Forum: Sport
Champions League: Lyon schockiert City - Juventus siegt trotz Ronaldo-Platzverweis
AP

City-Pleite gegen Lyon, Rote Karte für Cristiano Ronaldo, Doppelpack von Paul Pogba: Der Auftakt in den Champions-League-Gruppen F bis H war spektakulär. Hier ist der Überblick.

Seite 1 von 2
sachlich bleiben 19.09.2018, 23:27
1. widerlich

Es ist wirklich, sorry, zum Kotzen! Da werden also Äußerungen über Spiele getätigt, ohne diese gesehen zu haben! Kann man nicht einmal beim Fußball ein Minimum an Sorgfaltspflicht erwarten? ManU ohne Probleme in Bern? Bis zur 35.Minute spielten nur die Berner: Eckenverhältnis 7:0, Chancenverhältnis 6:0.
Mourinho sah aus, als würde er in der Pause seine Spieler einzeln diverse Gliedmaßen abbeissen wollen. Nur De Gea hatte einen recht guten Tag erwischt und ManU im Rennen gehalten. Dann, mit dem ERSTEN Torschuss in besagter 35.Minute geht ManU in Führung.
Kurz darauf dachte Denis Aytekin offenbar, er wäre in der Bundesliga und er habe ja schon länger kein Spiel entschieden, also gab er für ManU einen Elfer, dass selbst Mourinho lachen musste. DANACH hatte ManU tatsächlich relativ leichtes Spiel, auch dank Aytekin, obwohl das Chancenverhältnis am Ende immer noch ausgeglichen, aber ManU natürlich clever genug war, das Ergebnsi zu verwalten. Nach Studium diverser Wiederholungen war zudem zu erkennen, dass, den Standard des ersten Elfmeters angenommen, die Berner insgeamt drei Elfer hätten bekommen müssen...
Aber so wird der Boden bereitet, dass die sogenannten Großen die Champions League bald unter sich ausspielen, weil ja überall vermittelt wird, dass die sogenannten Kleinen nicht mithalten können.
Und Ihr wundert euch, dass niemand mehr den Medien traut, wenn nicht mal beim Sport ein Hauch Sachlichkeit waltet? Wie soll es denn da erst bei wichtigen Themen aussehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sachlich bleiben 19.09.2018, 23:36
2. Gegenbeispiel

So steht es beispielsweise im Kicker, mal so als Gegenbeispiel, wie man es ein wenig sachlicher, kompetenter, journalistischer machen kann: "Manchester United siegte zum Auftakt der Königsklasse 2018/19 trotz heftiger Startschwierigkeiten mit 3:0 bei den Young Boys Bern. Die Schweizer starteten deutlich besser, allerdings fehlte ihnen hinten raus die Kraft."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sachlich bleiben 19.09.2018, 23:40
3. oder gleich richtig!

So sieht dann eine Analyse aus, stünde dem SPIEGEL auch mal gut zu Gesicht (man muss ja nicht immer nur doof über Fußball schreiben...)
"Die Young Boys starteten "pro-aktiv", wie es Trainer Gerardo Seoane bereits vor der Partie angekündigt hatte. Die Schweizer machten früh Druck auf den Ballführenden, gingen volles Tempo und bereiteten den Gästen von der Insel in der Anfangsphase Probleme. Mit dem Kopfball von Hoarau, der das Tor von Torhüter de Gea nur knapp verpasste, ließen die YBB das erste Mal aufhorchen (8.).
In der 16. Minute war der spanische Nationaltorhüter dann aber richtig gefordert, als er den Distanzschuss von Camara aus dem Eck kratzte. Manchester United war in der Anfangsphase schlichtweg nicht präsent. Die Red Devils brauchten aber lediglich einen Annäherungsversuch von Rashford, der ein Zuspiel von Shaw an den Pfosten lenkte, um Heim-Torhüter von Ballmoos das erste Mal hinter sich greifen zu lassen. Kapitän Pogba zauberte die Kugel nach einem Doppelpass mit Fred in den linken oberen Winkel (35.)." (ebenfalls im Kicker)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 20.09.2018, 00:55
4. Hoffe war gut

dann aber zu unerfahren ein 2-0 nach hause zu bringen. Als naechstes gegen City, da die verloren haben werden die extrem motiviert sein, das kann aber auch gut fuer Hoffe sein da City nicht gerade fuer gute abwehrleistungen bekannt ist wenn es schnell geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 20.09.2018, 03:07
5. Brechen

brych, gebrochen...ist ja fast zum speiben...diese rote Karte. Aber gut, der Mann wird schon gewußt haben was er tut. Er wird ihn wohl nicht besonders mögen. Die Überraschung war auf alle Fälle Lyon, wie schön ist das auswärts zu gewinnen. Hoffenheim, naja, 2 Auswärtstore. Ajax und Real mit je einem 3:0 Sieg. Spielten die Bayern auch ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomaraya 20.09.2018, 06:49
6. Rote Karte

gegen Ronaldo war ein Witz.
Natürlich greift er ihm in die Haare, aber er zieht nicht daran. Definitiv keine rote Karte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 20.09.2018, 07:26
7. Warum eigentlich

fallen immer nur Bundesliga- Schiedsrichter so negativ auf? Oder hat ein gewisser Herr Brych auf einen Anruf aus Köln gewartet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr Bounz 20.09.2018, 08:36
8. Fanboy

Ronaldo Fanboys sollten keine Artikel schreiben.
Nach einem Foul dem Gegner an den Haaren ziehen ist NATÜRLICH Rot, was sonst.
UND
Ein Elfmeter ist durchaus eine Gefahr für den Sieg, aber selbst das scheint der Autor nicht zu verstehen.
"Der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr, auch, weil Juventus-Torwart Wojciech Szczesny in der Nachspielzeit einen Elfmeter abwehrte."
Was soll sonst eine Gefahr für den Sieg sein? Etwa nur ein Hattrick zum Sieg?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 20.09.2018, 17:58
9. Fortsetzung

hier auch zum Brych Bashing. Wie niedlich doch Einige sind. Aber so ist es, wenn man den Gang zum Optiker, aus welchen Gründen auch immer, scheut. Was ich gesehen habe war ein unberechtigter Elfmeter gegen YBB von Seniorina Aytekin, der dann auch noch einen Torwart vorab beim Elfmeter maßregelt und bei der Ausführung des Strafstoßes durch Balotelli Pogba genüßlich lächelt - anstatt den Selbstdarsteller mit seinem Getrippel zu bestrafen. Das war eindeutig Verhöhnung. Darüber sollte man reden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2