Forum: Sport
BVB-Niederlage gegen Augsburg: Echte Wut
AFP

Selbst als der BVB in der Hinrunde abstürzte - in der Südkurve war nichts als Liebe. Vorbei: Nach der Pleite gegen Augsburg mussten sich die Profis erstmals von den Fans beschimpfen lassen. Und Klopp hat keine Antwort.

Seite 6 von 16
nummer50 05.02.2015, 11:21
50. philip2412

Zitat von philip2412
Ich glaube,Dortmunds grund für die Misere ist das Fehlen von Lewandoski,natürlich auch als Torschütze,aber viel mehr und entscheidend als wichtiger Bestandteil der Mannschaft.Mit Lewa wußten alle Spieler,daß wenn sie in die ......
Sicher fehlt Lewandowski den Dortmundern, aber reicht das Fehlen eines Spielers aus, um Tabellenletzter zu werden? Dies ist mir zu einfach gestrickt. Meiner Meinung nach passt es in der Mannschaft hinten und vorne nicht mehr, sowohl sportlich wie auch menschlich, anders ist so ein beispielloser Absturz nicht zu erklären.

Beitrag melden
nummer50 05.02.2015, 11:22
51. sorata

Zitat von sorata
warum werde ich das Gefühl nicht los, dass mit der Rückkehr von Sahin und Kagawa der BVB mit einem Beliebigkeitsgift infiziert wurden. Auch wird immer deutlicher klar, dass sich BVB-Spitzenspieler in Zeiten der Cholera nicht mit ihrem Verein identifizieren, sondern nach einem Flussdampfer suchen.
Richtig, für mich ist die Rückkehr der beiden Spieler total missglückt, die Stimmung in der Mannschaft wurde dadurch nicht besser!

Beitrag melden
treime 05.02.2015, 11:25
52. Kein Knippser da!

Und der Weggang von Lewandowski schlägt voll zu. Will nur keiner hören. Wer kann denn (ganz) vorne Bälle annehmen gegen hochgewachsene Innenverteidiger und die auch noch verwerten, verteilen? Immobile? Der ist gut, aber nicht für sowas. Und Kloppe setzt weiterhin auf das Mittelfeld. Gestandene Stürmer fehlen, die man auch in der Luft anspielen kann. Hohe Bälle gegen Augsburg? Sinnfrei, wenn man nicht Sokratis und Hummels als Stürmer aufstellt und Sahin und Kagawa dafür verteidigen... In einem ChampionsLeague Spiel gab es doch auch am Ende mal die hohen Bälle nach vorne - auf die Köpfe der Innenverteidiger - wer erinnert sich noch? Spielt jetzt woanders ;-)

Klopp will mit hängen und würgen sein System weiterspielen lassen, an das scheinbar auch die Spieler nun nicht mehr glauben, so wie die spielen. 4-4-2, Ramos neben Auba im Sturm und sonst nichts. Transfermarkt ist zu, kein langer Eugen mehr zu kaufen. Der heilige St. Kloppo entweiht sich selbst, wenn es so weitergeht. Er zeigt, was er nicht kann. Abstiegskampf.

Beitrag melden
Greg84 05.02.2015, 11:25
53.

Zitat von platin-iridium
Jupp Heynckes ist im Ruhestand, aber Otmar Hitzfeld hat zum Dortmunder-Desaster auch schon etwas gesagt: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_67296246/fc-bayern-muenchen-so-schwaecht-der-rekordmeister-die-bundesliga-konkurrenz-.html "Es ist die Strategie ........
Wo wurde denn irgendeine Trainerdiskussion aus der Säbener Straße befeuert? Ich kann mich nicht dran erinnern, dass sich von dort allgemein groß zur aktuellen sportlichen Situation der Dortmunder geäußert wurde. Dass ein Transfer die abgebende Mannschaft schwächt, liegt in der Natur der Sache, darum sagt Hitzfeld eben "auch". Wenn Sie hier aber allen Ernstes so tun wollen als wäre Lewandowskis Abgang quasi der entscheidende Grund um von Platz 2 auf Platz 18 zu fallen, machen Sie es sich schon extrem einfach.

Beitrag melden
nummer50 05.02.2015, 11:25
54. platin-iridum

Zitat von platin-iridium
Jupp Heynckes ist im Ruhestand, aber Otmar Hitzfeld hat zum Dortmunder-Desaster auch schon etwas gesagt: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_67296246/fc-bayern-muenchen-so-schwaecht-der-rekordmeister-die-bundesliga-konkurrenz-.html "Es ist.........
Wow, echt so einfach ist es einen CL-Finalisten aus der Bann zu werfen? Wenn das tatsächlich so ist, sollte der FCB dieses Konzept sich patentieren lassen....ist ja lachhaft was Sie von sich geben.

Beitrag melden
johnniehandsome 05.02.2015, 11:26
55. Torjäger

BVB braucht einen der den Ball reinhaut, da ist zur Zeit keiner da...Immobile ist ein symphatischer Kerl aber das ist auch alles. Wäre Klopp nicht so Arrogant gewesen, hätte er wohl Mandzukic kaufen können aber später ist man immer schlauer

Beitrag melden
Kulifumpen 05.02.2015, 11:26
56.

Zitat von Bundeskanzler20XX
Mit Sicherheit gibt es das. So wie es aussieht hat Herr Watzke das noch nicht begriffen. Vielleicht wäre es für die Mannschaft auch von Vorteil gewesen wenn man ihr einen Führungsspieler mit Abstiegskampferfahrung vorgesetzt hätte. Jemand, der den Millionären in die Vier Buchstaben tritt. Diese Angst vor dem Abstieg ist ein Phantom das besiegt werden kann und muss. Das gelingt am besten wenn man jemanden hat, der das kennt und es auch vermitteln kann. Über so jemanden verfügt der BVB aber anscheinend nicht. Fazit: Abstieg!
Reus, Relegation mit Gladbach? Klopp als Trainer von Mainz?

Guten Morgen!

Beitrag melden
Pless1 05.02.2015, 11:26
57. Change-Management notwendig

Ich weiss nicht, ob alles besser wird, wenn es anders wird. Aber damit etwas besser werden kann, muss es anders werden.

Klopp scheint mit dem Kopf durch die Wand zu wollen. Ich bin BVB-Fan und auch ein Klopp-Fan. Aber in der gegenwärtigen Situation, das scheint offensichtlich, passt beides nicht mehr zusammen. Wo ist der Plan B? Ich sehe ihn nicht, niemand sieht ihn.

Es sind jetzt noch 15 Spieltage und Borussia braucht noch 24 Punkte, um sicher die Klasse zu halten (alles andere anzusprechen verbietet sich). Das sind 1,6 Punkte pro Spiel. Vierliert der BVB auch gegen Freiburg muss man in den verbleibenden Spielen schon > 1,7 Punkte holen und das verschärft sich mit jedem Spieltag, da die verbleibenden Möglichkeiten rapide weniger werden. Und mal zum Vergleich: Bisher hat man nur 0,8 Punkte pro Spiel geholt. Selbst für das Minimalziel Klassenerhalt muss man die Ausbeute also mindestens verdoppeln.

Es bedarf einer Initialzündung, die Klopp über die Winterpause wohl nicht hinbekommen hat. Zeigt sich diese nicht in den nächsten drei Spieltagen (danach blieben ja nur noch 12) sollte Klopp von sich aus zurücktreten.

Beitrag melden
rettungsroutine12 05.02.2015, 11:28
58. Im Ernst?

Zitat von Kulifumpen
in wie weit hat sich denn Klopp als Sieger schlecht verhalten? Zeigen Sie mir doch bitte einen Beweis dafür, dass er als Sieger die Unterlegenen diffamiert hat o.ä. Ansonsten sparen Sie sich solche Kommentare. Wenn Sie ein Problem mit Herrn Klopp haben, gehören Sie zu einem wachsenden Kreis. Dann ist das halt so und auch ok aber unterstellen Sie hier niemandem irgendwelche Dinge, die nie passiert sind!
Sie erinnern sich wirklich nicht dran? An die Chinesenvergleiche? An all die ach so lustigen Sprüche? Und der Mitforist soll sich die Mühe machen, Kloppos Ergüsse jetzt nochmal für Sie rauszusuchen?

Sie sind aber nicht der Mitforist Blubbbblubb unter anderem Nickname?

Beitrag melden
nummer50 05.02.2015, 11:28
59. Kulifumpen

Zitat von Kulifumpen
in wie weit hat sich denn Klopp als Sieger schlecht verhalten? Zeigen Sie mir doch bitte einen Beweis dafür, dass er als Sieger die Unterlegenen diffamiert hat o.ä. Ansonsten sparen Sie sich solche Kommentare. Wenn Sie ein Problem mit Herrn Klopp haben, gehören Sie zu einem wachsenden Kreis. Dann ist das halt so und auch ok aber unterstellen Sie hier niemandem irgendwelche Dinge, die nie passiert sind!
Sie erinnern sich noch an die Klopp Zitate "´Pfeil und Bazooka", "Chinesen kopieren" Sammer soll froh sein den Job zu ergattern", "Robin Hood" "Arbeiterclub" etc?

Beitrag melden
Seite 6 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!