Forum: Sport
Champions League: Dortmunds B-Elf holt sich den Gruppensieg
SEBASTIEN NOGIER/EPA-EFE/REX

Ohne viele Stammspieler hat Borussia Dortmund souverän in Monaco gewonnen. Da Atlético im Fernduell in Brügge nur remis spielte, darf der BVB auf ein günstiges Achtelfinallos hoffen.

Seite 1 von 3
Sal.Paradies 11.12.2018, 23:11
1. Auch der zweite Anzug passt

Viele Stammkräfte für das Spiele gegen den SV Werder geschont und trotzdem einen souveränen Sieg und den Gruppensieg geholt. Da gibt`s nix, aber auch gar nix zu meckern = HEJA NUR DER BVB ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 11.12.2018, 23:26
2. Gut gemacht

B-Elf ist zwar etwas despektierlich, aber klar, es war nicht die Topbesetzung. Was aber auch zeigt, wieviel Qualität im Kader vorhanden ist, was wiederum Mut macht, die noch lange Saison mit Tanz auf drei Hochzeiten durchstehen zu können. Das 0:0 von Atletico in Brügge lässt auch das Dortmunder Unentschieden gegen die Belgier in etwas anderem Licht erscheinen. Atletico hat sicherlich nicht freiwillig auf den Gruppensieg verzichtet.
Mal sehen, was die Losfee am Dienstag zieht. Bitte nicht Liverpool.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mima84_84 11.12.2018, 23:28
3.

Glückwunsch BVB. Für alle BVB Fans hier noch ein paar "Experteneinschätzungen" nach dem Brügge Spiel - Viel Spass dabei:

"Es wird schwerer für den BVB werden, wenn es mit so einem Amateurligakonzept möglich ist dem Bundesligaersten Punkte abzuknöpfen. Außerdem ist der Gruppensieg nun fast illusorisch und es drohen Achtefinalgegner wie FC Barcelona, Real Madrid, Manchester City oder Juventus Turin. Wie die Chancen da stehen kann sich jeder selbst ausmalen."

"Man darf davon ausgehen, dass Dortmund als Zweiter keine leichten Gegner erwischen wird, es sei denn, man zieht das Glückslos Porto."

"Oder ist es gar schon Verzweiflung, weil die Mannschaft international eben doch schwächer als der FCB auftritt? "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 12.12.2018, 04:04
4.

Richtig "günstige" Achtelfinallose sind rar gesät und auch gar nicht von Nöten. Der BVB hat in der CL noch was vor, und da muss man den Gegner nehmen, der halt kommt. Gut ist, dass man als Gruppensieger im Rückspiel zu Hause antreten kann.
Zum Spiel im Fürstentum:
Ich bin traurig darüber, was aus der AS Monaco geworden ist, Vor 2 Jahren noch spielten sie noch einen richtig feinen Ball, haben aber trotz massig Geld in der Kasse die Abgänge von Mbappé, Lemar, Mendy, Bernardo Silva, Fabinho u.a. überhaupt nicht auffangen können. Traurig zu sehen, wie z.B. ein Klassestürmer wie Falcao sich vergeblich abrackert. Wirklich schade, denn ich mag die Monegassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sportsfreundxl 12.12.2018, 06:41
5.

der 2.Anzug passt also auch beim BVB dieses Jahr
Auch in der Breite gut aufgestellt zu sein ist sehr wichtig wenn es um Titel geht diese Saison
mit dem BVB ist bis zum Ende auf allen Hochzeiten zu rechnen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hooge789 12.12.2018, 06:49
6. Gruppensieg

Hoffentlich können wir den BVB noch ein paar Spiele in der CL bewundern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 12.12.2018, 08:25
7.

Zitat von mima84_84
Glückwunsch BVB. Für alle BVB Fans hier noch ein paar "Experteneinschätzungen" nach dem Brügge Spiel - Viel Spass dabei: "Es wird schwerer für den BVB werden, wenn es mit so einem Amateurligakonzept möglich ist dem Bundesligaersten Punkte abzuknöpfen. Außerdem ist der Gruppensieg nun fast illusorisch und es drohen Achtefinalgegner wie FC Barcelona, Real Madrid, Manchester City oder Juventus Turin. Wie die Chancen da stehen kann sich jeder selbst ausmalen." "Man darf davon ausgehen, dass Dortmund als Zweiter keine leichten Gegner erwischen wird, es sei denn, man zieht das Glückslos Porto." "Oder ist es gar schon Verzweiflung, weil die Mannschaft international eben doch schwächer als der FCB auftritt? "
Nun steht die Chance, einen machbaren Gegner zu erwischen, also höher, aber es sind immer noch Liverpool, ManU/Juventus, Tottenham oder AS Rom in der Verlosung.
Die Zahl der Glücklose hat sich also mit Ajax oder Lyon verdoppelt, sollten die Bayern in Amsterdam verlieren, wäre sie sogar gleich geblieben.

Und man konnte auch nicht davon ausgehen dass Atletico Federn lässt, oder haben Sie damit gerechnet?

Trotzdem Glückwunsch an Dortmund für den Gruppensieg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 12.12.2018, 09:09
8. Niemand sollte meinen, dass mein BVB durch die Platzierung

als Gruppenerster sicherer Kandidat für das Viertelfinale ist. Das wird, egal wer kommt, ein schwerer Weg. Ich stelle mir nur vor, dass plötzlich Kloppi im heimischen Stadion auftaucht. Wäre schön, wenn das nicht jetzt schon im Achtelfinale passiert. Aber es würde sicherlich das Highlight an Begegnungen in der CL werden.

Also, Daumen drücken, und falls es nichts wird, einfach mal darüber nachdenken, wie die Prognosen, auch der eigenen Fans, vor Beginn der Saison ausgesehen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Death666Angel 12.12.2018, 09:52
9. Gleicher Landesverband geht nicht

"sollten die Bayern in Amsterdam verlieren, wäre sie sogar gleich geblieben"
Wollen sie damit sagen, dass der BVB im Achtelfinale auf den FCB treffen könnte? Das ist nicht möglich, da beide aus dem gleichen Landesverband sind. Das geht erst ab Viertelfinale.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3