Forum: Sport
Der BVB im Titelkampf: Es ist vorbei
Oliver Hardt Getty Images

Borussia Dortmund zeigte in Bremen nach der Derby-Niederlage eine starke Reaktion. Bis Roman Bürki und Manuel Akanji zwei haarsträubende Fehler produzierten. Der BVB ist zu instabil für den Titel.

Seite 1 von 9
eurusiii 04.05.2019, 21:45
1. Es ist erst vorbei,

wenn die dicke Dame gesungen hat. Noch ist rechnerisch alles möglich oder ist der SPON Reporter mit Herrn Favre verwandt ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
binnenfuchs 04.05.2019, 22:01
2. Es ist vorbei,

wenn man in der entscheidenden Phase der Meisterschaft zweimal nicht nur einfach verliert sondern untergeht und wenn man ein Spiel nach einer Zweitoreführung nicht gewinnen kann. Völlig egal, wie viele dicke Damen noch singen oder nicht singen werden. Dumm vergeigt, bleibt dumm vergeigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minga1972 04.05.2019, 22:18
3. Es ist verdient....

Ein gnädiges 0:5 gegen Bayern, 2:4 zuhause gegen Schalke (mit zwei roten Frust-Treten-Roten), eine blamable Saison in CL und Pokal. Da müsste man schon sehr die schwarz-gelbe Brille aufhaben, würde man in dieser Situation den Meistertitel für gerechtfertigt halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoppelkaktus 04.05.2019, 22:26
4. @eurusiii, #1

Es hat sich nun mal leider erwiesen, dass es heuer keine schwarzgelbe Dicke Dame gibt, die in der Not auch mal ihren Giftstachel auspackt und auf dem Platz für Dortmund noch im letzten Augenblick die Kohlen aus dem Feuer holt. Und daher bleibt vorbei vorbei und sonst is gezz eben nix mehr. Bsss...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 04.05.2019, 22:27
5. Der BVB ...

Zitat von minga1972
Ein gnädiges 0:5 gegen Bayern, 2:4 zuhause gegen Schalke (mit zwei roten Frust-Treten-Roten), eine blamable Saison in CL und Pokal. Da müsste man schon sehr die schwarz-gelbe Brille aufhaben, würde man in dieser Situation den Meistertitel für gerechtfertigt halten.
... hat die Bayern im Hinspiel besiegt und ist zusammen mit den Bayern im Achtelfinale der CL ausgeschieden.
Wieso halten Sie den Meistertitel der Bayern für gerechtfertigter?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derhatschongelb 04.05.2019, 22:31
6. Komme gerade aus dem Weserstadion

und es wird mir noch lange unbegreiflich bleiben, warum der BVB nach einem Gegentor völlig den Faden verloren hat. Das Nervenkostüm der Dortmunder ist einfach nicht meisterschaftstauglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eurusiii 04.05.2019, 22:32
7. #2 und 3

Ich als BayernFan habe u.a. Man United miterlebt. Aus diesem Grund und aus vielen weiteren wird das Fell des Bären erst verteilt, wenn er erlegt ist. Obschon die Wahrscheinlichkeit eine sehr hohe ist, dass es die Bayern erneut packen.
Ähnlich sieht es in Liga 2 aus, wo man das Gefühl haben muss, dass keiner aufsteigen möchte. Vll greifen die Eisernen Unioner aus Berlin nun zu, denen würde ich es gönnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Barças Superstar 04.05.2019, 22:33
8. Wie immer

Und nun schreibe keiner, dass es eine spannende Saison war, nur weil der Titel erst nach Ostern vergeben wurde. Diese Liga ist krank! Oben wie unten! Nach 32 Spieltagen mi 18 Punkten noch nicht abgestiegen - unglaublich. Das Gefälle wird immer drastischer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 04.05.2019, 22:36
9.

Es ist vorbei für Dortmund und auch für Werder. Danke DFB. Wie schon gegen Bayern wird Werder betrogen. Mit Videobeweis nicht auf Elfer zu entscheiden muss man schon gezielt wollen. Der DFB hat es jetzt geschafft. Glückwunsch! Werder wird nicht international spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9