Forum: Sport
Bundestrainer Löw glaubt an Torwart Neuer: "Sieht sehr gut aus"
Getty Images

Der Gesundheitszustand von Torwart Manuel Neuer ist das große Thema im Trainingslager des DFB. Der Bundestrainer gibt sich betont optimistisch - hat aber auch Alternativpläne, falls sein Kapitän ausfallen sollte.

Seite 3 von 4
leylalejaby 24.05.2018, 19:55
20. german Angst

Zitat von mullertomas989
... die Gefahr ist groß! Ein Fehler reicht schon.... Löw sollte hier nicht aus Angst handeln!! Einfach mutig Neuer nach Hause schicken und sich wundern, wie gut ter Stegen inzwischen geworden ist!!!
Vor wem sollte Löw denn Angst haben? Vor Neuer, der mit seinem Torwarthandschuh nach ihm wirft aus Frust darüber, dass Löw ihn "mutig nach Hause" schickt? Weia. Hier gibts echt Stilblüten zu bestaunen, da reibt man sich verwundert die Augen. Einfach mal abwarten und den Bundestrainer seinen Job machen lassen. Dass er diesen beherrscht, hat Löw immerhin über einen Zeitraum von 12 Jahren unter Beweis gestellt. Er wird die Torhüterfrage kompetent und zielführend lösen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leylalejaby 24.05.2018, 20:09
21. Fakten

Zitat von hinz.und.kunz
Vercoacht? Schweinsteuger macht Hand und Neuer wehrt schlecht ab. Was hat das mit "Vercoachen" zu tun?
Boah, nun kommen Sie hier doch bitte nicht mit Fakten! Sie demontieren womöglich den Mythos vom unfähigen Bundestrainer mit Coachingschwäche. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mullertomas989 24.05.2018, 20:22
22. Das ist Ihnen ernsthaft fremd????

Zitat von leylalejaby
Vor wem sollte Löw denn Angst haben? Vor Neuer, der mit seinem Torwarthandschuh nach ihm wirft aus Frust darüber, dass Löw ihn "mutig nach Hause" schickt? Weia. Hier gibts echt Stilblüten zu bestaunen, da reibt man sich verwundert die Augen. Einfach mal abwarten und den Bundestrainer seinen Job machen lassen. Dass er diesen beherrscht, hat Löw immerhin über einen Zeitraum von 12 Jahren unter Beweis gestellt. Er wird die Torhüterfrage kompetent und zielführend lösen.
Entscheidungen aus Angst können überall getroffen werden, das sehen Sie auch sehr häufig in der Politik. Oft haben Sie die Wahl zwischen dem, was logisch und sinnvoll ist - und dem, was die Angst sagt. Bei Politikern ist es u.a. oft die Angst vor Machtverlust. Bei Joachim Löw kann (nicht muss) es die Angst vor der deutschen Öffentlichkeit sein, die Angst vor einem Scheitern durch einen ter Stegen-Fehler, die Angst überhaupt vor einer Kursänderung. Das Problem ist nur, dass Angst oft nicht recht hat und es oft am Ende noch schlimmer kommen kann! Die Wahrscheinlichkeit etwa für einen turnierentscheidenden Fehler sehe ich bei einem Neuer ohne Spielpraxis eher gegeben, als bei einem ter Stegen, der das letzte Jahr auf absolutem Weltklasseniveau gespielt hat!! Deshalb ist MUT gefragt - German Mut sozusagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 24.05.2018, 22:36
23. Cool dawn

Man könnte meinen, Yogi Löw riskiert mit Manu den WM-Tiel. Leute, kommt mal wieder runter. Warum sollte Yogi ütertreiben oder lügen? Jemand wie Neuer kann schnell wieder fit werden und wenn Yoig ihn mitnimmt, dann geht er doch kein Risiko ein, weil wir 3 Torhüter haben und der 3`te bei einer WM noch nie eingesetzt wurde. Wißt Ihr nicht was ein WM-Turnier ist? Jetzt noch 3 Wochen Vorbereitung und dann 4 Wochen Turnierphase in der Manu jeden Tag trainieren und seine Reflexe verbessern kann. Für einen Top-Keeper wie Manu ist das ausreichend um auf ein gutes Level zu kommen, jedenfalls so gut, dass es für 95% aller WM-Teilnehmer reichen würde. Löw+Köpcke weden täglich genau hingucken und professionell entscheiden wo er steht und sie werden auch M.A.ter Stegen täglich sehen und bewerten können. Wir haben seit Jahrzehnten ein Luxusproblem was Torhüter angeht, also bleibt mal cool und entspannt euch. Ausserdem ist Manu Kapitän und ein wichtiger menschlicher Faktor für die NM während eines langen WM-Turniers. Unterschätzt das bitte nicht. Auch wenn Manu nicht spielt, wird er wichtig für das Team sein. Er ist schon so lange dabei, Kaptitän und kennt jeden und alles. Denkt daran. In Brasilien sind wir Weltmeister geworden, weil wir das beste "TEAM" waren, nicht weil wir die besten aller Spieler hatten. Und zu diesem Team gehört ganz sicher Neuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 24.05.2018, 23:07
24. Entspannt sehen

Man kann es m.E. ganz entspannt sehen:

Die sportliche Leitung machte keinen Fehler, sollte sie Neuer mitnehmen. ich müsste mich arg in MN täuschen, wenn er sich als Sportsmann nicht mit der Reservistenrolle begnügen und unbedingte Ansprüche stellte und damit Unruhe stiften würde.
So wie Roman Weidenfeller vor 4 Jahren in Brasilien und einige andere Torhüter zuvor - inkl. Oliver Kahn 2006! -, die ihre Reservistenrollen jeweils großartig ausgefüllt haben. Es heißt ja nicht jeder Uli Stein und stänkert über "Suppenkasper"...

Unruhe könnte eine Neuer-Nominierung allenfalls durch die ihn ggf. auf dem Platz fordernde Boulevardpresse (und/oder gewisse Südstern-Fankreise) hervor rufen.

Zudem kann es einen psychologischer Vorteil bedeuten , einen Mann wie Neuer im Kader zu haben. Als Franz Beckenbauer 1978 nicht für die WM in Argentinien nominiert wurde, sagte sein großer Rivale Johan Cruyff sinngemäss, Deutschland verspiele damit leichtfertig einen psychologischen Vorteil, weil allein der der Name "Beckenbauer" bei jedem Gegner etwas auslöse.

Dazu kommt: Kevin Trapp hat aktuell auch kaum mehr Spielpraxis als Neuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 25.05.2018, 00:59
25. Nur wenn belastbar

Zitat von Pless1
Noch nie hat die Nationalmannschaft bei einem Turnier den obligatorischen dritten Torwart auch nur eine Minute spielen lassen. Da kann man genauso gut einen eventuell noch nicht fitten Neuer als dritten Torwart mitnehmen - und sei es als moralische Stütze der Mannschaft.
Ja, das könnte ich nachvollziehen. Neuer dabeizuhaben ist sicher eine gute Idee. Aber wenn ein Einsatz (1. Torhüter verletzt, der 2. sieht Rot, Elfmeter?) wirklich nicht zu empfehlen ist, dann soll man ihn eben als Assi im Torwarttrainer-Stab mitnehmen.

Den der dritte Torhüter, der sonst _nicht_ mitreisen dürfte, wäre sicher für die Turnier-Erfahrung dankbar gewesen, auch ohne Einsatz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jnek 25.05.2018, 01:34
26. Stimmt nicht

Zitat von Pless1
Das stimmt schon. Zudem muss man bedenken: noch nie hat die Nationalmannschaft bei einem Turnier den obligatorischen dritten Torwart auch nur eine Minute spielen lassen. Da kann man genauso gut einen eventuell noch nicht fitten Neuer als dritten Torwart mitnehmen - und sei es als moralische Stütze der Mannschaft. Man vergibt sich absolut nichts damit. So ein Turnier ist lang. Sollte es in der zweiten Hälfte des Turniers dazu kommen, dass ter Stegen vom Platz muss wäre mir ein "kalter" Neuer immer noch bedeutend lieber als ein Leno mit noch so viel Spielpraxis bei Bayer 04.
Bei der WM 2010 spielte im Spiel um Platz 3 mit Butt der nominelle Torhüter No 3. Grund war die beleidigte Leberwurst Wiese der meinte, er sei besser als Neuer und hätte nach der Verletzung von Adler als No 1 ins Tor gehört. Deshalb wollte er auch da nicht spielen.
Ich glaube, dass Neuer körperlich fit ist. Wie er spielerisch drauf ist kann weder ich noch sonst wer hier beurteilen. Da vertraue ich auf Löw und sein Team. Die werden es so machen wie sie es angekündigt haben. Sollte er fit und auch sonst auf der Höhe sein, dann bekommt er seine Einsätze in den Testspielen. Danach wird entschieden.

Deshalb verstehe ich auch die ganzen Nörgeleien hier kein bisschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 25.05.2018, 07:16
27.

Zitat von mullertomas989
Dann kann der Mittelfuß "durchhärten", er kann sich langsam rantasten und dann erst im August voll einsteigen! Ist ja auch schon bald.....
Neuer testet seinen Fuss bereits seit einiger Zeit beim FCB und wird erstmals gegen Österreich im Tor stehen. Dann erst ist gewiss, ob er kann oder nicht. Neuer wird selber wissen, ob er fit genug ist. Er ist rasch von 0 auf 100 und selbst wenn er nicht ganz 100 schafft, ist immer noch besser, als die anderen die mitfahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 25.05.2018, 07:18
28.

Zitat von hmopped
wenn er Charakter hätte würde er nicht mitfahren...... wollen, aber mit dem Charakter mancher " deutschen Spieler " lässt sowieso zu Wünschen übrig. Danach sollte noch zwei andere nicht mit fahren.
Neuer hat Charakter, im Gegensatz zu den beiden anderen. Er wird nicht um jeden Preis im Tor stehen wollen, wenn sein Fuss oder seine Fitness nicht voll einsatzfähig sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mullertomas989 25.05.2018, 09:13
29. Das hat Löw ja ausgeschlossen...

Zitat von gibmichdiekirsche
Die sportliche Leitung machte keinen Fehler, sollte sie Neuer mitnehmen. ich müsste mich arg in MN täuschen, wenn er sich als Sportsmann nicht mit der Reservistenrolle begnügen und unbedingte Ansprüche stellte und damit Unruhe stiften würde.
Neuer kommt entweder als Nr. 1 mit oder gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4