Forum: Sport
BVB-Sieg im Revierderby: Gnade für den Superhelden
Getty Images

Gelbe Karten für Torjubel sieht in der Bundesliga eigentlich kein Trainer gern. BVB-Coach Thomas Tuchel wollte sich über Batman Aubameyang aber nicht ärgern. Zu gut war seine Mannschaft, zu wichtig der Derby-Erfolg gegen den FC Schalke.

Seite 2 von 8
Hank Hill 09.11.2015, 09:28
10. Schalke

hat für seine momentanen Verhältnisse glücklich gespielt. Trotz Derbycharakter haben die meisten neutralen Fans doch einen Kantersieg vom BVB erwartet. Die Schalker Mannschaft ist zu jung, zu unerfahren und wird noch einige Jahre brauchen. Wenn sie die Gelegenheit dazu bekommt, was bei dem Chaos Verein Schalke eigentlich nicht möglich ist.

Beitrag melden
derjonny 09.11.2015, 09:31
11.

Zitat von jmozes
... von Triumph spricht wohl keiner, aber Schalke war erschreckend schlecht und ist in der Tabelle wohl noch 2 Plätze zu hoch. Die Gegentreffer waren nur aus Fehlern der Dortmunder entstanden, erspielt waren nur die 2 guten Torchancen. Das ist aber zu wenig für eine echte Spitzenmanschaft - und die ist Schalke derzeit auch nicht.
Schalke hat noch die Bayern und Bayer vor der Winterpause. Bisher haben sie ausnahmslos alle Spitzenspiele (Wolfsburg, Gladbach, Dortmund) verloren. Gegen einige Teams (vor allem Stuttgart) gab es ziemlich glückliche Siege. Von Daher täte es mich überaschen, wenn sie bis zur Winterpause weiterhin auf einem der Plätze 1-4 auftauchen. Der Kader ist eigentlich recht gut, aber angesichts der Konkurrenz dürfte die EL am Ende der Saison das höchste der Gefühle für die Schalker sein.

Beitrag melden
Niederbayer 09.11.2015, 09:34
12.

Zitat von Wunderläufer
Man merkt immer wieder, dass Schiedsrichter aus einer andern Welt, in diesem Fall gar Galaxis, stammen. Ich habe mit dem BVB nichts am Hut, finde aber eine gelbe Karte wegen einer solchen Lappalie als höchst peinlich: das Ganze erinnert mich an den Mief der Amtsstuben in den 50ger Jahren: gefangen im Geist der Gründerepoche des Kaiserreichs sahen viele Beamte sich hilflos einer sich emanzipierenden Gesellschaft ausgesetzt
Der Schiri wendet lediglich die Regeln an, die ihm vorgegeben werden. Wenn da drinsteht, das es für sowas eine Karte gibt, dann ist das eben so.
Wenn man das nicht möchte, muß man die Regeln ändern, aber die Schuld nicht auf den Schiri schieben.

Zudem ist so eine Kindergartenaktion von Aubameyang schlicht peinlich.

Beitrag melden
quittenmarmelade 09.11.2015, 09:35
13. Blödman

Reus und Aubameyang bewegen sich mit ihren Scherzen ungefähr auf Grundschulniveau. Mögen ja gute Kicker sein, mit Verstand wurden sie nur spärlich gesegnet...

Beitrag melden
Thinal 09.11.2015, 09:48
14.

Zitat von quittenmarmelade
Reus und Aubameyang bewegen sich mit ihren Scherzen ungefähr auf Grundschulniveau. Mögen ja gute Kicker sein, mit Verstand wurden sie nur spärlich gesegnet...
Ja, da haben Sie recht. Ich möchte auch beim Fußball schauen hauptsächlich intellektuell gefordert werden, statt mich gut Unterhalten zu lassen.

Beitrag melden
soulseeker 09.11.2015, 10:05
15. Da er

Einen Vertrag bis 2020 hat, kann er selber kein Angebot annehmen ... der BVB kann ihn höchstens verkaufen (was er vermutlich nicht tun wird).

Beitrag melden
ihatewolf 09.11.2015, 10:08
16. Ich

schaue seit 45 Jahren Fußball, aber bis heute habe ich nicht verstanden, warum man sich frei machen muss beim Torjubel. Es wird seit vielen Jahren mit Gelb bestraft, wie doof muss ein Fußballer sein, das nicht zu wissen.

Beitrag melden
muellerthomas 09.11.2015, 10:08
17.

Zitat von ge1234
.... wird spätestens nä. Sommer weg sein, darüber sollten sich die Dortmunder klar sein. Er wird Angebote von richtigen Spitzenclubs bekommen und wird eins davon annehmen.
Er hat einen Vertrag bis 2017, so ein Angebot muss also entsprechend hoch sein.

Beitrag melden
caipidoc 09.11.2015, 10:09
18. Lauwarme Soße

Ach ja, mal wieder die Schiedsrichter, nun halten sie sich an die Regeln, ists auch nicht nicht richtig.
Wie kann man nur den Gelben eine Gelbe Karte geben ...,tss, das geht doch nicht... Mit waermenden Worten beschreibt der Autor das Spiel der Dortmunder gegen Schalke, das ist doch alles so schön harmonisch gewesen, die sind alle so lieb, wie kann man sich da als Schiedsrichter nur so an die Regeln halten... seufz, wie wenig Fingerspitzengefühl...
Die Berichterstattung über Dortmund erfüllt meist schon den Tatbestand einer lauwarmen Maechenstunde.

Beitrag melden
Pororoca 09.11.2015, 10:40
19.

Zitat von ihatewolf
Es wird seit vielen Jahren mit Gelb bestraft, wie doof muss ein Fußballer sein, das nicht zu wissen.
Wie kommen Sie auf den Trichter, dass Auba das nicht vorher bewusst gewesen sein soll? Geben Sie es doch einfach zu, sie WOLLEN ihm einfach nur mangelnden Intellekt unterstellen.

Beitrag melden
Seite 2 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!