Forum: Sport
BVB-Torwart: Tuchel macht Bürki zur Nummer eins
imago

Die Entscheidung ist gefallen: Roman Bürki ist die neue Nummer eins im Tor bei Borussia Dortmund - zumindest in der Bundesliga. Dafür soll der langjährige BVB-Keeper Weidenfeller in der Europa-League-Qualifikation zum Einsatz kommen.

Seite 4 von 4
frankdrebbin 14.08.2015, 21:19
30.

Zitat von tobo5824-09
Wie recht Sie haben, sieht man schon daran, dass beide Romans in sämtlichen Testspielen und den ersten Pflichtspielen in der EL exakt die gleichen Spielanteile erhielten. Dazu kommt: Nicht nur Barça und Real haben mit einem Jobsplitting in Liga und Pokal gute Erfahrungen gemacht, sondern auch der BVB. In der letzten Saison war Mitch Langerak der Mann für den DFB-Pokal. Ich finde das eine sportlich und menschlich gute und dem Erhalt des Betriebsfriedens zuträgliche Lösung, wenn man 2 Spitzenleute zur Verfügung hat. Und eines ist mal klar: Die Fans werden Roman d.Ä. nie vergessen, was er für den BVB getan hat. Egal ob er seine neue Rolle annimmt oder sich evtl. noch einmal umschaut. Der Mann hat seinen Ehrenplatz unter den großen Borussen so was von sicher, und ich summe nur: "Weine nicht, wenn der Robben fällt, dam, dam, dam,dam. Wir ham einen, der Elfer hält, dam dam, dam, dam..." ;-)
Ich hab geträumt von Dir, von unserer Wembley-Nacht, wir haben den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hats gemacht....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tobo5824-09 14.08.2015, 21:34
31.

Zitat von frankdrebbin
Haben Sie in Wembley in der 89. Minute auch gesummt?
Nö, da habe ich natürlich Sch... gebrüllt.
Wobei ich mich nicht entsinnen kann, dass Weidenfeller, um den es hier einzig geht, da irgendein Vorwurf zu machen gewesen wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suhlerin 14.08.2015, 22:01
32. Na dann Herr Tuchel

auf in die Sphären des Real Madrid. Träumt weiter. Vielleicht findet Weidenfeller ja einen Verein der sich besser um ihn kümmert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moskito 14.08.2015, 22:46
33. War doch klar

Weidenfellers Zeit als Nr. 1 ist vorbei. Ich finde es nur konsequent, dass Bürki nun die Nr. 1 ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 14.08.2015, 23:38
34.

Zitat von suhlerin
auf in die Sphären des Real Madrid. Träumt weiter. Vielleicht findet Weidenfeller ja einen Verein der sich besser um ihn kümmert.
Einige hier klingen als wäre Weidenfeller ein armes Waisenkind das vom BVB im regen stehen gelassen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 15.08.2015, 05:42
35. @ suhlerin

Wobei besser kümmern? Weißenfelser wird wohl besser als Sie wissen, weshalb er trotz jüngerer Konkurrenz beim BVB bleibt, seine nicht wenigen Brötchen verdient und im gewohnten Umfeld seine Fitness erhalten kann und mit Aussicht auf EL im Fälle eines Falles zusätzlich zu BL Einsätzen kommen wird. Nicht bis nach Suhl vermittelbar, schade !! Aber jetzt daraus ein Drama zu stricken ist schon sehr mager. Naja, wenn einem/einer schon nix Gescheites mehr einfällt zum Thema dann eben Provokation und das ist billig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchhornplayer85 15.08.2015, 10:10
36.

und wenn weide die Nr 1 " wäre würde die suhlerin schreiben dass man bürki dann umsonst geholt hat und man so einen alten Mann nicht mehr braucht. sowie von lächerlich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bcpt8 15.08.2015, 18:38
37.

Zitat von tobo5824-09
[...] Weidenfeller, um den es hier einzig geht [...]
Eben, und eigentlich nicht um Robben und den FC Bayern (#27) - so wenig wie in diesem Link zum 01.11.2014 ... ,-)
https://www.youtube.com/watch?v=DeAnVaDvwk4

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4