Forum: Sport
Carina Witthöft über ihre Tennis-Auszeit: "Du bist umgeben von Menschen, die dir gar
Adam Pretty Getty Images

Sie war eine der großen Tennishoffnungen, stand unter den Top 50 der Welt. Anfang des Jahres hat Carina Witthöft entschieden, eine Auszeit zu nehmen - und wird dafür scharf kritisiert: Darf man sein Talent so vergeuden?

Seite 1 von 3
chense90 21.07.2019, 17:09
1. Da will Frau Rittner urteilen ...

... eine deren Erfolge im Tennis am Ende sehr überschaubar waren ... deren Erfolge auch als Funktionärin bisher ausblieben will über Frau Witthöft schimpfen? Selbst wenn es Steffi Graf wäre würde ich mich aufregen so bleibt nur der Spruch mit keine Ahnung übrig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derfalscheprophet 21.07.2019, 17:44
2. Auweia

Ich finde es sehr interessant, wie außenstehende Menschen einem suggerieren, welche (Lebens)Entscheidungen wie zu treffen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skilliard 21.07.2019, 17:45
3.

Die Sportwelt ist voll von angeschlagenen und depressiven Leuten. Jedesmal wenn es ein tragisches Ereignis bis in die Schlagzeilen schafft, vergießt die halbe Welt Krokodilstränen. Angeblich geht die Gesundheit vor. Und dann muss sich Frau Witthöft dafür rechtfertigen, dass sie den für sich richtigen Weg einschlägt und bekommt noch bissige Kommentare hinterhergeworfen? Man kann es kaum glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scarver 21.07.2019, 17:54
4. Respekt

.. davor, dass Frau Witthöft ihre eigenen Entscheidungen trifft und sich nicht von einer gnadenlosen Maschinerie in vereinnahmen lässt.
Ob, wann, wo und wie sie spielen will ist allein ihre eigen Entscheidung ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jimi 21.07.2019, 18:00
5. The Show must go on...

...aber das verträgt sich nicht mit unabhängiger, erwachsener Entscheidungsfreiheit. Da muss man ein dickes Fell haben und Presse und Öffentlichkeit in ihren theatralischen Facetten ein Stück weit ignorieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tolotos 21.07.2019, 18:14
6. Und ich dachte immer, dass man selbst entscheiden kann, wie man durchs Leben geht.

Aber beim Sport hört wohl für viele die individuelle Freiheit auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hannac. 21.07.2019, 18:15
7.

Ich bin überzeugt, dass es noch weitaus mehr Talente gibt. Eine breite Talentsuche und Förderung würde verhindern sich nur auf ein Talent, was mit viel Glück gefunden wurde, zu konzentrieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Magnifier007 21.07.2019, 18:15
8. Freiheit und Talent

Auch besonders bewegungsbegabten Menschen haben ein Recht auf Freiheit. Insbesondere ob und wie sie dies, besser gesagt, sich verwerten (lassen) wollen. Die ganzen Fremdziele und Manipulationen Dritter sind dabei wirklich sehr anstrengend. Ich spreche da aus eigener Erfahrung mit unserer Tochter. Sie hat sich früh entschieden, sich nicht verwerten zu lassen und ist mit sich auch ohne ihre nicht verwertete Ausnahmebegabung sehr zufrieden. Sie ist jetzt 14. mfg.magnifier.007

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.joe.66 21.07.2019, 18:26
9. Fragen...

Vielleicht sollte sich die von Frau Rittner vertretene Tennis-Maschinerie mal fragen, warum eine junge Frau mit so viel Talent aussteigt?
Einfach mal die Biografie von A. Agassi lesen - Open.
Ich kenne die junge Frau mit dem Talent für Tennis nicht. Und mir und allen anderen steht keinerlei Urteil über sie und ihre Entscheidungen zu.
Aber ich wünsche ihr alles Gute und viel Glück - und weiterhin den Mut, Entscheidungen für sich selbst zu treffen, auch wenn das dem Rest der Welt nicht passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3