Forum: Sport
Das DFB-Team und der Umbruch: Dieser Weg wird kein leichter sein
AP

In Spiel eins nach dem Verzicht auf drei Weltmeister konnte Deutschland nicht gegen Serbien gewinnen. Das lag aber nicht am Fehlen von Hummels, Boateng und Müller. Der eigentliche Umbruch hat noch gar nicht begonnen.

Seite 2 von 4
genaumeinding 21.03.2019, 07:09
10. Falsche Suendenboecke

Das sedierende Spiel der deutschen Mannschaft hat gezeigt, dass man mit dieser Truppe keinen Blumentopf gewinnen kann. Auch bei längerer Spielzeit hätten die kein Tor mehr geschossen. Sane wirkte wie eine billige Kopie seiner selbst verglichen mit seinem Spiel in der CL. Es ist eben ein Unterschied, wenn vor neben und hinter einem Weltklassespieler sind. Dass wirkliche Problem ist eben der pomadige, selbstzufriedene Trainer. Er ist zu einem erfolgreichen und modernen Fußball nicht fähig. Die Gegner lachen sich ins Fäustchen, wenn Greenhorns Angsthasenfussball zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kloppskalli 21.03.2019, 07:33
11. Dtl. = guter Durchschnitt

da werden wir uns wohl dran gewoehnen muessen. Deutschland ist tatsaechlich nur noch guter Durchschnitt. Wie der Trainer so die Mannschaft. Defensiv war ja seit 2006 noch nie so richtig unsere Staerke. Nachdem Ballack und Frings weg waren .... Ballack hatte wenigstens die Eier in der Hose die Kollegen zusammen zu falten wenn die nicht richtig mitzogen. Siehe die Ohrfeige von Poldi..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 21.03.2019, 07:51
12. Der richtige Weg, einen anderen gibt es nicht,

unabhängig, ob Löw der Trainer ist. Und Hummels, Boateng und Müller hätten schon früher gehen sollen/müssen. So, wie dieser ganze Prozess der Erneuerung der Nationalmannschaft direkt nach dem Gewinn der WM hätte stattfinden müssen. Nur Lahm hat das wirklich verstanden. Zugegeben, es ist schwer, zu der Erkenntnis zu kommen, das man dann aufhören sollt, wenn es am schönsten ist.

Aber das ist nur ein Teil der Wahrheit. In der Regel geht es auch von da an bergab. Und da sind wir jetzt. Wer glaubt, Hummels, Müller und Boateng könnten uns noch helfen, hat nichts verstanden. Und ein Tipp
an die Drei: Denkt an Lahm und einen Abschied mit Würde und habt einen gewisser Großmut den jungen Spielern gegenüber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 21.03.2019, 07:54
13. So sehe ich das auch.

Zitat von bommipit
reicht mit dem Bashing gegen Löw. Er macht es richtig mit dem Umbau der Mannschaft. Alle sogenannten Experten die mit machen beim Bashing sollen ruhig sein. Löw ist der erste Trainer der es wagt die alten aus zu sortieren und das ist gut. Diese Mannschaft wird nochmal ganz groß.. Und die Medien sollten sich auch zurück halten.
Allerdings ist die Berichterstattung in den Medien durchaus positiv.

Zusammengefasst: Etwas schwächere 1. Halbzeit, sehr starke 2. Halbzeit mit leider vielen vergebenen Torchancen.

Und schauen Sie sich einmal den Kommentar Nr.1 an. Was will man dazu noch sagen? Als wenn Grindel, Bierhof und Löw etliche Male am Tor vorbeigeschossen hätten. Echt ätzend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 21.03.2019, 08:23
14.

Zitat von Papazaca
unabhängig, ob Löw der Trainer ist. Und Hummels, Boateng und Müller hätten schon früher gehen sollen/müssen. So, wie dieser ganze Prozess der Erneuerung der Nationalmannschaft direkt nach dem Gewinn der WM hätte stattfinden müssen. Nur Lahm hat das wirklich verstanden. Zugegeben, es ist schwer, zu der Erkenntnis zu kommen, das man dann aufhören sollt, wenn es am schönsten ist. Aber das ist nur ein Teil der Wahrheit. In der Regel geht es auch von da an bergab. Und da sind wir jetzt. Wer glaubt, Hummels, Müller und Boateng könnten uns noch helfen, hat nichts verstanden. Und ein Tipp an die Drei: Denkt an Lahm und einen Abschied mit Würde und habt einen gewisser Großmut den jungen Spielern gegenüber.
Für Lahm kam Kimmich und der macht seine Sache gut. Aber für die nun ausgemusterten gibt es momentan keinen gleichwertigen Ersatz, das ist Löws Fehler. Einfach ausmustern, aber dann hinten ganz offen, mit Neuer, der ständig in den letzten Spielen gepatzt hat, und vorn mit Spielern die schön spielen, aber den Ball nicht ins Netz kriegen, kann man keinen Blumentopf gewinnen.Neuer ist aber momentan gut zu ersetzen, im Gegenteil zu Hummels Müller und Boateng

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 21.03.2019, 08:40
15. Ein Teil der Fans ist immer noch im Gestern, wir wollen ...

Zitat von stoffi
Für Lahm kam Kimmich und der macht seine Sache gut. Aber für die nun ausgemusterten gibt es momentan keinen gleichwertigen Ersatz, das ist Löws Fehler. Einfach ausmustern, aber dann hinten ganz offen, mit Neuer, der ständig in den letzten Spielen gepatzt hat, und vorn mit Spielern die schön spielen, aber den Ball nicht ins Netz kriegen, kann man keinen Blumentopf gewinnen.Neuer ist aber momentan gut zu ersetzen, im Gegenteil zu Hummels Müller und Boateng
aber endlich in der Gegenwart ankommen und die Zukunft vorbereiten.

Guten Morgen, Ihre Kritik kann gar nicht durchspielen, was passiert wäre, wenn es nach 2014 einen klaren Neuanfang gegeben hätte. Der Auftritt beim Nationencup vermittelt aber eine Idee.

2014 ist fast 5 Jahre her. Was bei einem Neuanfang passiert wäre, kann niemand wissen. Sicher wären wir aber weiter. Jetzt alles an einem Spiel einer Mannschaft festzumachen , die vorher so noch nie zusammen gespielt hat, geht doch am Thema vorbei. Und ehrlich, so sehr ich Hummels, Boateng und Müller geschätzt habe und schätze, spätestens nach der schlimmen WM hätte Schluß sein müssen.

Das verpennt zu haben ist Löws Schuld aber auch der fehlenden Einsicht der Spieler geschuldet. Das ist jetzt aber endlich Geschichte, zu spät, zu zögerlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 21.03.2019, 08:48
16. Habe ich irgendetwas verpasst?

Zitat von stoffi
Für Lahm kam Kimmich und der macht seine Sache gut. Aber für die nun ausgemusterten gibt es momentan keinen gleichwertigen Ersatz, das ist Löws Fehler. Einfach ausmustern, aber dann hinten ganz offen, mit Neuer, der ständig in den letzten Spielen gepatzt hat, und vorn mit Spielern die schön spielen, aber den Ball nicht ins Netz kriegen, kann man keinen Blumentopf gewinnen.Neuer ist aber momentan gut zu ersetzen, im Gegenteil zu Hummels Müller und Boateng
Dann waren also die Länderspiele des letzten Jahres mit diesen Dreien allesamt besser als das Spiel gestern?

Jetzt bin ich wirklich perplex.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 21.03.2019, 10:06
17.

Zitat von gammoncrack
Dann waren also die Länderspiele des letzten Jahres mit diesen Dreien allesamt besser als das Spiel gestern? Jetzt bin ich wirklich perplex.
Die schlechten Spiele der WM und die davor hatten aber nicht nur die drei zu verantworten, alle waren schlecht und Löw hat auch noch miserabel aufgestellt. Die drei sind zum jetzigen Zeitpunkt ist ein Fehler. Er hat momentan keine annähernd so guten Spieler, die sie ersetzen können. Müller und Hummels haben in den letzten Spielen top Leistung gezeigt und ich denke, die hätten dem gestrigen Spiel gut getan. Das war nur eine mittelmässige, ersatzgeschwächte Mannschaft. Neuer hat sich in den letzten Spielen dagegen grauenvolle Patzer erlaubt und den könnte er ersetzen.Kross ist inzwischen ein ,,Schleichspieler geworden, der jeden Spielfluss verlangsamt und Reus trifft häufig den letzten Rang der Zuschauer statt das Tor. Sonntag wird sich zeigen, ob Löw noch ein gutes Händchen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 21.03.2019, 11:29
18. Bis zum Ende

Zitat von stoffi
Müller und Hummels haben in den letzten Spielen top Leistung gezeigt und ich denke, die hätten dem gestrigen Spiel gut getan.
Vielleicht hätte man mit Müller und Hummels richtig hoch verloren, aber das wissen die Zuschauer hinterher immer besser.

Jedenfalls wäre es ziemlich unklug, die alten Spieler noch mitzuschleppen und erst unmittelbar vor der nächsten WM die jungen Spieler in den Kader einzubauen. Der Trainer muss ja ein bisschen weitsichtiger sein als die Zuschauer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knödelseder 21.03.2019, 11:37
19. "Wo ist Kruse?"

Herr lass es Nacht werden oder die Weltmeister kommen.
Was war denn das für eine Trauerveranstaltung?
Keine Stimmung, Nichts!
Wenn das die Elite des deutschen Fußballs ist, dann verstehe ich, warum alle Mannschaften die qualifiziert waren bis auf die Eintracht aus den europäischen Wettbewerben ausgeschieden sind.

Da fällt mir das Märchen: "Die Wölfe" von Ernst Wiechert ein
(man muss es kennen):
"Wenn Dein König seinen Adel unter den armen Witwen hat, so werden seine Töchter wohl Scheuermädchen sein".

Schuld am Debakel in Russland war nicht die Nationalmannschaft sondern die Signale vor der WM:
Das Bild mit Özil und Gündogan zusammen mit Erdogan.
Die Debatte über den Austragungsort.
Die Rassismusdebatte um Özil.

Wieder einmal zeigt sich, unsere Topspieler (Ausnahme Sane)
sind nur in der Bundesliga Topspieler.
Wäre Kostic nicht verletzt gewesen, die Serben hätten gewonnen.
Jovic hat ja sein Tor geschossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4