Forum: Sport
Champions-League-Finale: Fakten zum Spiel des Jahres
AP/dpa

Sie wollen beim Duell des Jahres zwischen Dortmund Bayern mitreden? Hier kommt der Stoff für eine gepflegte Angeberei. Es geht um Stürmer in Strafräumen, Trainer im Privatduell und um die Frage, warum die erste Viertelstunde eines Fußballspiels BVB-Zeit ist.

Seite 1 von 2
joG 25.05.2013, 17:04
1. Spiel des Jahres....

....kann auch nur sagen, wer einer Verblendung unterliegt. Man könnte meinen, bei den ganzen Artikeln, Features und Berichte in allen regionalen Medien, dass etwas wichtiges oder sogar interessantes da abspielte. Vielleicht tut es das. Aber das ist nicht das Spiel, sondern das Verhalten der Deutschen. Dass die meisten Ausländer die Sache wesentlich spannender fänden, wenn zwei Nationalitäten im Ring stünden. Aber die selbst dem normalen Deutschen muss doch klar sein, dass diese zwei Mannschaften mindestens zwei Mal im Jahr gegeneinander spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser85 25.05.2013, 17:38
2. Wäre natürlich toll,

wenn man zum Punktlichkeitshinweis auch noch gleich die Anstoß-Uhrzeit mal genannt hätte... (Klar ich weiß, daß das als bekannt vorausgesetzt wird. Ich weiß es aber trotzdem nicht, und geschadet hätte der Hinweis auch niemandem.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dominik.aigner 25.05.2013, 17:58
3. Unfug?

Bei allem Respekt, joG, die ist das Finale des wichtigsten Vereinswettbewerbs der ganzen Welt. Wovon soll man da denn sonst sprechen? Ein Fußballspiel definiert sich ja nicht durch die Häufigkeit des Aufeinandertreffens, sondern vielmehr durch den möglichen Preis - und der könnte auf Vereinsebene nun mal nicht größer ausfallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raber 25.05.2013, 17:58
4. ´Wie gehabt´ wenn es nicht CL-Finale wäre

Das Spiel ist nur interessanter als ein Bundesligaspiel weil es sich um die Finale der CL handelt. Ansonsten interessante Aufstellung von Christian Paul da sie die Daten sauber zeigt.
Sonst bleibt alles beim alten: diesselben Spieler, diesselben Trainer, mindestens 2 Mal/ Jahr spielen sie gegeneinander in der BL. Wieviele Fans von jedem Club reisen denn an?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Byrdy100 25.05.2013, 17:59
5. Wenn wir (Dortmund)

die erste Halbzeit ohne Gegentor überstehen, dann haben wir eine gute Chance auf den Sieg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abcstudent 25.05.2013, 18:01
6. an meine vorkommentatoren

man merkt das ihr keine Fussballfans seid.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m022 25.05.2013, 18:07
7. kein spiel des jahres??

Natürlich spielen die zwei mal im Jahr gegeneiander, aber nicht im CL finale -> es ist das spiel des jahres, was für ein Spiel denn sonst? :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
login37 25.05.2013, 18:09
8. Wettquoten

Vor dem Spiel werden tausende Details seziert. Hunderte Fussballer, Experten, Promis, Politiker etc. kommen zu Wort. Und wenn man das alles gelesen hat, ist man kein bisschen schlauer. Bestenfalls wurde man seicht unterhalten.

Das Ergebnis kann niemand vorhersagen, aber die beste Prognose die es gibt, sind die Wettquoten. Die Leute setzen echtes Geld ein und wollen echtes Geld verdienen und da spielen Sentimalitäten und Sympathien kaum eine Rolle. Das gilt insbesondere, wenn wie jetzt z.B. Briten auf den Ausgang des Finales wetten und keine heimische Mannschaft beteiligt ist.

In Großbritannien fließen Wettquoten aus gutem Grund regelmäßig in die Vorberichterstattung ein. Warum nicht in Deutschland? Auch wenn die Briten vielleicht weitaus mehr Sympathien für Dortmund haben, liegen die Bayern bei den Wettanbietern sehr deutlich vorn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h.bogart 25.05.2013, 18:12
9.

Bayern gewinnt 1:0, dank Gerd Müller!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2