Forum: Sport
Champions-League-Endspiel in Kiew: Ein Ufo in der Tristesse
Thomas Dudek

Das wichtigste Fußballspiel des Jahres findet in diesem Jahr in Kiew statt. Dabei trifft der Glamour von Liverpool und Real Madrid auf die triste Realität des Sports in der Ukraine.

Seite 1 von 2
thomas_c 25.05.2018, 19:57
1.

Champions-League das wichtigste Fußballspiel des Jahres? War da nicht was mit WM in Russland dieses Jahr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guayaquil 25.05.2018, 20:03
2. Das wichtigste Spiel des Jahres

Leute, das wichtigste Spiel des Jahres wird wohl am Ende der Fussballweltmeisterschaft stattfinden und nicht jetzt jetzt in Kiew.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark2@mailinator.com 25.05.2018, 20:08
3.

Was soll man davon halten ? Über Jahrzehnte hat die EU keinen Finger gerührt, um mit der Ukraine zusammen zu arbeiten. Weder wurden etwa Antonow-Flugzeuge gekauft, noch sonstwas. Selbst für das berüchtigte Assoziierungsabkommen, welches die Ukraine von Russland abspalten sollte und welches am Ende für den ganzen Schlamassel dort eine wesentliche Teilverantwortung trägt, enthielt ausdrücklich keinerlei belastbare wirtschaftliche Zusagen. Genau das war ja auch der Grund, weshalb die Ukraine es nicht annehmen konnte (ein Ersatz für den Umsatz mit Moskau war nötig). Und nun also schon im Vornherein miese Berichte zur WM. Alles so triest da. Ja, in der Ukraine. In Bulgarien z.B. auch - und das Land ist in der EU. Der Punkt ist, daß der Reichtum der EU eben nicht wirklich ethisch korrekt verteilt wird. Es gibt Länder, die toll profitieren und andere, die bleiben links liegen. Nein, die EU hat der Ukraine nicht wirklich viel Gutes getan seit 1990. Entsprechend kann man sich mal damit zurückhalten mit Berichten über Tristess und einfach Fußball gucken. Der beste Fußball, den ich je gesehen habe, war eh von einer Gruppe Afrikaner auf einem runden staubigen Feld mit nur einem Tor ohne Balken. Man braucht keinen Glamour, man braucht menschliche Anteilnahme. Aber woher nehmen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viceman 25.05.2018, 20:40
4. bitte nicht vergessen,

die Ukraine ist das zweitärmste Land Europas. die Schulden können sie niemals zurückzahlen, ähnlich wie griechenland.und es geht schon wieder , um neue iwf-kredite zu bekommen sollen die Gaspreise nahezu verdoppelt werden. Steinkohle aus Donezk gibt es auch nicht mehr, evtl schicken die Polen was oder trumpeltier Flüssiggas ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulpuma 25.05.2018, 20:48
5. Kiew

Kiew ist auch eine wunderschöne Stadt. Besonders im Herbst. Wenn die goldenen Kirchturmspitzen zwischen den roten Kastanien herausschauen. Dieser Artikels trotzt leider von West-Vorurteilen. Schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benvolken 25.05.2018, 20:48
6. Glamour von Liverpool?

Glamour von Liverpool? - Das kann nun wirklich nur jemand schreiben der noch nie in Liverpool war!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Björn L 25.05.2018, 21:25
7. Herr Dukek wird sich scheiden lassen und erstmaligst Kultur erleben...

...wenn er denn mal nach Kiew kommen würde - die Stadt der Engel. Keine westliche Stadt hat im wunderschänen Stadtzentrum ein ansehnliches Stadion und mehr Kultur und Lifestyle zu bieten als die Haustadt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fixik 25.05.2018, 21:54
8.

Kiew ist alles andere als schön. Mittlerweile doch ziemlich runtergekommen. Und es wird nicht besser, eher schlechter.
In Moskau werden die letzten Chruschowskas angebaut und durch moderne Bauten ersetzt, in Kiew stehen diese immer noch an jeder Ecke und sehen mit jedem Tag schlimmer aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crunchy_frog 25.05.2018, 21:58
9.

Zitat von thomas_c
Champions-League das wichtigste Fußballspiel des Jahres? War da nicht was mit WM in Russland dieses Jahr?
Kommt darauf an, wie man wichtig definiert. Rein finanziell muss man sagen: weder noch. Da ist tatsächlich das morgige Aufstiegsfinale zur englischen Premierleague zwischen FC Fulham und Aston Villa , wo es für den Gewinner um mindestens 190 Mio Euro geht (je nach zukünftigem Klassenerhalt sogar bis zu 320 Mio.), das wichtigste Spiel des Jahres.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2