Forum: Sport
Bundestrainer Löw und die Nationalelf: Da geht noch mehr
DPA

Joachim Löw hat Deutschland ins WM-Halbfinale gegen Brasilien geführt - mit effektivem, aber nicht immer schönem Fußball. Selbst wenn das Team nun scheitert, sollte der Trainer bleiben. Seine Mission ist noch nicht vorbei.

Seite 1 von 21
Nullteiler 08.07.2014, 06:44
1. Schoenes Spiel, schoener Sieg

Ein schoenes Spiel ist es gewesen, wenn man gewonnen hat! Ich war. Vor 40 Jahren beim Muenchner WM-Finale, hab hinter Sepp Maiers Tor (2. Halbzeit) gestanden. Was waren die Hollaender schoen anzusehen! Was haben die Deutschen malocht! Und was haben wir uns soooo gefreut, dass ich nach 40 Jahren kaum etwas Wesentliches vergessen habe....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jeff A. 08.07.2014, 06:50
2.

Tatsächlich schütte ich als Fußballzuschauer mehr Glückshormone aus wenn ich ein schönes packendes Spiel sehe als bei der bloßen Tatsache dass die Mannschaft eine Trophäe gewinnt (durch ein nicht so schönes Spiel).

Als Trainer wäre es mir aber vermutlich sowas von Wurst wie gespielt wird, solange ich nur gewinne.

Löw mag ja kein schlechter Trainer sein, aber es gibt sicher auch bessere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nukedawhales 08.07.2014, 06:52
3.

Gestern fragte mich ein griechischer Kollege: Warum seid ihr Deutschen eigentlich nie zufrieden? Wenn unser Team gewinnt, egal wie... wir feiern die ganze Nacht. Wenn euer Team gewinnt, analysiert ihr, daß Schweinsteiger in der Situation x 5cm weiter links stehen könnte.
Die Frage reiche ich gerne weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scotty56 08.07.2014, 06:55
4. wenn

bei den Abstimmfragen nur ja, nein, egal stehen würde, könnte ich mich mit einer Beteiligung anfreunden. Die jeweiligen Zusätze, die immer wieder bei Ihren Abstimmfragen stehen, sind mehr als billig und gehören in die entsprechenden Printmedien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ekel-alfred 08.07.2014, 07:00
5. Koan Titel = koan Löw

Zitat von sysop
Selbst wenn das Team nun scheitert, sollte der Trainer bleiben. Seine Mission ist noch nicht vorbei.
Seine Mission sollte dann vorbei sein!

Selbst Berti Vogts (sicher auch nicht der Top Trainer) hat in acht Jahren Nationalmannschaft (1990-1998) wenigstens einen Titel geholt (Europameisterschaft 1996), übrigens der letzte Titel der deutschen Mannschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blaumilchvor 08.07.2014, 07:04
6. Die Elf wird nicht scheitern!

Deutschland kommt mit Holland ins Endspiel und wird Weltmeister!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chuckal 08.07.2014, 07:38
7. heute

ist eh Schluss. Die haben nicht das Zeug zum großen Titel und Bra wird sich zerreißen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verbalerschellenverteiler 08.07.2014, 07:49
8. Blödsinn !

Das Projekt ist einzig und allein vollendet wenn der Titel da ist egal ob schön und erfolgreich oder weniger schön und dennoch erfolgreich.Es zählt nur der Titel.Die Titel Sehnsucht ist so groß in Deutschland das ist kaum messbar und Löw wird gehen wenn das Projekt Titel diesmal wieder scheitert keine Sorge !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Berg 08.07.2014, 07:52
9.

Zitat von sysop
Joachim Löw hat Deutschland ins WM-Halbfinale gegen Brasilien geführt - mit effektivem, aber nicht immer schönem Fußball. Selbst wenn das Team nun scheitert, sollte der Trainer bleiben. Seine Mission ist noch nicht vorbei.
Bitte nicht so viel Personenkult für einen Mann, der gar nicht mit auf dem Spielfeld steht und nur zusehen kann, was die deutschen Spitzenfußballer dort machen. Diese entscheiden nämlich das Halbfinale, nicht Löw und seine Vorausstrategien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21