Forum: Sport
BVB-Remis in Málaga: Im Verballern schon die Größten
DPA

Beim Champions-League-Viertelfinale beim FC Málaga überbot sich Borussia Dortmund im Auslassen bester Torgelegenheiten. Zum tragischen Helden wurde dabei vor allem Mario Götze. Große Sorgen ums Weiterkommen müssen sich die Dortmunder nach dieser Leistung trotzdem nicht machen.

Seite 5 von 7
rumsi 04.04.2013, 13:48
40. Hätte.

Götze ein wenig mehr vom Messi-Gen, hätte er den Ball elegant über den Torwart gehoben.Hätte, hätte,
hätte.Macht nichts.Er und seine Kollegen werden es am Dienstag wieder gut machen. Keiner dürfte es mehr ärgern als Götze selbst.Der wird von den verpatzten Chancen nachts träumen.Aber so ist Sport.Viele dürften das kennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
austübingen 04.04.2013, 14:09
41. Naja - ein wenig euphorisch, aber sonst ok!

Zitat von kasperzack
Man muss das langfristig sehen. Die Bayern sind auch nicht von heute auf morgen zu ihrer Dominanz gekommen. Seit der Trainerschaft von Klopp macht die Mannschaft Jahr für Jahr wichtige Entwicklungsschritte. Und sie lernt schnell. Wie im Artikel z.B. sehr richtig angesprochen: Im letzten Jahr hätten sie das Spiel mit hoher Wahrscheinlichkeit verloren. In diesem Jahr nicht. Ich wünsche mir sehr, dass sie das Halbfinale erreichen. Es wäre das Sahnehäubchen auf eine sehr erfolgreiche internationale Saison. Aber auch wenn nicht: BVB Fans dürfen sicher sein, dass die Mannschaft in der nächsten Saison besser ist als in dieser. Und das dürfte für alle BVB-Hasser keine gute Nachricht sein.
First: Ja, ich bin Bayern-Fan und Nein, ich bin kein BVB-Hasser!
Der BVB entwickelt sich - stimmt in der CL, in der BL geht es gerade eher zur Seite oder auch mal zurück, oder.
Der BVB lernt - die Lernerfolge in der CL werden durch die der BL etwas neutralisiert, oder?
Das Sahnehäubchen CL-HF gönne ich dem BVB von Herzen.

Wie die kommende Saison verlaufen wird ist heute noch schwer zu sagen. Bleibt Lewandowski oder geht er? Wer kommt oder auch nicht? Wie kann man sich auch auf der Bank effektiv verstärken (also nicht so wie Schieber)? Das auch Götze und Reuss nur Menschen sind hat man gestern leider gesehen. Sie brauchen auch mal Pausen udn dafür braucht es adäquate Ergänzungen. Erst dann wird die BVB-Erfolgsgeschichte weitergehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mika-amw 04.04.2013, 14:13
42.

Zitat von Attila2009
Ich schätze das erfolgshungrige Malaga gestern stärker ein als die behäbige "alte Dame" die am Dienstag nur ein Schatten ihrer alten Tage war. Bayern hatte auch ein Heimspiel, Dortmund trat auswärts an. Bedenken Sie das auch ?
Malaga war _gestern_ stärker als Juve? Oder behauptest du, dass Malaga generell stärker ist als Juve? Wie genau kommt du darauf? Woran machst du das fest? Weil Bayern gewonnen und der BVB uentschieden gespielt hat, muss der BVB den stärkeren Gegner gehabt haben?
Bayern hat das Spiel nicht gewonnen, nur weil sie daheim gespielt haben. Sie haben Juve, insbesondere Pirlo schlicht und einfach permanent stark gepresst, Fehler erzwungen und von den vielen Chancen die 100%-igen vermasselt und die Halbchancen (mit Glück) genutzt.

Wie kommt man eigentlich immer darauf, dass die Mannschaft, die man nicht mag (ich unterstelle hier einfach mal, dass Bayern nicht deine Lieblingstruppe ist), nur gewinnen konnte, weil der Gegner nen schlechten Tag hatte? Lies dir doch mal die Taktikberichte durch, die erklären ganz gut, warum Juve "nur ein Schatten ihrer alten Tage" war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miguel 04.04.2013, 14:23
43. weil

Zitat von rumsi
Götze ein wenig mehr vom Messi-Gen, hätte er den Ball elegant über den Torwart gehoben.Hätte, hätte, hätte.Macht nichts.Er und seine Kollegen werden es am Dienstag wieder gut machen. Keiner dürfte es mehr ärgern als Götze selbst.Der wird von den verpatzten Chancen nachts träumen.Aber so ist Sport.Viele dürften das kennen.
messi noch nie danebenschoß und götze auch noch nie ein elegantes tor per heber erzielt hat stimmt´s !? ;)
leute laßt doch diese unsäglich dumme fanpolemik.
messi ist toll, götze ist toll, reus ist toll, varane ist toll,ronaldo ist toll, özil ist toll, bale ist toll, hummels ist ... etc. - alles sind definitiv keine talente (mehr), sondern tatsächlich internationale topstars, weltfußballgrößen, superspieler, wie auch immer man sie betiteln mag.
nur weil es hier persönliche zu- bzw. abneigungen gegen den einen oder anderen spieler geben mag, lässt sich an diesen einfachen fakten nichts verdrehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hfftl 04.04.2013, 14:23
44. .

Zitat von jüttemann
Was muss Götze eigentlich noch machen, damit auch diese angeblichen "Fußballexperten" endlich merken, dass der Junge den Schritt vom "Talent" zum international anerkannten Weltklassespieler inzwischen geschafft hat?
Zum Beispiel eine Chance wie die in der 14. Minute mit der gleichen Übersicht und Souveränität zum 1:0 nutzen, wie es gestern Ronaldo gegen Galatasaray getan hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hfftl 04.04.2013, 14:29
45. Underdog-Gehabe

Zitat von gegenpressing
Na ja, einmal ist es das Underdog-Gehabe, dann stört Dich die Arroganz. Ja was denn nun?
Gerade weil es mittlerweile ein "Gehabe" ist, IST es arrogant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fast_weise 04.04.2013, 14:32
46. also

sicher ist der BVB individuell und von der Spielanlage her besser, aber so überlegen war er gegenüber Málaga auch nicht, die hatten schon ihre Chancen, wo man sich bei Weidenfeller bedanken muss. Gewonnen ist da noch nix, macht Málaga nur ein Tor, muss der BVB schon 2 Dinger machen, also, es bleibt spannend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 04.04.2013, 14:52
47.

[QUOTE=mika-amw;12425725]Malaga war _gestern_ stärker als Juve? Oder behauptest du, dass Malaga generell stärker ist als Juve? Wie genau kommt du darauf? Woran machst du das fest? Weil Bayern gewonnen und der BVB uentschieden gespielt hat, muss der BVB den stärkeren Gegner gehabt haben?[Quote]

Das ist meine persönliche Einschätzung wenn ich die Spiele der beiden Gegner vergleiche.Die Spielweise,die Spielzüge und auch die Cleverness in der Abwehr... und ein guter Torwart. Hatte Juve nicht, zumindest am Dienstag.
Nein Malaga ist nicht generell stärker als Juve, nur diese Woche , solche Vergleiche sind etwa so : Wer ist stärker der Wal oder Elefant....
Jeder kann hier jeden schlagen.
Nur finde ich bei Juve ist es mehr der klangvolle Name der schillert - wobei noch nicht aller Tage Abend ist. Ich denke bei denen sitzt der Stachel tief.
Zitat von
Bayern hat das Spiel nicht gewonnen, nur weil sie daheim gespielt haben. Sie haben Juve, insbesondere Pirlo schlicht und einfach permanent stark gepresst, Fehler erzwungen und von den vielen Chancen die 100%-igen vermasselt und die Halbchancen (mit Glück) genutzt.
Naja, Heimvorteil ist auch was wert.Vor eigenen Publikum läuft es meistens besser , betone "meistens"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jüttemann 04.04.2013, 15:06
48.

Zitat von hfftl
Zum Beispiel eine Chance wie die in der 14. Minute mit der gleichen Übersicht und Souveränität zum 1:0 nutzen, wie es gestern Ronaldo gegen Galatasaray getan hat.
Auch ein Ronaldo hat schon Grottenspiele gemacht und reihenweise 100%-Chancen versemmelt.

Indiz für das Prädikat "Weltklassespieler" sind jedoch konstant hohe Leistungen, keine Einzelaktionen oder -spiele.
Denn kein seriöser Fußballverein gibt 42 Millionen für einen Spieler aus, bei dem lediglich das Talent für einen späteren Weltklassespieler vermutet wird.
Sondern bei dem es eine gewisse Garantie gibt, dass er diese Summe auch wieder einspielt.

So gilt selbst bei sachlicher Betrachtung: Götze ist längst kein bloßes Talent mehr, sondern schon heute Weltklasse.
Mit der weiteren Option freilich, schon bald auf derselben Stufe wie ein Ronaldo oder Messi zu stehen.
Aber das ist für einen Fußballer nur noch das Sahnehäuptchen, von dem auch die meisten anderen Weltklassespieler weit entfernt sind und es immer bleiben werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jüttemann 04.04.2013, 15:11
49. Ach was!

Zitat von fast_weise
Gewonnen ist da noch nix, macht Málaga nur ein Tor, muss der BVB schon 2 Dinger machen, also, es bleibt spannend.
Tja, das haben KO-Runden so an sich, dass eben nur die Mannschaft weiterkommt, die ein Tor mehr schießt als der Gegner.
Oder anders ausgedrückt: Das Spiel gewinnt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 7