Forum: Sport
Bundesliga: Terodde schießt den HSV ab
DPA

Dritter Sieg in Folge: Köln ist zurück im Kampf um den Klassenerhalt und steht nur noch knapp hinter dem Relegationsplatz. Im direkten Duell gegen den Hamburger SV gewann der FC dank seines neuen Torjägers.

Seite 2 von 3
kopi4 20.01.2018, 21:45
10.

Der Rest der Liga buchstabiert HSV seit Jahren mit Hauptsache Sie Verlieren. Man gewinnt mittlerweile den Eindruck das das auch die eigenen Fans einschließt. Es wird höchste Zeit für einen Neuanfang in der 2.Liga.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 20.01.2018, 21:47
11. Das wird sie definitiv

Zitat von retterdernation
sollte auch da ein Wunder geschehen und diese Uhr im Stadion tatsächlich stehen bleiben ... ???
Na, so wie Du das jetzt ausgedrückt hast, wird es definitiv so kommen. Entweder der HSV bleibt in der 1.Liga und somit auch diese dämliche Uhr. Oder er steigt ab, womit die Uhr dann im wahrsten Sinne des Wortes "stehen bleibt"! Kannst es Dir also aussuchen @retter...den mit beidem liegst Du richtig... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b3k0 20.01.2018, 21:52
12. Terodde schießt Köln in die erste Liga

Terodde ist einfach eine Klasse für sich.
Warum es Trainer Wolf in Stuttgart nicht geschafft hat, ihn in der Mannschaft mehr Gewicht zu geben ist mir ein Rätsel.
Vielleicht war er zu sehr um die Verteidigung besorgt...und ok das funktioniert ja mittlerweile.
Aber im Angriff hat Stuttgart keine Passspieler für Stürmer wie Terodde, die schießen lieber selbst sinnlos aus 20 Metern aufs Tor, anstatt mal nem Knipser wie Terodde den Ball zu geben.
Eigentlich schade....aber Geschichte wiederholt sich, auch Ibisevic wurde komplett unterschätzt und nicht ein System um ihn aufgebaut.
Ich erinner mich gern an das magische Dreieck beim VFB.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humble_opinion 20.01.2018, 22:15
13.

Zitat von kopi4
Der Rest der Liga buchstabiert HSV seit Jahren mit Hauptsache Sie Verlieren. Man gewinnt mittlerweile den Eindruck das das auch die eigenen Fans einschließt. Es wird höchste Zeit für einen Neuanfang in der 2.Liga.
Ich denke, das ist zu kurz gedacht. Angesichts der enorm hohen Schulden muss man auch die Frage stellen, ob der HSV für Liga 2 überhaupt eine Lizenz erhält. Wie man meinen Lieblingsverein auch betrachtet, die vorherrschenden Farben sind dunkelgrau bis schwarz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ptb29 20.01.2018, 22:32
14. Ruck Zuck ist Köln wieder dabei

So schnell kann es gehen. Bei 3 Punkten pro Sieg ist nach der Saisonhalbzeit noch nichts entschieden. Ein großer Punktevorsprung oder -rückstand ist schnell aufgebraucht. Leverkusen, Union haben das oft vorgemacht. Auch Leipzig ist nicht mehr unschlagbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich-geb-auf 20.01.2018, 22:34
15.

Zitat von b3k0
Terodde ist einfach eine Klasse für sich.
Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer!
Warum er abgeben wurde?
"In der Hinrunde gelangen dem Mittelstürmer, der beim VfB noch bis 2019 unter Vertrag steht, in 15 Ligaspielen lediglich zwei Tore. "

Gespielt hat er also oft, aber vielleicht passte er nicht zum System,
gibt viele Spieler die bei Team A nicht gut sind, verkauft werden und dann bei Team B einschlagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karliboy 20.01.2018, 23:03
16. Das warst wohl

Herr Kühne scheint wohl der Einzige zu sein, der etwas vom Fußball versteht. Bis die Verantwortlichen merken, dass es bereits 5 nach 12 ist, kickt der HSV in Liga 2! Alle in der Klemme sitzenden Vereine haben gehandelt, doch was will man von einem drittklassigen Manager oder einem alternden Boss schon erwarten? Uwe Seeler hat es richtig gesagt, der HSV hätte bereits im Sommer handeln müssen. Herr Kühne, mischen Sie sich bitte wieder ein und räumen da mal kräftig auf! Nur so hätte der Verein noch eine Minimalchance.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pollenolli 20.01.2018, 23:12
17. ...

Zitat von humble_opinion
Ich denke, das ist zu kurz gedacht. Angesichts der enorm hohen Schulden muss man auch die Frage stellen, ob der HSV für Liga 2 überhaupt eine Lizenz erhält. Wie man meinen Lieblingsverein auch betrachtet, die vorherrschenden Farben sind dunkelgrau bis schwarz.
Da wird sich der DFB schon was einfallen lassen um dem HSV die LIzenz für die 2. Liga zu geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoppelkaktus 21.01.2018, 05:12
18. Zwei künftige Zweitligisten zogen alle Register. Mehr war nicht.

Die aufkommende Euphorie im Umfeld des Effzeh nährt sich komplett aus verrückten Erwartungen an eine spielerisch immer noch unzulängliche Mannschaft. Terrode hat nun also in zwei Spielen etwas Dolles gemacht, wovon sie in Köln im Jammer der Hinrunde überwiegend nur träumen konnten: Tore hat der Mann geschossen. Mit einem taktischen Konzept jedoch, wie diesmal gegen einen wie üblich schwindsüchtig murksenden HSV gezeigt, werden die Kölner gegen beinahe alle anderen, eben n i c h t restlos unfähigen Bundesligisten kaum zu weiteren Pünktchen kommen. "Beste Mannschaft der Rückrunde" - peinlicher aufgepumpt kann eine nichtige Zwischenbilanz nach gerade mal zwei Spielen von siebzehn ja nun nicht mehr daherkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomaraya 21.01.2018, 06:15
19.

Zitat von Franke aus Hamburg
... wird man wieder auf den HSV einprügeln. Das macht aber nichts, denn der HSV steigt nicht ab.
Der HSV prügelt selbst auf sich ein.
Alle anderen gucken zu und amüsieren sich köstlich!;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3