Forum: Sport
Champions League: Bayern gewinnt, Grund zu jubeln gibt es nicht

Der FC Bayern ist mit einem Sieg in die Champions League gestartet. Das ist aber die einzig positive Nachricht. Anderlecht hatte in Unterzahl beste Ausgleichschancen, bei den Münchnern stimmt es derzeit einfach nicht.

Seite 2 von 2
Francuzzo 13.09.2017, 06:25
10. Nur in Deutschland.......

...gibt es das: drei null gewinnen und trotzdem jammern. So kann Sportjournalismus selbst Profis demotivieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inge-p.1 13.09.2017, 07:48
11. Ein Sieg! Jetzt wieder alles gut?

Es ist müßig, über das Zustandekommen des ersten Tore zu sprechen. Letztlich machte Lewandowski den Robben.
Einzig die Erkenntnis, dass Müller auch mal ein Spiel bis zum Ende spielen durfte - das macht Hoffnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sponti@abwesend.de 13.09.2017, 14:47
12.

Zitat von inge-p.1
Es ist müßig, über das Zustandekommen des ersten Tore zu sprechen. Letztlich machte Lewandowski den Robben. Einzig die Erkenntnis, dass Müller auch mal ein Spiel bis zum Ende spielen durfte - das macht Hoffnung.
Sind Sie sicher, Müller kam für Ribery ins Spiel.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micheleyquem 14.09.2017, 02:06
13. Ihnen mag sowas ja reichen....

Zitat von Francuzzo
...gibt es das: drei null gewinnen und trotzdem jammern. So kann Sportjournalismus selbst Profis demotivieren.
Die Bayern Fans sehen sowas halt anders... Für sie mag so ein Sieg ihres Vereins ja immer ein ausreichender Grund für ein Riesenfest sein.

Bei den Bayern wollen wir guten, nein, SEHR guten Fussball sehen. Sop wie TOre über Kimmich zu Thiago, oder noch perfekter der Weltklasse getimte Pass in den Lauf von Kimmich! Auch das Kopfballtor von Sühle war erste Sahne

Bei solchen Toren allerfeinster Qualität folgen die SIege dann von allein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2