Forum: Sport
Bundestrainer Löw: Ein Schritt zurück
DPA

"Ich versuche, mich in irgendeiner Form anders zu verhalten." Bundestrainer Joachim Löw hat sich zur Aufregung um den Griff in seine Hose geäußert. Ob Mats Hummels gegen Polen spielen wird, ließ er offen.

Seite 11 von 14
shockG 16.06.2016, 12:51
100. geschmackssache

Zitat von helianthe
Analphase Darmkrankheiten? verwechseln sie da etwas? D Es gibt Menschen denen hat man als Kind gesagt, dass man sich da unten nicht anfassen darf. Schön für alle, denen man das nicht gesagt hat. Natürlich nicht in der Öffentlichkeit, aber kann ja mal reflexartig passieren. Macht den Herrn Löw noch sympathischer. Und der bestausdehendste Trainer ist er ja sowieso!
unten ist ja nicht gleich hinten. ihre frage rührt wohl daher, dass die deutsche presse es so darstellt als hätte es nur den schwaben-michael jackson an der linie gegeben und aus fraglichen motiven löws eigene pasolini-uraufführung verschweigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 16.06.2016, 13:31
101. Wenn jemand wie Löw

in aller Öffentlichkeit in der Nase bohrt
und in den Zähnen puhlt, dann darf der sich
selbstverständlich auch an den Sack greifen.

Des pascht eben au ins Bild!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jenzy 16.06.2016, 14:00
102.

Zitat von 1smiler1
Bewusst u. unbewusstes Verhalten sollte man schon unterscheiden können. Reflexhandlungen etc. liegen dann schon komplett über ihrem Horizont. Da schützt sie auch nicht ihr Gutmenschentum und was sie bewusst machen, auch kein Knigge geschweige irgendeine "zivilisatorische" Errungenschaft.
unbewusstes verhalten, reflexhandlungen bzw. übersprungshandlungen sollte man tatsächlich in der lage zu erkennen sein, und sie im falle von popelfressen etc. in der öffentlichkeit abstellen können.
das unterscheidet uns bzw. mich vom affen.

schon mal gehört das man sich das fingernägelkauen abgewöhnen kann? warum macht man das bloß?

und ihre wiederholte gutmenschenphrasen weisen sehr gut, auf welch geistes kind sie sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thrashmail 16.06.2016, 15:23
103.

Zitat von sekundo
in aller Öffentlichkeit in der Nase bohrt und in den Zähnen puhlt, dann darf der sich selbstverständlich auch an den Sack greifen. Des pascht eben au ins Bild!
Vergessen haben Sie seine durch und durch arrogante Art. Beide Hände in den Hosentaschen bei offiziellem Empfang. Teilweise "schnodderiges" Auftreten, taxieren von oben herab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antandre 16.06.2016, 15:32
104. Normal? Nee.

Ich finde es befremdlich, was hier viele normal finden. Auch im unbewussten Zustand tue ich nichts, was Löw und anscheinend die Mehrheit der Spiegel-Online-Diskutierer tun. Das kann man LERNEN, welche unbewusste Handlungen man tut und lässt in Rücksicht auf seine Mitmenschen. Es geht auch gar nicht darum, sich kurz was im Schritt gerade zu rücken, wenn niemand guckt. Es geht darum, seine Hand in die Hose zu stecken und danach dran zu riechen, das ist Kleinkind und nicht erwachsener Mann. Über das, was er mit dem tut, was er so in seinen Körperöffnungen findet, braucht man gar nicht zu reden, da kommt mir spontan Brechreiz, aber vielleicht müsste ich mir gar keine Gedanken darüber machen, weil das auch normal sein könnte, es an Ort und Stelle loszuwerden, was da raus will.
Das hat nix mit Gutmenschentum zu tun, sondern mit Menschentum und damit, ob man nicht wenigstens ein klitzekleines bisschen Respekt vor anderen Menschen hat. Dh. ob man so erwachsen ist, sich vorstellen zu können, dass es für andere ekelhaft sein könnte, was man da tut bzw. dass man sich die Hände waschen geht, wenn man schon sowas tun muss, auch wenn es vielleicht niemand mitbekommen hat. Es gibt auch keine Garantie, wenn so ein Mensch einem das nächste Mal die Hand gibt oder ein Brötchen anfasst, das ein anderer essen soll, ob da nicht vorher wieder ein unbewusster Moment war. Soll heißen, das muss man sich beibringen, dass man auch in unbewussten Momenten ein Mensch bleibt.
Ansonsten können wir gern einführen, dass sich jeder benimmt, wie er will, und dann auch anderen vor die Füße rotzt, egal wo er ist, weil er gerade unbewusst oder unter Stress ist, oder in kleinen Räumen rumfurzt, weil es gerade drückt und vielleicht einen interessanten Geruch und ein lustiges Geräusch macht, über das sich alle freuen können.

Ich möchte allen, die so ein Verhalten hier verteidigen, ob nun die Kamera draufgehalten wurde oder nicht, mal ans Herz legen, genau daran zu denken, wenn sie das nächste Mal essen gehen. Köche sind auch sehr oft im Stress und unbewusst und vielleicht juckt gerade die Hämorrhoide, der Pickel am Hintern oder die Monatsbinde ist verrutscht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teilnehmer9 16.06.2016, 15:58
105.

Diese italienischen Medien hätten genug bei sich selber zu "schnüffeln" mit zum Himmel stinkender Korruption (als Staatsmentalität!), mit der Verwahrlosung von Pompeji oder auch des Augustus-Monuments (!) in Rom usw. (siehe Überschrift) usw. Wohl deshalb sind sie so scharf auf despektierliche Feixereien; das Niveau, wo das herkommt, ist der eigentliche Informationsinhalt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bin_der_Neue 16.06.2016, 16:20
106. Mücke aus Elefanten machen

Dass um Jogis Eiercheck so ein Aufhebens gemacht wird, ist schon nervig. Dass diese Szene während der Spielübertragung im deutschen TV überhaupt nicht zu sehen war, sondern erst vom italienischen TV gezeigt und so hochstilisiert wurde, ist die Krönung des ganzen! Gerade die Italiener, deren Balotelli sich nicht einmal vor bewusst laufenden Kameras zu benehmen weiß. Der hätte sich vermulich anschließend noch genüsslich die Finger abgeleckt. Naja, nun ist sein "Stern" ohnehin wieder hinter den Horizont versunken, hat er sich selber zuzuschreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bin_der_Neue 16.06.2016, 16:23
107. Der Spiegel?

Zitat von adam.z
Es war ja nur eine Frage der Zeit bis der Spiegel Bild Terrain betritt. Noch so´n Foul dann les ich den Sport nicht mehr. Ist ja sowieso keine Kernkompetenz des Spiegel. Wo hat er die eigentlich überhaupt noch?
Waren wohl eher die italienischen Medien, die das ganze Thema erst aufgebracht haben. Also, erst informieren, dann posten - oder den Sport im SPON nicht mehr lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bin_der_Neue 16.06.2016, 16:28
108. Glücklicherweise..

Zitat von HKB8
dass 80% der Männer sich gleichartig verhalten und da dies durch die Foristen hier tatsächlich bestätigt wird, dann werde ich zukünftig meinen Geschlechtsgenossen die Hand nicht mehr reichen - aus hygienischen Gründen wohlgemerkt. Aber das ist nicht wirklich neu, hieß es doch mal: Warum pfurzet und rülpselt ihr nicht? Hat es Euch nicht geschmacket? Ich glaub's nicht. Schämt Euch - ob der Geruchs- und Geschmackscheck nun im Geheimen oder in der Öffentlichkeit erfolgt.
..sind - zumindest nach Poldis Einschätzung - nur 20% so verklemmt.

Ganz ehrlich, lieber öffentlich saubere Klöten richten, anstatt spießig daherkommen und sich heimlich nach dem k..cken nicht die Hände waschen. da muss man nur mal Arbeitskollegen beobachten und sich über die am meisten wundern, von denen man es am wenigsten erwartet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bin_der_Neue 16.06.2016, 16:30
109. Ja und?

Zitat von antandre
Ich möchte allen, die so ein Verhalten hier verteidigen, ob nun die Kamera draufgehalten wurde oder nicht, mal ans Herz legen, genau daran zu denken, wenn sie das nächste Mal essen gehen. Köche sind auch sehr oft im Stress und unbewusst und vielleicht juckt gerade die Hämorrhoide, der Pickel am Hintern oder die Monatsbinde ist verrutscht...
Wissen Sie was? Solange ich nicht davon weiß, das Essen schmeckt und ich nicht am nächsten Tag vorwärts und/oder rücklings über der Schüssel hänge, ist mir das vollkommen egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 14