Verteidigen vergessen. Zur Winterpause hätte man bei der Innenverteidigung nachrüsten und das Spielsystem defensiver einstellen müssen. Heute war gar nix, eine Schande der Profis in so einem Spiel. Na ja, immerhin kann sich Frankfurt auf Nürnberger Lebkuchen im Sommer freuen. Der Club hat in Liga 1 eh nichts zu suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goat777 14.05.2016, 18:31
29. Danke Dutt!

So clever wie die sind holen die jetzt den Veh als sportdirektor. Der vfb braucht echt nen Neuanfang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10