Forum: Sport
Champions League: 4:0 gegen Atlético - BVB fast sicher im Achtelfinale
AFP

Die K.-o.-Runde ist den Dortmundern nur noch theoretisch zu nehmen. Der BVB hat sein Champions-League-Heimspiel gegen Atlético Madrid überraschend hoch gewonnen - auch dank dreier Joker-Tore.

Seite 1 von 4
fizzybubblech 24.10.2018, 22:56
1. Einfach nur geil!!!

Der arme Griezmann kann heute Nacht nicht gut schlafen! Da können sich Bayern und Co mal eine dicke Scheibe abschauen! Repsekt BvB! Da wurde den Spaniern mal gezeigt, wie man Fussball spielt! Bitte weiter so!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MyMoon 24.10.2018, 23:07
2. Achraf Hakimi

Jetzt weiß man warum Real Madrid Achraf Hakimi nur verliehen hat und nicht verkauft.
3 Tor-Assists und eine Rettungstat in der letzten Minute sind für einen 19 jährigen schon bemerkenswert.
Und auch in der Bundesliga steigert er sich von Spiel zu Spiel.
Schade das Real nicht so blöd war, wie der FC Barcelona mit Paco Alcacer der mit einer festgeschrieben Ablöse ein Schnäppchen sein wird.
Wenn die jungen Spieler bei Dortmund Ihr Talent unter Favre weiter so einsetzen und verbessern traue ich den alles zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jobie09 24.10.2018, 23:24
3. nicht so deutlich wie das Ergebnis vermuten lässt

Mindestens zwei Tore zu hoch, zwischen der 45 und 65 Minute war Atletico dem Ausgleich sehr nahe, zwei mal Latte/Pfosten. Aber es ist schon nicht mehr erklärbar, wie effizient die Auswechselspieler treffen. Egal wer - von Alcacer redet heute keiner, obwohl er nicht mal im Kader war. Wenn das so weitergeht gibt es nach oben kein Limit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 24.10.2018, 23:44
4. Neid

Ich bin ja selten neidisch, aber heute Abend ein wenig auf all die Menschen die im Westfalenstadion gewesen sind. Was muss das für eine Jause gewesen sein und der eine oder andere wird auf dem Heimweg wohl ein Deja Vu an die besten Zeiten mit Klopp haben. Man hat sich vor der Saison ja einiges gewünscht, aber das was die Borussia gerade abliefert ist Top-Performance. Der einzige Wermutstropfen ist Hakimi, der ja leider nur eine Leihgabe ist. Soll man wirklich darauf hoffen, dass Real den an den BVB abgibt? So richtig vorstellen kann man sich das nicht, aber wenn man sieht, welche Spieler bei Barca+Madrid nicht zum Zuge kommen, wäre eventuell doch was möglich. Ein Zuckerl wäre noch, wenn Favre Götze wieder in die Spur bekommt. Heute wieder ein Zuckerpass wie in alten Zeiten. Nach diesem Abend lässt sich gut schlafen. Danke BVB... :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goal111 25.10.2018, 00:32
5. BVB spielt wieder Kloppo Fußball!

Mit diesem Ergebnis hat der BVB die Spanier blamiert. Trotz einer fragwürdigen Schiedsrichterleistung haben sich die Dortmunder nicht aus dem Tritt bringen lassen. Die Spanier hatten kaum etwas, außer Frustfouls, entgegen zu setzen. Es macht wieder Spaß zuzusehen! Hoffen wir, das Dortmund und auch der FC Bayern die derzeitige Verfassung behalten ;)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1267197024778 25.10.2018, 02:07
6. Von wegen nur Leichtgewichte

Man muss sehen wohin der Dortmunder weg schlussendlich führt. Allerdings ist dieser Mannschaft eine Menge zuzutrauen. Dieses Pressing was man aus Klopp‘scher Zeit schon kennt, gepaart mit einer unglaublichen/ vor allem ungewohnten Chancenverwertung, so kann man Titel gewinnen. Mut machen auch Aussagen von Spielern wie Reus, das man den derzeitigen Erfolg sehr wohl einzuschätzen wisse. Endlich macht es nach zwei mehr als mäßigen Saisons wieder Spaß dem BVB zuzuschauen. Das will man doch sehen, keine abgeklärten Spiele, das wäre nicht der Dortmund Weg. Spektakel, jede Woche aufs Neue. Heja BVB. Grüße aus Indonesien

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 25.10.2018, 08:27
7. Ich bin nach diesem Spiel natürlich richtig happy, aber auch

froh, dass Mannschaft, Trainer und Management ganz offensichtlich auf dem Teppich bleiben.

Das ist vielleicht wichtiger als dieser etwas zu hoch ausgefallene Sieg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thegambler 25.10.2018, 08:47
8.

Hat man jetzt eigentlich ne Ablöseklausel im Vertrag von Hakimi stehen oder war das Alacer?
Ansonsten schönes Spiel mit Schwächephasen des BVBs, die jetzt noch abstellen und man kann sogar in der CL weit kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gottfried 25.10.2018, 09:19
9. Auch Fortuna ist nicht immer dabei,

diesmal hatte Dortmund neben der Glücksgöttin auch noch den Schiedsrichter auf der Seite. Das schlägt sich auch im Ergebnis nieder, rein spielerisch war man nicht 4 Tore besser. Wie gesagt, jede Serie hat einmal ein Ende und man sollte nie den Tag vor dem Abend loben. Unsere Experten schwimmen mit auf der Erfolgswelle und wissen auch schon, dass Dortmund ins Endspiel kommt und das dort auch die Chance hat, zu gewinnen. Gleichzeitig macht man den Gegner nieder, dass man sich schämen muss. Auch große Clubs haben manchmal einen schwarzen Tag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4