Forum: Sport
CL-Pressestimmen: "Barcelona stößt an den Himmel"

Die internationale Presse jubelt über "das perfekte Spiel" des FC Barcelona. In Spanien wird Lionel Messi als Gott beschrieben, der in seiner eigenen Sportart*gespielt habe.*Die Engländer betiteln Barcelonas Erfolg*als "Triumph der Kunst". Barça könne sogar Außerirdische besiegen, glaubt man in Schweden.

Koltschak 29.05.2011, 19:26
1. Deutsche Presse gibt es also nicht...

...obwohl der schwedische Beitrag gefällt unsereinen am besten:

"Sollte es Lebewesen auf anderen Planeten geben, die uns überlegen sind: Barcelona wird sie schlagen. Zu Messi fehlen einem die Worte. Es kann nur reine, unverhohlene Freude geben."

Ja so war es gestern.

(Aber: ohne so eine Mannschaft bringt auch Messi nix zustande. Sonst hätten wir nicht gegen Argentinien in Südafrika 4:0 gewonnen!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saschad 29.05.2011, 19:52
2. Bitte geben Sie einen Titel für den Beitrag an!

Zitat von Koltschak
(Aber: ohne so eine Mannschaft bringt auch Messi nix zustande. Sonst hätten wir nicht gegen Argentinien in Südafrika 4:0 gewonnen!)
Aha, Sie haben da mitgespielt? Auf welcher Position denn? :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Koltschak 29.05.2011, 20:43
3. Als Nummero Fünf gegen Messi!

Zitat von saschad
Aha, Sie haben da mitgespielt? Auf welcher Position denn? :)
Der ist damals schier verzweifelt. Der Welt bester Fußballspieler und gegen Deutschland nicht eine einzige Schanze! Das haben wir gut gemacht. Dann leider vor Spanien geschreckt wie das Kaninchen vor der Schlange.....!

Ohne seine Mitspieler ist Messie nichts. Der würde gut zu Bayern München passen, die Zweitbeste Mannschaft Europas!

Und dann wäre Bayern auf Jahre die Nummer eins.

Obwohl mit Neuer hätte ManU eine Chance gehabt, der hätte zwei der drei Tore gehalten....! Vielleicht sogar alle drei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuggi1987 30.05.2011, 01:14
4. So selten gelacht

FC Bayern München ist die zweitbeste Mannschaft Europas?..

So selten gelacht!...

Messi schreibt man ohne "e" und es stimmt, dass ein Weltfußballer immmer Unterstützung von seinen Mitspielern braucht. Solche Mitspieler hatte Messi in der WM überhaupt nicht. Außerdem bin ich wirklich am Zweifeln, ob Maradona wirklich als Trainer was gemacht hat. Er ist für mich persönlich viel zu dumm, um eine Mannschaft zu führen..Seine Existenz selbst ist ein Motivationsfaktor, mehr nicht!!.

Ich würde nicht zugeben wollen, dass Argentinien eig. besser als Deutschland gewesen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wehnen 30.05.2011, 08:29
5. Neuer

Zitat von Koltschak
Obwohl mit Neuer hätte ManU eine Chance gehabt, der hätte zwei der drei Tore gehalten....! Vielleicht sogar alle drei.
ManU hat auch ganz schnell gelernt, wie Neuer tickt und ihm dann einige Dinger unten knapp neben dem Mann eingeschenkt.

Siehe das Tor gestern ...

Er hält zwar spektakulär, hat aber auch seine Schwächen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KnoKo 30.05.2011, 14:18
6. ...

Zitat von saschad
Aha, Sie haben da mitgespielt? Auf welcher Position denn? :)
Meine Güte - überall in der Welt heißt es "wir", wenn die eigene Mannschaft spielt. Warum ist diese Art von Teamgeist in Deutschland bei einigen Zeitgenossen eigentlich so verpönt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saschad 31.05.2011, 07:34
7. Bitte geben Sie einen Titel für den Beitrag an!

Zitat von KnoKo
Meine Güte - überall in der Welt heißt es "wir", wenn die eigene Mannschaft spielt. Warum ist diese Art von Teamgeist in Deutschland bei einigen Zeitgenossen eigentlich so verpönt?
Auch bei mir heißt es "wir", wenn die eigene Mannschaft spielt. Allerdings bedeutet bei mir "eigene Mannschaft" eben "ein Team, bei dem ich mitspiele". Wenn ich sonntags kicken gehe, dann kriegen "wir" meist kräftig auf die Socken. :)

Gegenfrage: da Sie ja schon so schön die Deutschland-Keule auspacken - haben "wir" auch zwei Weltkriege verloren, oder reden Sie da doch lieber neutral von "Deutschland"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren