Forum: Sport
Champions Cup mit Bayern und Dortmund: Testspielreise in die USA - alles nur PR?
REUTERS

18 Top-Teams spielen ab Freitag in den USA, Europa und Singapur den Champions Cup aus. Aus der Bundesliga sind Bayern München und Borussia Dortmund dabei. Was daran reizvoll ist - und wo die Grenzen liegen.

Seite 1 von 2
wallaceby 20.07.2018, 18:40
1. Das Bild von Mario Götze in diesem Beitrag...

...sagt sehr viel über dessen körperlichen bzw. "Fitnesszustand" aus . Man sieht ihm einfach immer (noch) bzw. immer deutlicher an, dass er permanent "Fitnessdefizite" zu haben scheint! Ein austrainierter Profisportler hat keine solchen aufgequollenen Gesichtszüge, wie sie Mario Götze bei "Ausübung seiner Sportart" immer noch hat. Als Beispiel kann man dazu ganz einfach andere junge Profifassballer nennen. Ein Kilian Mbappe z.B. ist so schlicht undenkbar! Ein austrainierter Profisportler hat einfach dann mal eher weniger Körperfett an seinem "einzigen Kapital", seinem Körper! Was Mario Götze in seiner ganzen Zeit als Profisportler so macht, das würde mich wirklich sehr interessieren!
So sehr ich einen Ronaldo als Mensch eher mittelprächtig finde, so sehr muss man ihn für seine profihafte Einstellung bewundern, was seine "Rücksichtnahme" auf den eigenen Körper betrifft. Der Mann ist hundertprozentiger Profi, mit einer Einstellung die man spätestens an seinem Körper dann bei den Spielen sehen kann! Das hat ein Mario Götze bis heute scheinbar immer noch nicht verstanden! Was ich absolut nicht verstehen kann, weil diese jungen Leute ihre Profikarriere ja eh nur über einen klar begrenzten, relativ überschaubaren Zeitraum von ca. zehn Jahren ausüben können.
Mario Götze ist für mich trotz seines Fehlens bei der WM in der deutschen Nationalmannschaft das Bild bzw. der Inbegriff einer persönlich fehlgeschlagenen oder sogar gescheiterten Auffassung seines eigenen Berufsbilds sowie als Vertreter für den aktuellen deutschen Profifussballernachwuchs! Er verdient als junger Profifussballer eine unfassbar hohe Millionensumme jährlich, mehr als ein einfacher Angestellter oder Arbeiter sein ganzes Leben verdient, und er schafft es dabei nicht einmal seinen Körper in einen "vorbildlichen" Zustand für einen Profisportler zu bringen! Dass das sehr wohl möglich ist zeigen mir immer wieder sehr viele äusserst engagierte Amateursportler, die alleine mit ihrem Training nach und neben ihrer eigentlich Arbeit vermutlich einen besseren trainierterten körperlichen Zustand haben, als das "größte deutsche Fußballtalent" der letzten zehn Jahre!
Es ist schon leicht beschämend wie Götze scheinbar mit seinem Status als "Finaltorschütze 2014" und seines jährlichen fast schon zweistelligen Millionengehalts hier seine Auffassung von "Profitum" ad absurdum führt!
Götze ist auf diesem Bild für mich sogar körperlich noch schlechter drauf, als er es die letzten drei Jahre ohnehin war. Und mittlerweile ist ja auch klar geworden, dass seine angebliche "Stoffwechselerkrankung", die Borussia Dortmund nur zu seinem eigenen "Schutz" der Öffentlichkeit aufgetischt hat, nur eine Erfindung war und nur dazu diente, einer etwas aus der Profispur geratenen "Lichtgestalt" Zeit zu geben, um wider in die Spur zu kommen! Als Freizeitsportler finde ich das Bild von Mario Götze hier schon sehr befremdlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 20.07.2018, 19:02
2. es geht auch ums siegen

wenn man neue Fans gewinnen will in andern Laendern geht das nicht mit Niederlagen. Die 4-0 klatsche von Liverpool im letzten jahr hat sehr wohl weh getan und waren vorzeichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansfrans79 20.07.2018, 19:23
3.

Das Gewicht von Götze scheint Sie ja nachhaltig zu beschäftigten.
Vielleicht ist er ja gar nicht so doof, sondern erfreut sich an seinem Geld schon jetzt statt erst in der „Fußballrente“ und nimmt sich wundernd auch das Geld an, dass ihm offenbar weiterhin angeboten wird, obwohl es bestimmt tatsächlich austrainiertere Spieler gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vaikl 20.07.2018, 19:33
4. "Sportlicher Mehrwert", bla

Und nächstes Jahr bitte schon im April mit der Vorbereitung für die Saison 19/20 beginnen, damit man gegen die "besten Teams der Welt" "sportlichen Mehrwert" einfahren kann. Müssen sich die Top-Vereine halt eine zweite "erste" Mannschaft zulegen... Bei allem Sinn für Humor, Herr Göbel, aber alles andere als PR ist für diese Ochsentour die falsche Bezeichnung. Und nach 6 Spieltagen nöhlen wieder alle Journalisten über die "falsche Vorbereitung" rum, wetten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ignorant00 20.07.2018, 19:42
5.

Mir ist völlig schleierhaft und ich finde es erschreckend, wie sie die Diagnose Stoffwechselerkrankung aus der Ferne und als Laie wegwischen!

Nur weil er immer noch "aufgequollenen Gesichtszüge" zeigt?
Kann das nicht genau ein Sympton der Krankheit sein, das er bekämpft?!

Wie wollen sie anhand ein paar Bilder beurteilen, wie es dem Fußballer Götze gesundheitlich geht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchhornplayer85 20.07.2018, 19:49
6. wallaceby

Die genannten vollprofis hatten auch nicht mit einer Stoffwechselerkrankung zu tun. Im Training in Dortmund sah er definitiv besser aus als direkt nach seiner Erkrankung. Zudem kann es trotz der Optik sein, dass seine Werte gar nicht schlecht sind. Von einem einzelnen Bild kann man sicher kaum wirkliche Rückschlüsse ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wallaceby 20.07.2018, 20:01
7. Vielen Dank auch,...

Zitat von hansfrans79
Das Gewicht von Götze scheint Sie ja nachhaltig zu beschäftigten. Vielleicht ist er ja gar nicht so doof, sondern erfreut sich an seinem Geld schon jetzt statt erst in der „Fußballrente“ und nimmt sich wundernd auch das Geld an, dass ihm offenbar weiterhin angeboten wird, obwohl es bestimmt tatsächlich austrainiertere Spieler gibt.
... dass sie mir hier scheinbar so eifrig "folgen"!
Wer wie sie den Zusammenhang zwischen einem profihaft trainierten Berufsfussballer-Körper einerseits und der deraus folgenden Leistungsfähigkeit des Sportlers scheinbar nicht begreifen will, für den ist es dann auch scheinbar völlig in Ordnung, wenn besagte Jungmillionäre noch vor ihrer "Fußballrente" ihr Geld verprassen? Ich halte es aber lieber mit Sportlern, denen man auch buchstäblich "ansieht", dass sie für ihren Beruf buchstäblich brennen, weil sie jeden Tag fünf oder sechs Stunden dafür schuften! Wer soviel Geld verdient wie heutige Fussballprofis, von dem kann ich erwarten, dass er wie ein durchtrainierter Sportler schon rein optisch "durchgeht"!
Sie selbst scheinen von Fitness auch nicht besonders viel zu halten, weil sie das so verwundert und süffisant beantworten, und finden es deshalb auch unerheblich, wenn sich solche Jungmillionäre wie Mario Götze quasi mit einer "Trotzhaltung" weigern, ihren Körper mehr zu fordern?
Wäre interessant zu sehen wie weit ein Tour de France-Fahrer kommen würde, wenn er einen solch beschämenden "Arbeitsethos" wie M. Götze hätte! Aber Mario Götze wäre im Vergleich dazu rein körperlich nicht mal auf Amateur-Radrennfahrer-Niveau und auch folglich gar nicht mit dabei.
Sehen sie sich doch bitte mal die athletisch ausgebildeten Leute wie Kilian Mbappe an, die für ihre Schnelligkeit sicherlich auch einiges tun!
Mario Götze ist für mich buchstäblich "das Bild" bzw. der Zustand des deutschen Fußballs 2018! Abgestürzt, körperlich von anderen längst überholt, abgehängt und nicht mehr konkurrenzfähig! Und das, obwohl Leute wie er doch 2014 sogar mal Weltmeister waren...
Informieren sie sich lieber vorher doch mal, wie andere Profis täglich trainieren, um sich ihr Geld auch "zu verdienen"!
Und ja, ich habe eine Vorliebe für Profisportler, die sich für ihren Job buchstäblich den A... aufreissen! Also das Gegenteil von Mario Götze!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weem 20.07.2018, 20:31
8. Potemkinsche Dörfer

Erstens: die Optik und den (von vielen) daraus rauszulesenden Gesundheits- bzw. Fitnesszustand von Mario Götze..dazu bin ich offensichtlich zu blöd..das kann ich nicht. Zum Thema: Ein Milliardär, der eine neuen Wettbewerb im Fußball initiiert; was wird wohl der Antrieb sein? Sportlicher Wettkampf oder Geldvermehrung durch globale Werbeeinnahmen? Werden die teilnehmenden Clubs die Strapazen der vielen tausend Reisekilometer mit sportlichen oder mit finanziellen Gründen rechtfertigen? Meine Fresse! Natürlich geht nur um Werbung-Geldvermehrung-Gier und Egoismus. Niemand kann das mit sportlichen Gründen rechtfertigen. Niemand soll erzählen, dass es sich um einen Vergleich der besten Mannschaften der Welt handelt. Wer das Ernst nimmt, fiebert auch beim Nationscup mit..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ahnungslosundspassdabei 20.07.2018, 20:43
9. Götze

Depression ist eine Stoffwechselkrankheit. Vermutlich auch die, die Götze hatte oder noch hat.
Vielleicht auch schon unter Klopp, nur der hat das mit entsprechend positiver Ansprache therapiert.

Dass dies ausgebrochen ist ist doch
Kein Wunder bei der Geschichte mit Bayern. Er ist doch nicht als Spieler Nr. 15-18 dorthin gewechselt sondern als der zentrale Angriffsspieler im neuen Ballbesitz System Guardiolas. Dass dieser lieber Neymar wollte und ihm Götze mehr oder weniger aufgezwungen wurde haben alle inkl. Mario dann erst im Nachhinein erfahren.
Für die damalige Ablösesumme war er ein absolutes Schnäppchen und zudem eine Schwächung der Konkurrenz. Und das noch beim zukünftigen CL Final Gegner. Die Bayern Oberen werden sich richtig abgefeiert haben dafür. Am Ende ein teurer Spaß der kein gutes Licht auf alle Beteiligten warf.

Wäre er beim BVB geblieben, wäre er heute vermutlich der beste deutsche Fußballer.

Schade Mario Götze. Du hättest der unvergessbare, die Legende, der Jahrhunderspieler in Dortmund werden können. An Dir haben Leute aufgesehen, sich mit Dir identifiziert. Stattdessen bist jetzt Du nur noch ein mittel- bis überdurchschnittlicher Kicker mit einem überzogenen Gehalt, den nach Karriereende wahrscheinlich keiner mehr sehen will. Bleibt nur die eine oder andere Nominierung wegen des WM Tors im Finale 2014. Mit Glück mal ne Einladung zur Sonntagsquasselrunde im TV.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2