Forum: Sport
Champions-League-Finale: Liverpool-Eigentümer lief zu Fuß zum Stadion
Martin Rickett / DPA

Verkehrschaos in Madrid: Liverpool-Eigentümer John Henry und zwei legendäre Ex-Spieler hätten das erste Tor ihres Teams beinahe verpasst. Eine schnelle Lösung musste her - und wurde gefunden.

Seite 2 von 3
rheinhäuser 02.06.2019, 07:38
10. Sack Reis

Und in China ist ein Sack Reis umgefallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cedebe 02.06.2019, 07:42
11.

was ist das denn für eine "Nachricht". Jemand läuft. der Artikel wirkt, als sei laufen inzwischen so absurd in unserer Gesellschaft, dass jedes mal, wenn es stattfindet, der Tag im Kalender rot markiert werden sollte. Schön zu sehen, dass die Menschen durch ihr eigenes Verhalten sich selbst dazu zwingen, wieder die Erfahrung zu machen, dass Laufen auch außerhalb des Stadions zum Ziel führt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iwes69 02.06.2019, 07:45
12. Unglaublich!

Ein Milliardär muss wegen Verkerchaos zu Fuß zu einem Fußballspiel gehen.
Was gabs denn noch "intressantes" am Rande des Spiels? Klamotten der Spielerfrauen? Was hatte Klopp zum Frühstück?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lestat3006 02.06.2019, 08:07
13. Fanmagazin Liverpool?

Schon doof, wenn in China mal kein Sack Reis umfällt. Dann muss man über so etwas schreiben. Wenn man für das Fanmagazin von Liverpool schreibt. Aber SPON?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zzzzxy 02.06.2019, 08:19
14. typisch

seine schicke frau musste sicher auch laufen, aber das interessiert wieder keinen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mone00 02.06.2019, 08:19
15. echt jetzt?

ist eine laufende Person wirklich eine journalistische Meldung wert?
Müssen wir nun davon ausgehen, dass reiche Menschen etwas besonderes sind , weil sie alltägliche Dinge tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
passipaul 02.06.2019, 08:37
16. Zu Fuß

Das man noch zu Fuß geht nasowas

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steveleader 02.06.2019, 08:41
17. Er ( Jürgen Klopp) ist...

das Beste was wir im Fußball aktuell haben.
Dafür kann ein Miliardäro schon mal stehenden Fußes anreisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
torsten_raab 02.06.2019, 08:42
18. So geht´s auch

Trump hätte vermutlich einen Flugzeugträger und die Marines angefordert - man kann aber auch einfach laufen. Ein Beitrag zum Umweltschutz! :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
notenbuch 02.06.2019, 09:11
19. Gehts noch?

Die Tatsache, dass jemand zu Fuß geht, ist Ihnen einen Bericht wert? Ach so, der Mensch hat sehr viel Geld.. dann ist es ja was anderes. Dann muss die Welt erfahren , dass er .. mal zu Fuß geht, weil was dazwischen kam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3