Forum: Sport
BVB-Talent Pulisic: Wie Götze - nur ohne Hype
DPA

Borussia Dortmund muss im Champions-League-Rückspiel gegen Benfica Lissabon auf Marco Reus verzichten. Das könnte die Chance für den jungen Christian Pulisic sein. Der 18-Jährige bringt vieles mit, um ein Großer zu werden.

Seite 1 von 16
hyifanx 08.03.2017, 17:24
1.

Es ist schon sehr auffällig in der Bundesliga heutzutage, dass alle mögliche Spieler mitspielen, nur nicht jene, die für unsere Nationalmannschaft perspektivisch interessant wären. Paradebeispiel sind die Bayern, da spielt ja kaum noch ein deutscher Feldspieler mit, das war vor nur wenigen Jahren völlig anders und ein Grundgerüst für die NM.

Beitrag melden
nummer50 08.03.2017, 17:54
2. hayifanz

Zitat von hyifanx
Es ist schon sehr auffällig in der Bundesliga heutzutage, dass alle mögliche Spieler mitspielen, nur nicht jene, die für unsere Nationalmannschaft perspektivisch interessant wären. Paradebeispiel sind die Bayern, da spielt ja kaum noch ein deutscher Feldspieler mit, das war vor nur wenigen Jahren völlig anders und ein Grundgerüst für die NM.
Na ja ganz so schlimm ist es nun auch nicht, Hummels, Boateng, Kimmich, Müller.......man darf nicht vergessen, dass mit Lahm und Schweinsteiger zwei Stammspieler aufgehört haben und Kroos den Verein gewechselt hat.

Beitrag melden
retterdernation 08.03.2017, 18:04
3. Vielleicht sind unsere Spieler ...

ähm - zu empfindlich geworden ... wenn man so an Reus denkt. Oder erkranken innerlich. Wenn man sich das Foto von Götze heute in einer Tageszeitung betrachtet. Dann kann man kaum glauben, dass der WM-Torschütze von 2014 jemals wieder zu seinem alten Niveau zurück finden wird. Von daher sollen die Dortmunder froh sein den Pulisic zu haben. Vielleicht setzt der Junge ja heute die richtigen Akzente. Damit der BvB die Portugiesen mit einem Torfestival weghaut. Wie sich das viele auch außerhalb Dortmunds wünschen ... nicht das der Sack Reis im Westfalen-Stadion heute umfällt!

Beitrag melden
kospi 08.03.2017, 18:08
4.

Wo ist das Problem? Das ist bei anderen Nationalmanschaften nicht anders. Die haben das gleiche Problem und kommen damit zurecht. Mit Ausnahme von England; die kommen damit nicht zurecht.

Beitrag melden
windexx 08.03.2017, 18:13
5. WM Helden in spe.

Pulisic und Bobby Wood vom HSV werden in Russland 2018 WM Geschichte fuer die USA schreiben. Mark my words.

Beitrag melden
Sal.Paradies 08.03.2017, 18:18
6.

Zitat von hyifanx
Es ist schon sehr auffällig in der Bundesliga heutzutage, dass alle mögliche Spieler mitspielen, nur nicht jene, die für unsere Nationalmannschaft perspektivisch interessant wären. Paradebeispiel sind die Bayern, da spielt ja kaum noch ein deutscher Feldspieler mit, das war vor nur wenigen Jahren völlig anders und ein Grundgerüst für die NM.
Müller/Neuer/Hummels/Boateng/Kimmich und ab nächste Saison kommen noch Süle+Rudy hinzu. Ist jetzt nicht so wenig. Aber ich darf Sie darauf hinweisen, dass es hier um einen Nachwuchsspieler des BVB geht, Probleme bez. DFB-Nachwuchs bei Bayern bitte in deren Threads besprechen. Danke... ;-))

Beitrag melden
jnek 08.03.2017, 18:33
7. Globale Welt

Zitat von hyifanx
Es ist schon sehr auffällig in der Bundesliga heutzutage, dass alle mögliche Spieler mitspielen, nur nicht jene, die für unsere Nationalmannschaft perspektivisch interessant wären. Paradebeispiel sind die Bayern, da spielt ja kaum noch ein deutscher Feldspieler mit, das war vor nur wenigen Jahren völlig anders und ein Grundgerüst für die NM.
Tja, warum sollte es im Fußball anders laufen als in vielen anderen Bereichen unseres Lebens? Früher wurden v.a. deutsche Autos gekauft, früher wurden v.a. dt. TV-Shows geschaut, früher ...

Und wenn der FC Bayern wieder das Gros der N11 stellt ... dann heißt es, dass Bayernspieler bevorzugt würden oder das die Bayern den anderen die starken Spieler wegkaufen. Oder?

Im übrigen glaube ich, dass das eine gewisse Zyklenentwicklung ist. Mal kamen viele Nationalspieler aus München, dann mal wieder wenige ... usw.

Beitrag melden
jerusalem 08.03.2017, 18:45
8. toll

Ich finde es toll, wie der BVB ständig extrem starke Jugendspieler findet! Dembele, Mor, .... unglaublich! Einziger Wermutstropfen, die Clubs, die nicht aufs Geld schauen müssen, bedienen sich dann gerne.

Beitrag melden
PeterPaulPius 08.03.2017, 18:45
9. Doch

Zitat von nummer50
Na ja ganz so schlimm ist es nun auch nicht, Hummels, Boateng, Kimmich, Müller.......man darf nicht vergessen, dass mit Lahm und Schweinsteiger zwei Stammspieler aufgehört haben und Kroos den Verein gewechselt hat.
Gestern hatten die Bayern bei Anpfiff nur Hummels und Neuer auf dem Platz. Das soll der deutsche Meister sein? Und bei einem 5:1 ist kein deutscher Torschütze dabei?

Beitrag melden
Seite 1 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!