Forum: Sport
Champions-League-Finale gegen Dortmund: Jetzt wollen die Bayern das Ding
AFP

Der historische Erfolg in Barcelona ist schnell abgehakt, die Bayern gieren nach dem Champions-League-Endspiel gegen Dortmund. Die Spieler sprechen nur von "dem Ding", das sie nach 2001 endlich wieder nach München holen wollen. Der Titel ist ein Muss angesichts ihrer Dominanz in Europa.

Seite 15 von 30
deBeers 02.05.2013, 10:28
140.

Zitat von sysop
Die Spieler sprechen nur von "dem Ding", das sie nach 2001 endlich wieder nach München holen wollen.
...tja.
Nur, dass die Dortmunder "das Ding" auch haben wollen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
covy 02.05.2013, 10:29
141. Wollen wir mal...

...hoffen, dass die Trachtentruppe am 26. Mai nicht auf die Couch muss! Denn ganz ausgeschlossen ist es ja nicht, dass sie durch einen klatschenden BVB Spieler Spalier müssen, um die Verlierermedaille abzuholen. Und nein, ich bin kein BVB Fan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J_Curious 02.05.2013, 10:32
142. Arroganz

Zitat von moeter1976
...den schonmal im Stadion gewesen ? Ich bin mir sicher jeder kennt einige dieses Typus Bayernfan, den ich beschrieben habe.
Arroganz = Hochmut: Der Hochmut (altgriechisch ὕβρις, hybris; lateinisch arrogantia oder superbia) – auch Anmaßung, Überheblichkeit, Arroganz, Einbildung, Blasiertheit, Prätention, veraltet Hoffart oder Dünkel, ist eine Haltung, die Wert und Rang (Standesdünkel) oder Fähigkeiten der eigenen Person besonders hoch veranschlagt.

Quelle: Wikipedia

Beitrag melden Antworten / Zitieren
perello 02.05.2013, 10:33
143. Wtf???

Zitat von smerfs
nur schade das dortmund den titel auch will und konzentriert darauf hingearbeitet hat während die bayern auf drei hochzeiten tanzen. ich verwette meinen a.... das dortmund gewinnt!
Hochzeit 1: Meisterschaft: Ist gegessen!
Hochzeit 2: Pokal: Finale kommt erst nach dem CL-Finale.
Hochzeit 3: Souverän Finale erreicht, nichts wichtiges mehr bis dahin zu erledigen.

Fakt: Bayern hat bis zum jetzigen Zeitpunkt dasselbe erreicht wie Dortmund UND dazu das Pokalfinale erreicht und die Meisterschaft in nie dagewesener Manier gewonnen.

Wovon zum Geier sprechen Sie eigentlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zuppi64 02.05.2013, 10:34
144. Bäh

Die Bayern haben dieses Jahr eine großartige Mannschaft, die mit beängstigender Konstanz in der BL auftritt und völlig verdient im CL-Finale steht.
Das kann ich anerkennen, aber freuen kann ich mich darüber nicht. Auch dieser gespielte Nationalstolz über zwei deutsche Teams im Finale will sich nicht einstellen. Bei jeder anderen Mannschaft, selbst den Blauen aus der verbotenen Nachbarstadt, wäre das anders.
Warum kann ich den Bayern das einfach nicht gönnen? In Dortmund mit der Muttermilch aufgesogene Abneigung gegen die Bazis ist es nicht. Vor einem Jahr taten sie mir fast leid, als sie gegen die Betonmischer aus Chelsea unverdient verloren. Vor drei Jahren war ich sogar tatsächlich enttäuscht.
Vielleicht haben sie es in diesem Jahr einfach übertrieben. Verpflichten Pep Guardiola und verpassen damit Jupp Heynckes praktisch einen Arschtritt. Kaufen durch die Hintertür Götze und Rummenigge gratuliert mit süffisantem Grinsen dem Journalisten, der dies pünktlich vor dem Halbfinale gegen Madrid "herausfindet", zur guten Arbeit. "Wir haben heute für unseren Freund und Präsidenten gespielt. Was der arme Mensch durchmachen muß, kann sich keiner vorstellen!", der überführte Steuerbetrüger Hoeneß, als ob der arme Mensch von einer bösartigen Krankheit heimgesucht wurde und jetzt unser aller Beistand (oder vielleicht eine neue Rolex) verdient. Ein Stadion, in dem die Fans mit Klatschpappen in Stimmung gebracht werden werden müssen, weil sie sich sonst über ihre Erfolge gar nicht mehr freuen können. Dieser Club verkörpert einfach alles Schlechte im Fußball. Wenn es einen Fußballgott gibt, lässt er seinen Heiland Guardiola im nächsten Jahr grandios scheitern, während sich die zahllosen für die Bank gekauften Stars gegenseitig an die Gurgel gehen und Präsident Hoeneß die Götterdämmerung aus der JVA verfolgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moeter1976 02.05.2013, 10:34
145. Nur Fußballnoobs

Zitat von chris__78
In den letzten 10Monaten fanden 3 Spiele zwischen den beiden Mannschaften statt. Davon konnte Bayern 2 Spiele gewinnen und ein Spiel endete unentschieden.
.... zählen das erste Spiel im Ligapokal mit. Das ist ein besseres Freundschaftsspiel und hat nicht mehr Aussagekraft als irgend ein anderes Testspiel vor Ligastart.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tialo 02.05.2013, 10:35
146.

Zitat von Speaker59
Sie Barca momentan stärker als Real sehen, zeigt das Sie keine Ahnung von Fußball haben. Der Rest ist nur Statistik und Mutmaßungen.
?

Barca wird dieses Jahr spanischer Meiser, Real Madrid nicht. Natürlich ist Barca diese Saison im Schnitt stärker als Real, letztes Jahr wars umgekehrt. Was soll also ihr überheblicher Kommentar?? Haben Sie überhaupt irgendein Argument dafür, oder dient diese Aussage nur um das knappe Spiel der Dortmunder schönzu- und das Spiel der Bayern schlechtzureden??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
katjanella 02.05.2013, 10:35
147. lach

Im Fussball entscheiden Tore. Nicht Forengelaber. Ich vermute mal stark, das macht seinen Reiz aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
austübingen 02.05.2013, 10:37
148. Warum nicht einfach mal VORHER nachdenken

Zitat von nesmo
"das Ding" zu bekommen, weil sie die leistungsstärkere Mannschaft zusammengekauft haben. Mit dem Kapital (und Heynkes Geschick) hätten sie diese Rendite zu Recht verdient. Aber die Dortmunder sind noch mehr ein Fußballclub als eine eine AG, die Mannschaft ist mehr aus der Region und weniger Söldnertruppe, auch wenn die in Bayern schon gut integriert scheint. Wenn die Dortmunder die Dampfwalze Bayern früh attakieren und sich nicht entfalten lassen und Schweini in den Wahnsinn treiben, haben sie gute Chancen.
... über "Mannschaft zusammenkaufen":

Weidenfeller (aus K'Lautern), Subotic (aus Mainz), Hummels (aus München), Piszek (von Hertha), Santana (aus Brasilien), Kehl (aus Freiburg), Bender (von 1860), Gündogan (aus Nürnberg), Reus (aus Gladbach), Kuba (aus Krakau), Lewandowski (aus Posen), Schieber (vom VfB) - nur mal die "Stammspieler".

Im Gegensatz zu ihnen hab ich damit kein Problem, so funktioniert eine BL-Mannschaft. Manche haben mal mehr, manche mal weniger Eigengewächse. Aktuell hat der FCB mehr davon (Lahm, Badstuber, Alaba, Schweinsteiger, Müller, Kroos) und hat diese qualitativ sehr gut "ergänzt".

... über AG's:
Die FC Bayern München AG wurde gegründet, um die Bau der Allianz-Arena darüber abzuwickeln und den e.V. damit nicht zu belasten. Zu 80 % ist die AG weiterhin Teil des Vereins FC Bayern München e.V.
Die BVB GmbH & Co. KGaA ist dagegen nur noch zu 7 % im Besitz des Vereins BVB Dortmund.

Beides sind legale und respektable Wege. Aber daraus ihre Argumente ableiten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chris__78 02.05.2013, 10:37
149.

Zitat von spon-facebook-10000255214
Juve,man city , real 2x . Schactjor, vs. borrisow juve, arsenal usw. such du denn fehler
Gefunden! Fehler Nr 1. BVB hat nicht gegen Juve gespielt, sondern Ajax!
Zitat von spon-facebook-10000255214
das dortmund die wesentlich stärkeren gegner hatte vergesst ihr heinis anscheinend -.
Darüber kann man streiten. In der Gruppenphase sicherlich. In der KO Phase würde ich das genau andersrum sehen. Da waren Donezk und Malaga schon die leichteren Lose vs Arsenal und Juve. Und mit Barca und Juve hatte Bayern auch immerhin 2 Meister dieser Saison aus dem weg geräumt.
Zitat von spon-facebook-10000255214
Dortmund steht mehr als Verdient im Finale ...
Bestreitet ja keiner...
Zitat von spon-facebook-10000255214
da sie eine bessere cl saison als Bayern spielen.
Auch Ansichtssache. Dortmund hat wirklich eine starke Gruppenphase gespielt. Bayern war da nicht so gefordert. Aber in den entscheidenen Spielen gegen Arsenal (Rückspiel mit Abstrichen), Juve und Barca hat Bayern einfach sagenhaft gut gespielt. Dortmund hat in Donezk nicht gut ausgesehen. Gegen Malaga war es insgesamt eine Zitterpartie und auch das Rückspiel gegen Real war nun nicht ganz souverän.

Zitat von spon-facebook-10000255214
Dennoch ist nicht entscheident wer wie wann gespielt hat sondern wer wie gut am 25. Spielt ! Es wird ein ausgeglichenes match bzw eine enge partie liebe fußballnix wissenende. Siehe in der liga 1:1 , iim DFB Pokal 1:0 .
Ich Nixwissender habe aber im DFB Pokal ein 1:0 gesehen mit dem der BVB mehr als gut bedient war. Wenn das Spiel 3:0 oder 4:0 ausgegangen wäre hätte sich da auch keiner beschweren können. Trotzdem ist das CL Finale natürlich ein neues Spiel und Dortmund hat da alle Chancen.
Zitat von spon-facebook-10000255214
Ach und ihr vergesst das dortmund das team ikst das weiss wie man bayern schlägt ;) von den letzten 7-8 spielen gewann bayern 1 !!!!!!
Und am Ende noch eine Fehler!!! Von den letzten 3 Spielen (Supercup nicht vergessen;-) ) gewannnen die Bayern 2mal und einmal gab es ein Unentschieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 30