Forum: Sport
BVB-Sieg gegen St. Pauli: Und jetzt zu den Bayern
REUTERS

Borussia Dortmund hat die Pflichtaufgabe im Pokal gegen den FC St. Pauli souverän gelöst - das ist keine Selbstverständlichkeit für den Krisen-BVB. Die ganz große Aufgabe wartet jetzt am Wochenende: der FC Bayern.

Seite 1 von 7
andreasbrinck 29.10.2014, 11:07
1.

Ciro hat ein Tor geschossen und eins brilliant, uneigennützig - #younameit - vorbereitet. Glück und Unglück sind nicht unwichtige Bestandteile des Fußballs.

Was also ist so schwer daran, dieser Tage einen Artikel zu Borussia Dortmund zu schreiben, der nicht die üblichen matthäus-haften Urteile gegen bestimmte Spieler enthält? Es geht nicht um Objektivität sondern Fairness.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fast_weise 29.10.2014, 11:08
2. selbst als

Bayernfan denke ich, dass der BVB gut aussehen wird am Samstag, da eine spielende Mannschaft ihren Stil entgegenkommt und man gegen den FCB immer übermotiviert ist. Allerdings sollte man skeptisch bleiben, ob dies eine Trendwende ware, den wenn Augsburg, Hoffenheim oder Frankfurt kommen, geht die alte Malaise wieder los.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bundeskanzler20XX 29.10.2014, 11:14
3. Noch lange nicht

Das Spiel sollte man keinesfalls zu hoch bewerten, ein Sieg der Dortmunder war, mit Blick auf die Leistung der Hamburger, Pflicht.

Wie viel ein Sieg im DFB-Pokal gegen eine viel schwächere Mannschaft wert ist kann man mit einem weiteren Blick auf die letzten Spiele der Borussen aus Dortmund selbst beantworten... Nichts!
Ebenso wenig ist die Niederlagenserie schuld an ihr selbst ;o). Die Ursache für den Misserfolg in der Liga ist wo anders zu suchen.
Es könnte sein, dass in Dortmund einfach zu viele Topspieler auf der Bank sitzen müssen weil nicht mehr als elf auf den Platz dürfen.
Das kann zu Unmut führen wenn der Trainer seine Spieler nicht im Griff hat.
Auch beim FC Bayern kann sich das gleiche Problem breit machen sobald die Verletzten Spieler wieder einsatzfähig sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomxxx 29.10.2014, 11:19
4. Als Bayernfan...

erwarte ich am Samstag starke Dortmunder auf CL-Niveau.
Meines Erachtens liegt die Dortmunder Krise
1. an Watzke, der seine Mannschaft bei jeder Verletzung runterredet, und

2. daran, dass sich die Bundesliga-Vereine auf Dortmunds Spielweise eingestellt haben. Bei Bayern gabs unter van Gaal einen ähnlichen Effekt.

Darum ist Dortmund in der CL sehr gut, da spielen die Gegner ihr eigenes Spiel, so wie auch Bayern am Samstag. Darum erwarte ich ein Spitzenspiel mit knappen Ausgang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
icke44 29.10.2014, 11:36
5. @tomxxx

Im Punkt 2 stimme ich zu. Gegen den FCB brauchen die Gegner keine Traineransprache. Die Motivation ist gegeben. Dazu treffen zwei spielen könnende Teams aufeinander. St.Pauli war für den BVB gestern kein Prüfstein. Das kann ein Spitzenspiel werden, auch wenn die Tabelle das heute nicht aussagt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nobody_aj 29.10.2014, 11:39
6. Normaler Sieg

Am Samstag wird der FC Bayern gewinnen...und das sage ich als BVB'ler. Bayern wird das Spiel machen und der BVB kontern. Eigentlich wie gemacht für den BVB, wenn nicht diese eklatante Abschlußschwäche und diese desolate Abwehr um Hummels wäre. Die Bayern hingegen haben z.Zt. kaum Schwächen. Anfällig sind sie gegen gute Kontermannschaften...dazu zählt natürlich auch der BVB, aber dazu müssten sie auch mal das Tor treffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JBond 29.10.2014, 11:47
7.

"auch ohne die aktuelle Krise würde der BVB als Außenseiter nach München reisen."
Das schreibt sich jetzt so leicht...

Hätte der BVB in den letzten Wochen in der BuLi nicht diese "Ergebniskrise", stünde er auch oben in der Tabelle, und wäre in den Pokalwettbewerben ungeschlagen...dann würde man wieder vom "Angstgegner" sprechen.

Ich denke es wird auf jeden Fall ein sehr unterhaltsames Spiel auf hohem Niveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Woknower 29.10.2014, 11:58
8. Allerweltsspiel

Für den FCB und die Zuschauer ist es wohl ein Allerweltsspiel. Motivation bringt eigentlich nur die Lust, dem dümmlichen Watzke wieder mal so richtig eine mitzugeben. Es geschieht Watzke völlig recht, daß er auch 2014 erneut zum unbeliebtesten Bundesliga-präsidenten gewählt wurde. Dieser Mensch schadet seinem Verein massiv und immer mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerWeisseWal 29.10.2014, 11:59
9. Profit

Zitat von Bundeskanzler20XX
Wie viel ein Sieg im DFB-Pokal gegen eine viel schwächere Mannschaft wert ist kann man mit einem weiteren Blick auf die letzten Spiele der Borussen aus Dortmund selbst beantworten...
Ein solcher Sieg hat den Wert, dass man weiterkommt.
Und dazu musste man nicht mal besser spielen als in BuLi und CL, das ist doch auch eine Erkenntnis.

dww

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7