Forum: Sport
Darts-Weltmeister van Gerwen: Der Champion in der Krise
Tim Williams/ Action Plus/ imago images

Michael van Gerwen wollte beweisen, dass er immer noch der Beste ist. Beim World Matchplay schied er aber erneut früh aus. "Mighty Mike" steckt im Leistungsloch - und das sind seine Probleme.

Affenhauptmann 29.07.2019, 08:30
1. Gut für Darts

Hoffentlich hält die Krise des MvG noch an, denn sie ist gut für den Dartssport. Mit seiner Dominanz in den vergangenen Jahren hat er die Spannung aus den Events herausgenommen, denn jeder wusste: am Ende gewinnt ohnehin van Gerwen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thommy2130 29.07.2019, 12:14
2. Das ist Unsinn

Ok, MvG hat ein paar schwächen gezeigt. Daraus eine Krise abzuleiten ist Unsinn. Auch die ganz großen verlieren mal. Hat auch was mit der Motivation zu tun. MvG hat in den letzten 2 Jahren viele Turniere gewonnen. Da ist es normal wenn man nicht immer auf dem allerhöchsten Level spielt. Ich wette das er bei der WM wieder der alte sein wird. Die Titel geht nur über van Gerwen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
betzebub 29.07.2019, 17:25
3. Jammern auf ganz hohem Niveau

auch ein MvG istnunmal nur ein Mensch und als solcher kanne reben auch mal Nerven zeigen. Für den Sport kann das nur gut sein, wenn nicht ein Spieler jedes oder jedes zweite Turnier gewinnt.
Und jetzt hat er nunmal neun Spiele in Folge unter einem 100er Schnitt. Damit wird er sicher nicht zufrieden sein und auch die Aussage, dass er sicher damit leben könnte, wenn er die Turniere gewinnen würde, würde ich auch nur bedingt unterschreiben. Aber ein 98er Schnitt ist immer noch weltklasse und auch diemeisten der Top Ten Spieler sind froh wenn sie in einem Turnier überhaupt ein Spiel mit einem 100er Schnitt hinbekommen. Also kein Grund die große Schaffenskrise auszurufen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
golfstrom1 30.07.2019, 13:59
4. Darts

Darts ist im ganz Wesentlichen ein Mentalitätssport. Das bedeutet, dieser Sport wird auch ganz Entscheidend im Kopf entschieden. Es ist wie beim Tennis relevant, wie ich Formschwächen verarbeite, wie ich mit Rückständen umgehe und wie ich auch Ergebniskrisen verarbeite. Ich glaube dass Michael van Gerwen vom Kopf her einfach müde ist. Er hat über einen langen Zeitraum extrem viele Turniere und Wettbewerbe gespielt, hat an Showmatches teilgenommen und ist viel herumgereist. Er wird eine Auszeit benötigen um wieder in Topform zu kommen. Kaum ein Sportler wird dieses Niveau über Jahre hinweg aushalten können. Phil Taylor war auch nur deshalb so lange so überlegen, weil er jahrelang quasi keine Konkurrenz auf seinem Niveau hatte. Er hatte auch schlechte Spiele aufgrund seiner Überlegenheit gewinnen können. Mittlerweile ist der Sport so populär und professionell, dass immer neue Profis mit neuen Methodiken und Techniken aufrücken werden. Der Kopf und die Psyche wird immer wichtiger werden. Es wird niemand mehr gewinnen nur weil er oft die 180 wirft und die Doppelte gut treffen kann. Entscheidend wird sein, in welchen Situationen du diese Felder triffst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren