Forum: Sport
Champions-League-Triumph: Bayern im Halbfinale - Robben schießt Manchester raus

Was für ein Krimi: Zwei Treffer für Manchester United gleich zu Beginn, dann eine packende Torschlacht - am Ende hat es der FC Bayern doch noch geschafft. Trotz einer 2:3-Niederlage im Rückspiel ziehen die Münchner ins Halbfinale der Champions League ein. Arjen Robben sei Dank.

Seite 5 von 9
unterländer 08.04.2010, 10:45
40.

Zitat von mölle
Tja Motocross wo Deutsche schon in der WM in Führung liegen wie Stefani Laier ,oder Maxi Nagel und auch Ken Roczen der 2. ist Gesamt ist für eure Gerhirne zu schwer zu begreifen aber Aldisport wo man nur ein Ball und par feste Schuhe braucht is grad noch so verständlich ukkaukka Ball rüberdreschen...!!!
Vielen Dank für Ihren Beitrag. Werde ihn ausdrucken und meiner Nichte in die nächste Deutschstunde mitgeben. Ein Beispiel für wahrhaft kreative Rechtschreibung und Hybris zugleich.

Beitrag melden
andymuc 08.04.2010, 10:47
41. Fcb

Zitat von fiutare
Typisches Bayern-Rumgeheule - sogar nach einem Sieg. Immer ist der pöhse pöhse Schiri schuld. Dabei sollte man nicht vergessen, dass die gelb-rote gegen ManU eigentlich ein Witz war und der arrogante......
Immer diese Bayernhasser.....oder S04 Liebhaber? Die haben es immerhin in 50 Minuten Überzahl nicht geschafft die Bayern in die Knie zu zwingen. Wie auch immer. Alles was jetzt kommt ist nur noch Kür. FCB hat mehr erreicht als erwartet.

Beitrag melden
andymuc 08.04.2010, 10:49
42. Barca

Zitat von Kai-Uwe
Nun ja. Immer ruhig bleiben. Mir ist eben jeder Euro, den die Bayern nicht verdienen, wichtig. Die Bayern sind ja nun wirklich nicht für Fairness gegenüber ihren Mitbewerbern bekannt, was die Personalpolitik betrifft. Die Fälle, in denen Spieler (gerne welche der gerade aktuell in der Liga gefährlichen) Vereine .....
Zusammengekaufte Millionentruppe?
Das Herz der Mannschaft von Barca kommt aus der eigenen Jugend. Die sind jetzt Millionen wert, das stimmt!!

Beitrag melden
unterländer 08.04.2010, 10:50
43.

Zitat von Roque Spiegel
Wie verbittert muss man sein? ;)
Der Mann ist nicht verbittert. Er ist ein Gutmensch. Und Gutmenschen dürfen NIE, niemals nicht, auf gar keinen Fall einer deutschen Mannschaft die Daumen drücken. Und den Bayern schon gar nicht, weil .... na ja, weil Deutschland dann vermutlich wieder einen Krieg vom Zaun brechen würde .... oder so.

Beitrag melden
JustinSullivan 08.04.2010, 10:50
44. Respekt!

Zitat von mölle
Tja Motocross wo Deutsche schon in der WM in Führung liegen wie Stefani Laier ,oder Maxi Nagel und auch Ken Roczen der 2. ist Gesamt ist für eure Gerhirne zu schwer zu begreifen aber Aldisport wo man nur ein Ball und par feste Schuhe braucht is grad noch so verständlich ukkaukka Ball rüberdreschen...!!!
Sich mit so wenig Kenntnis in Interpunktion, Grammatik und Rechtschreibung ausgerechnet in einem Forum zu äußern, finde ich sehr mutig. Nur den Hinweis auf die Gehirne Anderer hätten Sie sich sparen sollen. Gerade in einem Fußball-Thread ist das eine Spitzen-Vorlage für einen Konter.

Beitrag melden
andymuc 08.04.2010, 10:50
45. S04 Fan?

Zitat von Prof.Gutmensch
Fußballgott - warum hast du uns verlassen? Was haben diese Effizienz-Proleten denn im Halbfinale verloren? Naja, spätestens im Finale werden sie von echten Fußballern gestoppt. Barca, bitte errette uns!
Da spricht wohl ein verbitterter S04 Fan....
Man sollte sich auch mal freuen können wenn es eine Mannschaft gibt die einfach besser ist

Beitrag melden
Dino 08.04.2010, 10:53
46. Zustimmung

Zitat von Tobermory
Die Presse wird, wie es hier ja gerade geschieht nun den Erfolg auf den Kunstschuss von Robben reduzieren. Der Treffer von Olic war aber mindestens ebenbürtig.
Nicht nur das, sondern auch die Einstellung, der unbedingte Wille und der ungeheure Kampfgeist von Olic haben die Rückkehr des FC Bayern erst möglich gemacht.
Für mich ist Olic der Spieler des Tages. Ein Spieler wie man ihn sich nur wünschen kann.
Dino

Beitrag melden
JustinSullivan 08.04.2010, 10:56
47. D'accord!

Zitat von mika-amw
und das wurde ja nichtmal in der wiederholung gezeigt! aber ich habe noch einen vierten mann, der in die riege passt: dieser schleimige kommentator Wolf Fuss. der labert sich einen zusammen, der hammer. ist nie beim spielgeschehen dabei. als bayern das 2:3 geschossen hat, hat der weiter aus seiner ran-datenbank vorgelesen, von wegen "bayern hat in old trafford noch nie verloren", anstatt sich mal zu freuen. oder in dieser wundervollen szene, in der sich die bayern nach dem spiel von den fans verabschiedeten mit laola: da hält der einfach nicht die klappe... mann, 2-kanal-ton muss her, bitte!
Das unterschreibe ich sofort. Seine Art, so zu reden als müsse er ständig aufstoßen, nervt nur noch. Das meine ich nicht als Metapher - ich finde, er klingt wirklich so. Scheint 'ne Masche (oder Macke?) zu sein.

Beitrag melden
frubi 08.04.2010, 11:00
48. .

Zitat von obi wan
Genau, wenn die beiden den Ball haben, muß man irgendwie immer mit allem rechnen. Besonders bei van Buyten frage ich mich schon seit Jahren, wieso er eigentlich noch bei Bayern spielt. Er hat nie die Erwartungen erfüllt, ist zu in Topform bestenfalls ein überdurchschnittlicher Bundesliga-Verteidiger, aber von Weltklasse noch immer Lichtjahre entfernt. Naja, für die anderen Bundesligisten ist es ja nur von Vorteil, da hat man immer die Chance daß dort einer einen Bock schießt, und so die Meisterschaft spannend bleibt :)
Wen würden Sie denn als IV vom Transfermarkt kaufen? Aus dem Ausland sind mir wirklich gute IV`s nicht bekannt. Es bringt ja auch nichts, jetzt einen IV zu kaufen der über 30 ist. Man hat ja noch Breno. Obwohl es bei dem auch mehr als ungewiss ist.

Mein Wunschspieler wäre momentan Boateng. Der spielt mir aber ab und an noch etwas zu lässig. Gerade im Spiel nach vorne. Er wäre für ca. 12 Millionen zu haben, oder?

Beitrag melden
Transminator 08.04.2010, 11:09
49. Sir Alex und Louis van Gaal

Ich habe das Spiel im englischen Fernsehen betrachtet und daher mit dem englischen Kommentar und live Interviews nach dem Spiel.

Hier mal ein paar Auszuege der Interviews nach dem Spiel:

Ferguson:
"Mit 11 Mann haetten die nie gegen uns gewonnen und man hat dafuer gesorgt das Rafael vom Platz gestellt wurde. Typisch Deutsche. Aber man kennt das ja von solchen Teams."

Ferguson glaubt Bayern habe absichtlich versucht, Rooneys schwachen Knoechel zu attakieren:

"Das war offensichtlich. Keine ernsthaften Fouls doch es gab ein paar Nadelstiche. Das haben wir erwartet und der Schiedsrichter haette sich darum kuemmern sollen.

"Bayern hat Glueck gehabt und ManU war, wenn man beide Spiele zusammenfasst, die besser Mannschaft."

Van Gaal:

Ueber die gelb-rote:
"Ich teile seine Meinung nicht. Kontrolle ist teil des Fussballs und jeder Spiel weiss das eine zweite gelbe gelb-rot bedeutet. Es war ein gelbwuerdiges Foul.

Bayern haette Glueck und haette gegen 11 Mann nicht gewonnen:
"Das kann man nach eine Niederlage leicht behaupten. Wir werden es nie erfahren, ob wir gegen 11 verloren haetten, denn dieses Spiel wird nicht nochmal gespielt."


Ich denke Sir Alex war enttaeuscht, aber ich dachte auch England ist fuer seine fairness bekannt. Ich wurde jetzt mit drei Kommentaren von Ferguson konfrontiert und das nenne ich nicht "fair play".

Mein Kommentar:
Das hoert sich ja alles reichlich unsouveraen an, was Ferguson da von sich gibt. Ich denke auch das da die Enttaeuschung aus ihm Spricht aber das "typisch deutsch" fand ich dann doch schon unter der Guertellinie.
Seine Spieler haetten auch die gelbe Karte gefordert und zu Rooney muss ich ganz klar sagen: Wenn er nicht fit ist, dann darf er ihn nicht aufstellen, schon gar nicht, wenn er, wie er selbst sagt, angriffe auf Rooney erwartet hat. Man kann ja als gegnerische Mannschaft nicht hingehen und schonend in Zweikaempfe gehen, um den Gegner zu schoenen. Absichtlich auf eine Verletzung zu treten waehre schon grob unsportlich, aber das Bayern absichtlich Rooneys Knoechel angegriffen hat, habe ich so nicht gesehen. Rooney ist selbst wieder umgeknickt und dann 5 Minuten auf dem Platz rumgehumpelt.
ManU hat es versaeumt in der zweiten Haelfte nachzusetzen und den Sack zuzumachen und Ferguson hat sich mit Rooney verzockt, Rafael muss Lehrgeld zahlen und Bayern hat sich nie aufgegeben.
Klar, es ist bitter fuer ManU aber Bayern ist nicht unverdient weiter, alles in allem. Meine Meinung.

Beitrag melden
Seite 5 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!