Forum: Sport
Champions-League-Sieger Inter Mailand - zu Recht?

Souveräner Erfolg im Endspiel: Durch ein 2:0 gegen Bayern im Endspiel von Madrid hat das Team von José Mourinho Europas Fußballkrone erobert. Sind die Italiener die verdienten Sieger? Diskutieren Sie mit anderen SPIEGEL-ONLINE-Lesern.

Seite 60 von 70
Gebetsmühle 26.05.2010, 16:44
590.

Zitat von Gast100100
Und da Sie so gerne etwas von unverdientem Weiterkommen der Bayern fantasieren: Juve führte im "Endspiel" 1:0, Florenz führte zwei Mal mit zwei Toren und Manchester führte gar 3:0. Alle drei Mannschaften waren zu diesem Zeitpunkt weiter, doch Moral haben nur die Bayern bewiesen.
genau so isses. man kann nun wirklich nciht den bayern vorwerfen, dass juve, florenz und manu ihre führungen nicht verteidigen konnten.

Beitrag melden
Minkffm 26.05.2010, 16:50
591.

Zitat von Gebetsmühle
genau so isses. man kann nun wirklich nciht den bayern vorwerfen, dass juve, florenz und manu ihre führungen nicht verteidigen konnten.
Noe, sagt auch keiner. Bayenr war verdient im Finale. Aber als BAyern Fan sollte man sich bezueglich scheidsrichterkritik nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Beitrag melden
Schwabenpower 26.05.2010, 20:42
592.

Zitat von Minkffm
Noe, sagt auch keiner. Bayenr war verdient im Finale. Aber als BAyern Fan sollte man sich bezueglich scheidsrichterkritik nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.
Das stimmt natürlich. Wobei diese Saison gings doch einigermaßen.

Beitrag melden
Minkffm 26.05.2010, 22:01
593.

Zitat von Schwabenpower
Das stimmt natürlich. Wobei diese Saison gings doch einigermaßen.
Find ich auch. Hat sich die Waage gehalten.

Beitrag melden
krafts 27.05.2010, 08:30
594.

Zitat von Minkffm
Find ich auch. Hat sich die Waage gehalten.
Na also, vorher habe ich von den Bayern-Bashern immer wieder gelesen, dass Bayern fast immer übervorteilt wurde und deswegen zu Unrecht im Finale stand.

Beitrag melden
ray4901 27.05.2010, 09:26
595. Wenn

Zitat von krafts
Na also, vorher habe ich von den Bayern-Bashern immer wieder gelesen, dass Bayern fast immer übervorteilt wurde und deswegen zu Unrecht im Finale stand.
wir alle "an die Waage glauben" erübrigen sich gefühlte 50% der Beiträge hier und in allen weiteren kommenden Fussballsträngen.
Wünsche allen ein fröhliches WM-Erlebnis mit vielen neuen Erkenntnissen über knifflige Schiedsrichterentscheidungen und strittige Regelauslegungen.
Vergesst darob die Spiele selbst und deren Ergebnisse nicht. ;-)

Beitrag melden
JustinSullivan 27.05.2010, 10:51
596.

Zitat von krafts
Na also, vorher habe ich von den Bayern-Bashern immer wieder gelesen, dass Bayern fast immer übervorteilt wurde und deswegen zu Unrecht im Finale stand.
Hab ich auch so in Erinnerung.

Beitrag melden
ray4901 27.05.2010, 11:45
597. und

Zitat von krafts
Na also, vorher habe ich von den Bayern-Bashern immer wieder gelesen, dass Bayern fast immer übervorteilt wurde und deswegen zu Unrecht im Finale stand.
wie war es nun wirklich? Das ist doch die wichtigste Frage ;-)

Beitrag melden
krafts 27.05.2010, 12:44
598.

Zitat von ray4901
wie war es nun wirklich? Das ist doch die wichtigste Frage ;-)
Ich denke, den Strang kann man schließen.
Bayern stand verdient im Finale und hat dort verdient verloren. Mehr gibt es nicht mehr zu sagen.

Beitrag melden
dr.edi 27.05.2010, 13:10
599. Sie m

Zitat von ray4901
ich möchte Sie gerne mal so durch den Strafraum gehen sehen, Ihr Gleichgewichtsgefühl muss überdurchschnittlich sein. Auch das Gehen mit einer angelegten Hand ist nicht ohne. Das kommt dann zur Anwendung, wenn der Spieler einen Schirm in der andern hat. Etwa so?
machen schon wieder denselben Fehler. "ich möchte mal sehen blablabla....". Interessiert keinen was Sie sehen. In der Regel stehts drinne wie es mbu66 erklärtr hat. Hand raus=Elfer, völlig unerheblich ob Absicht oder nicht. Die Absicht hätte eine Kartenfolge. Elfer gibts aber in jedem Fall. Selbst wenn der Spieler sich nur am Kopf kratzen wollte.

Beitrag melden
Seite 60 von 70
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!