Forum: Sport
Copa América: Rote Karte für Messi, Argentinien wird Dritter
Nelson Almeida / AFP

Das Spiel um Platz drei zwischen Argentinien und Chile war hässlich. Es gab Rudelbildungen, sieben Gelbe Karten und Platzverweise für die beiden Kapitäne.

conillet 06.07.2019, 23:47
1. Gruselig!

Wenn Messis Berater es gut mit ihm meinen, sollten sie ihm den Rücktritt vom Rücktritt vom Rücktritt (aus der argentinischen Nationalmannschaft) empfehlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lucybell 07.07.2019, 02:34
2. Der Teufel und der Heilige

Messi ist nunmal nicht der unantastbare Heilige, wie viele ihn darstellen. Im vollen lauf beider Kontrahenten schubst Messi Medel impulsartig mit der Absicht, das letzterer gegen die Bande kollidiert, was an sich schon eine mehr als grenzwertige Unsportlichkeit ist. Das hätte übel enden können. Medel, den man nicht umsonst Pitbull nennt ist stabil und fällt zwar nicht, aber macht seinem Namen alle Ehre und es gibt das übliche Techtelmechtel mit Tuchfühlung. Schlussendlich ist Rot für beide vielleicht gerechtfertigt, aber auch ein bisschen überzogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janmaurischat 07.07.2019, 07:50
3. Beachvolleyball WM in Deutschland??

Echt arm, dass auf der kompletten SPIEGEL ONLINE Seite nicht ein einziger Bericht der gesamten Beachvolleyball WM ist.?? Eine WM, die seit über einer Woche in Hamburg stattfindet und in der HEUTE ein Underdog-Team aus Deutschland im Finale steht. Geht's noch SPIEGEL ONLINE ??? ?? Gründe?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quacochicherichi 07.07.2019, 10:38
4.

Zitat von Lucybell
Messi ist nunmal nicht der unantastbare Heilige, wie viele ihn darstellen. Im vollen lauf beider Kontrahenten schubst Messi Medel impulsartig mit der Absicht, das letzterer gegen die Bande kollidiert, was an sich schon eine mehr als grenzwertige Unsportlichkeit ist. Das hätte übel enden können. Medel, den man nicht umsonst Pitbull nennt ist stabil und fällt zwar nicht, aber macht seinem Namen alle Ehre und es gibt das übliche Techtelmechtel mit Tuchfühlung. Schlussendlich ist Rot für beide vielleicht gerechtfertigt, aber auch ein bisschen überzogen.
Jetzt mal ehrlich, rot für das schubserchen? Oder dafür, dass er nicht zu Boden geht als ihn Medel attackiert? Gelb für beide hätte gereicht, rot für Medel und gelb für Messi wäre in meinen Augen die richtige Entscheidung gewesen. Aber sie spielen in Bolsonaro-Land, da wundert mich nichts mehr. Den Final brauchen sie auch nicht mehr spielen, der Sieger steht schon fest.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doktordoktormueller 07.07.2019, 10:53
5. Schauspielert er und lässt sich fallen

gibt es kein Rot für ihn, sondern nur für den anderen.
Schlussfolgerung: besser schauspielern und den sterbenden Schwan geben in einer solchen Situation als stehen zu bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Prussia Culé 07.07.2019, 11:58
6. Free falling

Zitat von doktordoktormueller
gibt es kein Rot für ihn, sondern nur für den anderen. Schlussfolgerung: besser schauspielern und den sterbenden Schwan geben in einer solchen Situation als stehen zu bleiben.
Da haben Sie Recht, aber das wäre schon fatal für den Sport und die Fairness.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mwroer 07.07.2019, 13:18
7.

Zitat von janmaurischat
Echt arm, dass auf der kompletten SPIEGEL ONLINE Seite nicht ein einziger Bericht der gesamten Beachvolleyball WM ist.?? Eine WM, die seit über einer Woche in Hamburg stattfindet und in der HEUTE ein Underdog-Team aus Deutschland im Finale steht. Geht's noch SPIEGEL ONLINE ??? ?? Gründe?
Am 02.7. ein Artikel, am 03.7 ein Artikel .... gut es ist extrem wenig für eine WM im eigenen Land - egal welche Sportart. Die rote Karte für Messi ist in der Tat keinen ausufernden Artikel wert.

Das hätte man anders machen können - also die Frage liebe Redaktion: WM im eigenen Lande ... bei Euch um die Ecke, nur 2 kleine Artikel wert und die Finalteilnahme nicht mal eine Erwähnung?

Guckt mal aus dem Fenster, vielleicht seht Ihr sogar was :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren