Forum: Sport
Copa América: Chile und Argentinien ziehen souverän ins Halbfinale ein
AP

Offensivspektakel im Viertelfinale: Chile und Argentinien haben bei der Copa América mit eindrucksvollen Siegen den Sprung unter die letzten Vier geschafft. Ein Bundesligaspieler überstrahlte sogar Lionel Messi.

sparrenburger 19.06.2016, 10:13
1. Ein Verband

Sollten sich die beuden Amerujanischen Verbände wirklich zu einem verbinden wird das, wie man an den Begegnungen des Semifinale sieht, zum Abstieg aller mittelamerikanischen und karibischen Teams aus dem Weltfussball. Auch im Viertelfinale waren schon recht wenig Mannschaften aus dem Norden vertreten. Zum jetzigen Turnier hätte man auch zuerst die Länder einladen können die zum Südamerikanischen Kontinent gehören aber im Verband der Karibik organisiert sind (Surinam und Guiana) Schlechter als Haiti und Panama hätren sie sich auch nicht präsentiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hasimen 19.06.2016, 11:35
2. Klasse Spiele ...

... leider läuft die COPA America zeitgleich zur EM2016 und verständlicherweise zu Uhrzeiten die für uns etwas gewöhnungsbedürftig sind. Viel fragwürdiger sind jedoch die Qualitätsunterschiede bei den Schiedsrichterleistungen, wo es in Europa sicher rote Karten hageln würde, schauen bei der COPA die Schiedsrichter fast demonstrativ weg. Trotzdem zum Teil sehr schöne Spiele und viele Tore. Auf jeden Fall keine ( explizit geschickten russischen ) Hooligans. Ein tolles und friedliches Fußballfest.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loma 19.06.2016, 12:16
3. Usa

Dass mit Argentinien, Chile, und Kolumbien die besten Teams des amerikanischen Kontinents im Halbfinale stehen, war zu erwarten. Das sich die USA dazugesellen können ist eine tolle Leistung, vor allem wenn man bedenkt wie die in letzter Zeit in der Kritik standen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nordbayer 19.06.2016, 21:58
4. Tolle Spiele bei der COPA, ...

... Klasse dass Kabel1 und Sat1 dieses Spektakel übertragen. Keine Hooligans, technisch begeisternder Fussball, offensiv eingestellte Mannschaften, nur die Schiedsrichter tanzen aus der Reihe. Was aber auch auffällt ist die Härte mit der in Amerika gespielt wird, da müssten die Schiris besser durchgreifen. Auf jeden Fall ist das Niveau höher als bisher bei der EURO.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich-geb-auf 21.06.2016, 02:42
5.

Zitat von hasimen
... leider läuft die COPA America zeitgleich zur EM2016 und verständlicherweise zu Uhrzeiten die für uns etwas gewöhnungsbedürftig sind. Viel fragwürdiger sind jedoch die Qualitätsunterschiede bei den Schiedsrichterleistungen, wo es in Europa sicher rote Karten hageln würde, schauen bei der COPA die Schiedsrichter fast demonstrativ weg. Trotzdem zum Teil sehr schöne Spiele und viele Tore. Auf jeden Fall keine ( explizit geschickten russischen ) Hooligans. Ein tolles und friedliches Fußballfest.
Da haben Sie recht,
schauen Sie sich das mal wie das Siegtor in der 98.(!!!) Minute zustande kam und was da als Elfmeter durchging.
http://ball-control.com/video/chile-2-1-bolivia/

Leider ist das doch sicherlich vieles korrput.

leider

Beitrag melden Antworten / Zitieren