Forum: Sport
Defense- und Offense-Lines im Football: Der Kampf in den Gräben
AP

Die Quarterbacks sind die Stars im Football. Die heimlichen Helden jedoch sind die Hünen, die die Spielmacher beschützen - oder zu Fall bringen: die Offense- und Defense-Lines.

Seite 1 von 2
MattiMaekitalo 04.02.2018, 17:50
1. Bitte korrigieren

Tom Brady ist nicht für einen Ballverlust gesackt worden, sondern für einen Raumverlust.
Ansonsten gut geschriebener Artikel. Bin sehr gespannt auf das Spiel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fisschfreund 04.02.2018, 17:59
2. Überschrift

Superbowl - 100 Mio Zuschauer, Fussball WM Endspiel - 1 Milliarde Zuschauer. Soviel zur Bedeutung dieses komischen US - Spiels.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unhappy_truth 04.02.2018, 18:13
3. Endlich!

Als ehemaliger Defensive Left-Tackle bin ich froh und glücklich über die Erklärung der Spielfunktion der „unbeholfenen“ Linemen!
Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unhappy_truth 04.02.2018, 18:43
4. @fisschfreund

It takes a lot of people to make the world!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannesbueckler 04.02.2018, 18:48
5. @#2

That comment was BS.
111.9 M for 2017 was USA only.
Ich kenne jede Menge Nicht-US-Bürger, die auch diesmal Live dabei sein werden....
Nicht umsonst gehen die Kosten der internationalen Streaming-Rechte für die NFL durch die Decke...
Zum Artikel:
Es ist meist einer der zentralen Linebacker, der versucht den Spielzug zu erahnen.
Aber die "Hogs" werden von Kennern eh gewürdigt.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 04.02.2018, 19:11
6. @Fissh: Woher

haben sie ihre falschen Zahlen? Allein in den USA dürften deutlich mehr Zuschauer zuschalten, und ich bezweifle ernsthaft, das sich 1Mrd Menschen das WM-Endspiel angesehen haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antelatis 04.02.2018, 19:13
7. Football?

So ein Football-Spiel besteht doch zu 80% aus Pause, oder haben die da inzwischen was geändert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000523851 04.02.2018, 19:53
8. Unglaubliche Zeitverschwendung.

60 Minuten Spielzeit wo dann aktuell fuer 11 Minuten ein Ball irgendwie weiterbefoerdert wird. Dazwischen rumstehen, grunzen und
Brusttrommeln. Spieler, die gerade fuer 6 Sekunden was gemacht haben, brechen unter ihrem Eigengewicht zusammen, torkeln auf die Bank und brauchen Sauertsoff. Und dazu hockt die Nation fuer 3 oder mehr Stunden vor der Glotze und wirft sich Huehnchenbrocken aus Kuebeln oder Pizza ein. Sieht so aus, als waere Fussball erfunden worden, um Luecken zwischen den Werbespots zu fuellen. Auch lustig ist, dass die sich dann auch, wie beim Baseball, Weltmeisten nennen, obwohl Welt gar nicht eingeladen wird. Na ja, wem's gefaellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brazzo 04.02.2018, 20:06
9. @antelatis

Yo, haben die geändert. Sind jetzt 90 Prozent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2