Forum: Sport
Debakel in Barcelona: Der Messi-Express frustriert die Bayern
DPA

Der FC Barcelona hat den deutschen Rekordmeister gedemütigt: Die Bayern-Spieler waren nach der 0:3-Niederlage im Halbfinal-Hinspiel der Champions League frustriert und sauer. Superstar Lionel Messi machte den Unterschied.

Seite 10 von 26
TangoGolf 07.05.2015, 11:15
90. der x-te Schmäartikel

über die Bayern. Gut, sie haben verloren. Und ok, auch dass sie viele Ausfälle hatten, muss man nicht berücksichtigen - man stelle sich nun aber ein anderes deutsches Team gegen Barcelona vor. Wie hoch hätte die verloren? Die Bayern sind trotz der Niederlage gar nicht so weit von Barcelona entfernt - wie die aktuelle Saison aber gezeigt hat, ist es der sonstige deutsche Vereinsfussball aber um längen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Central Park 07.05.2015, 11:16
91. Inhaltsleeres Gejammer

Zitat von maxg68
(...) wenn alle Leistungsträger des FC Bayern fit und in Topform (und damit meine ich durchaus auch Schweinsteiger, Lahm, Thiago, Alonso und Götze) gewesen wären, sprechen wir glaube ich von einer anderen Mannschaft, die selbst den großen FC Barcelona ausschalten kann (siehe 2013). (...)
Hätte, hätte, Fahrradkette.

Da standen bei den Bayern gestern fünf deutsche und ein spanischer Weltmeister auf dem Platz. Man spielte gegen die Topmannschaft aus einer Liga, die nicht 34, sondern 38 Spieltage hat.

Das Problem etwa von Schweinsteiger konnte man schon bei der Niederlage in Leverkusen besichtigen: er ist zu lahm geworden. Gleiches gilt für Lahm und Alonso. Glauben Sie, die werden mit zunehmendem Alter besser?

Da der FC Bayern ja schon immer eine Ansammlung charakterlich fragwürdiger Gestalten war, freue ich mich auf die Selbst-Demontage, die nun folgen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischhauer-freund 07.05.2015, 11:17
92. Bayern-Fan / Pep

Ja ich bin Bayern Fan.
Und ja ich möchte, dass auch in der Öffentlichkeit, seitens der Bayern-Offiziellen, kritischer mit der Niederlage umgegangen wird.
Uli Hoeneß würde, wenn er dürfte, hier jetzt Tabula rasa machen.
Pep muss jetzt in seiner dann dritten Saison eine echte Weiterentwicklung zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
principezinho 07.05.2015, 11:18
93.

Zitat von pewibe
ist nur der FCB oder Berlin Berlin wir fahren nicht nach Berlin. :-D Tja, TelekomAUDIAllianzVW Bayern München... Für den Werksverein Inglostadt oder VW Wolfsburg und bald RB oder SAP reichts meistens. Leider sind im Lostopf auch andere Teams als Porto oder Kiev... Die Dominanz der Englischen und Spanischen Liga ist eben doch spürbar. Freue mich schon auf die nächste Saison. Barca oder Real als Cupsieger und sicherlich stärkere Britische Vereine als dieses Jahr in einer CL aufgestockt mit Deutschen Plastikvereinen... Soweit erstmal ein Dankeschön an Barca und auf ein gepflegtes 2:2 in Bad München nächsten Dienstag
In Ihrer Verblendung merken Sie gar nicht, dass in England ALLES "Plastikvereine" sind, wie sie es nennen. Da wäre der Herr Abrahmovic, der beinahe 2 Milliarden! Euro in Chelsea gesteckt hat. Dann die Scheichs aus Abu Dhabi, denen Man City gehört, dann der Milliardär und Sportclub-Sammler Stanley Kroenke aus den USA, der die Mehrheit bei Arsenal hält, oder die Glazers die Man United besitzen und den Club auf den Kaiman-Inseln registriert haben um Steuern zu sparen etc. pp.
Soviel dazu.
Bei Real ist es der Präsident Milliardär Perez (dort muss der Präsident 57 Millionen Euro Eigenkapital mitbringen um gewählt zu werden), der seit vielen Jahren Millionen in den Club gesteckt hat. Dagegen sind die paar Euros, die VW oder Bayer oder ein Dietmar Hopp investieren bloß Peanuts.
Einfach mal informieren, bevor man sich blamiert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jablonec-Karl! 07.05.2015, 11:19
94. Zuerst....

einmal Glueckwuensche an Barcelona! So spielt man Heute Modernsten Fussball! Und mit Messi hat Barca den zur Zeit ABSOLUTEN SUPERSTAR in seinen Reihen! Wie dieser Messi die Bayern-Abwehr immer wieder ausgetanzt hat und sehr Alt hat aussehen war ALLER ERSTER GUETE und das Sahnehaeubchen auf die Galavorstellung Barcelonas! Und nun zu den Bayern! Wieder ist einmal, Und das Mit Allen Recht, die Unfassbare Ueberheblichkeit {Mia san Mia) der Bayern Bestraft worden! Wer schon Vorher ankuendigt wir werden wieder "Trippelsieger" der Muss einfach auf die grosse Schnauze fallen! Nach dem Aus im deutschen Pokal Nun auch das Aus in der CL!! Tja es gibt eben doch noch einen Fussballgott, der dafuer sorgt, das die Bayern Nicht Total Groessenwahnsinnig werden!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxg68 07.05.2015, 11:20
95.

Zitat von ginotico
Wenigstens nehmen sich diese Fans eine Lieblingsmannschaft, die nicht der mit Abstand reichste Verein im Land ist. Sich den besten Verein aussuchen und dann über andere lästern, dass zeigt doch den Charakter vieler Bayernanhänger.
Als ich in meiner Kindheit Bayernanhänger wurde, wusste ich nicht einmal, was Geld überhaupt ist.

Wie sind Sie denn zu Ihrer Lieblingsmannschaft gekommen? Doch bestimmt nicht, als diese auf Platz 14 der BuLi-Tabelle stand, oder?

Soviel zum Thema "Erfolgsfan".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jensen12345 07.05.2015, 11:21
96. Diese

Zitat von rosenblume
Also Lewis ist auf jeden Fall besser als Suarez, Müller immer gefährlich - in meinen Augen besser als Neymar,
Meinung dürften Sie jeweils exklusiv haben. Im Unterschied zu Müller und Lewi gehören Neymar und Suarez (neben Messi, Robben, Ronaldo) zu den fünf besten Offensivspielern der Welt. Lewi und Mülller sind super Spieler, aber die Klasse dieser fünf aufgeführten Spieler haben sie ganz sicher nicht. Rein vom Fußballerischen her würde ich ohne zu zögern Suarez und Neymar sofort gegen Müller und Lewi tauschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chimm 07.05.2015, 11:23
97. Wer geht zu erst: Götze oder Guardiola?

Die Siegergeneration ist über 30 (Robben, Ribery, Schweinsteiger, Lahm, Dante, Alonso). Das Team braucht sehr bald einen totalen Neuaufbau und mit Götze als zentrale Person sehe ich das nicht.
Und wenn Götze bleiben "muss", dann geht denke ich Guardiola lieber und dann bleibt auch Thiago nicht.
Bayern stehen zwei Umbruchjahre bevor, das ist eine Chance für interessanten Bundesligafussball...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pewibe 07.05.2015, 11:23
98.

Zitat von golf_von_mexiko
Da Lob ich mir einen Verein wie Rot-Weiß Essen. Der dient nicht als Schwanzverlängerung wie der Verein der bayrischen Landeshauptstadt hier für einige Foristen. Auch wenn für euch jetzt eine Welt zusammenbricht, weil man im CL-Halbfinale ausscheidet, im Pokal unglücklich gegen den BVB (ausgerechnet) verliert und in der Liga diesmal keine 91 Punkte Vorsprung hat - das geht vorbei. Nächstes Jahr wird wieder kräftig eingekauft und dann von Neuem angefangen ;)
sehr schöner Beitrag... Genau ins schwarze getroffen! Deutscher Fussball eigentlich so peinlich wie das ganze scheinheilige Land. Darauf, dass wir in den nächsten Jahren nur noch von Firmen wie Bayern, Ingolstadt, Wolfsburg, Hoffenheim oder Einer Brausefirma repräsentiert werden. Das macht auch ein bisschen Gladbach oder Dortmund dazwischen keinen Unterschied. Das Ziel der Marketingabteilungen ist jedenfalls zu 95% erreicht. Nur die direkte Bewerbung im Endspiel fehlt. ;-) Gruß aus Kaiserslautern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisbaerchen 07.05.2015, 11:23
99. Das hat mir gut

gefallen! Wie sagt man doch so schön: Hochmut kommt vor dem Fall, Herr Rummenigge, Herr Sammer etc...3 Spiele in Folge verloren...und gestern hatten die Bayern noch Glück (im Unglück). in der ersten Hälfte hätte es schon einen Elfer geben müssen, oder wie soll man den Bodycheck im Strafraum sonst bewerten, im Feld gibt´s dafür immer einen Freistoss...wie wäre das Spiel wohl dann ausgegangen. Sicher ist Bayern nicht in Bestbesetzung angetreten, aber es heisst doch immer, die haben zwei Weltklasseteams (eins spielt, eins auf der Bank..) also wohl nicht wirklich eine Ausrede...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 26